Kupa

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kupa (Sanskrit: कूप kūpa m.) Höhle, Höhlung,Grube, Loch; Brunnen; Wagebalken.

Om - Grundlage aller Mantras und des Sanskrit

Im Yoga gibt es zum Beispiel Kantha Kupa, das im dritten Kapitel des Yoga Sutra von Patanjali erwähnt wird. Kantha Kupa ist die Höhlung an der Kehle, ein Energiezentrum oberhalb des Brustbeins, auf welches man sich konzentrieren kann, um Hunger und Durst zu überwinden.

Sukadev über Kupa

Niederschrift eines Vortragsvideos (2015) von Sukadev über Kupa

Kupa heißt Höhle, Höhlung, wie auch Loch. Besonders bekannt ist Kupa aus dem dritten Kapitel vom Yoga Sutra, dort sagt nämlich Patanjali: "Durch Samyama auf Kantha Kupa verschwindet Hunger und Durst." Kantha ist also die Kehle, Hals und Stimme, aber insbesondere die Kehle. Und Kantha Kupa ist die Höhlung an der Kehle, das ist dieser Bereich oberhalb des Brustbeins, wo so eine kleine Höhlung da ist. Wenn man sich dort drauf konzentriert, dann entsteht ein Gefühl von Zufriedenheit und von Ruhe, und das wiederum hilft, um Durst jeglicher Art und auch Hunger jeglicher Art zu vermeiden. Es gibt physischen Hunger und es gibt physischen Durst. Es gibt aber auch emotionalen Hunger und emotionalen Durst, auch intellektuellen Hunger, intellektuellen Durst, es gibt Gier usw. Und indem du dich auf verschiedene Körperregionen konzentrierst, werden bestimmte Wirkungen erzeugt.

Letztlich, Gehirn und Körper hängen eng zusammen, Geist, Emotionen und Gehirn hängen eng zusammen, Prana, Lebensenergie im Körper, hat auch verschiedene Funktionen. Es gibt verschiedene Chakras und verschiedene Körperregionen. Konzentration auf verschiedene Körperregionen hat verschiedene Wirkungen. Konzentration auf Kantha Kupa verhilft also zu Zufriedenheit und innerer Ruhe. Wenn du irgendwo merkst, dass du unruhig bist, weil du gierig bist oder weil du denkst, "ich brauche das unbedingt", dann kannst du einen Moment innehalten und dich auf Kantha Kupa konzentrieren, die Höhlung an der Kehle, also diese Höhlung oberhalb vom Brustbein. Und wenn du dich darauf konzentrierst, auch nur eine Minute, dann wirst du etwas ruhiger und du wirst etwas zufriedener.

Interessanterweise sagt ja auch die moderne Medizin und Physiologie, dass die Schilddrüse verantwortlich ist auch für den individuellen Energiehaushalt. Das heißt, Überfunktion der Schilddrüse heißt, der Mensch ist unruhig, Unterfunktion heißt, der Mensch ist träge. Wenn die Schilddrüsenfunktion nicht richtig ist, dann kann das entweder dazu führen, zum Beispiel zu niedrige Schilddrüsenfunktion, dass der Mensch zwar nicht in Gänge kommt, aber einen großen Appetit hat, und umgekehrt, eine Schilddrüsenüberfunktion heißt Nervosität und heißt auch zu viel Appetit. Wenn man aber die Schilddrüsenfunktion normal hat, dann hat man auch einen normalen Appetit. In diesem Sinne kann die Konzentration auf Kantha Kupa helfen, dass auch die Schilddrüsenfunktion normalisiert wird.

Natürlich, wenn dort auf einer anatomisch-physiologischen Seite schon zu viel kaputt ist, dann wird das nicht ausreichen. Dann wird vielleicht eine Operation notwendig sein oder eine medikamentöse Behandlung. Aber es rentiert sich, wenn du irgendwo Unruhe verspürst, wenn du irgendwo Gier, Getriebenheit spürst oder irgendwo träge bist oder auch hyperaktiv, dich auch auf die Schilddrüse zu konzentrieren, zum Beispiel indem du täglich den Schulterstand machst und den Pflug und den Fisch, das sind Yoga-Asanas, und dich darauf konzentrierst. Zum Beispiel, indem du auch vor und nach dem Essen dich auf die Kehle konzentrierst, zum Beispiel indem du zu Beginn der Meditation durch die einzelnen Chakras hindurchgehst und dabei auch das Kehl-Chakra spürst.

Das ist ja auch eine Technik, am Anfang der Meditation, zu beginnen im Muladhara Chakra, das heißt Steißbeinbereich, Beckenboden, eins bis sieben Atemzüge lang dort verweilen, vielleicht auch mit deinem persönlichen Mantra, dann weitergehen zum zweiten, dritten, vierten, fünften, sechsten Chakra, und dann eben auch im fünften Chakra, Halswirbelsäule, und dabei kannst du auch bis zur Kehle nach vorne gehen, bis zur Höhlung der Kehle, also diese Höhlung oberhalb vom Brustbein.

Kupa heißt also die Höhlung, heißt Höhle, heißt Loch. Allgemein Höhle und Höhlung ist Kupa, aber gerade im Yoga-Kontext verwendet als Kantha Kupa, die Höhlung der Kehle, und die Konzentration darauf führt zum Verschwinden von Hunger und Durst, Verschwinden von Gier und Getriebenheit, oder positiv ausgedrückt, Konzentration auf Kantha Kupa verhilft zu Zufriedenheit. Probiere es aus.

Verschiedene Schreibweisen für Kupa

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Kupa auf Devanagari wird geschrieben "कूप", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen "kūpa", in der Harvard-Kyoto Umschrift "kUpa", in der Velthuis Transkription "kuupa", in der modernen Internet Itrans Transkription "kUpa".

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Grube, Höhle, Brunnen. Sanskrit Kupa
Sanskrit Kupa Deutsch Grube, Höhle, Brunnen.

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Kupa

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Chakra-Healing Basis-Ausbildung

20. Jul 2018 - 25. Jul 2018 - Chakra Healing Basisausbildung
In dieser Chakra Healing Ausbildung erfährst du das Wesentliche über die feinstofflichen Energiezentren, insbesondere die 7 Hauptchakras. Den Chakras sind unterschiedliche universelle Qualitäten…
Galit Zairi,
04. Aug 2019 - 09. Aug 2019 - Chakra Healing Basisausbildung
In dieser Chakra Healing Ausbildung erfährst du das Wesentliche über die feinstofflichen Energiezentren, insbesondere die 7 Hauptchakras. Den Chakras sind unterschiedliche universelle Qualitäten…
Galit Zairi,

Kundalini Yoga

01. Jun 2018 - 03. Jun 2018 - Kundalini Yoga Fortgeschrittene
Du übst intensiv fortgeschrittene Praktiken. Du praktizierst Asanas mit längerem Halten, Bija-Mantras und Chakra-Konzentration, lange Pranayama-Sitzungen, Mudras, Bandhas, Kundalini Yoga Meditati…
Nilakantha Christian Enz,
01. Jun 2018 - 03. Jun 2018 - Asana Intensiv mit längerem Halten und Chakrakonzentration
Wenn du im Yoga eine Asana lange hältst, kannst du deren feinstoffliche, energetische und tiefe körperliche Wirkungen erfahren. In diesem Asana Intensiv Seminar lernst du, deinen Geist ruhig zu h…

Multimedia

Kehl-Chakra Meditation