Individuelles Unterbewusstsein

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Individuelles Unterbewusstsein Das individuelle Unterbewusstsein ist einer der beiden Teile des Unterbewusstseins. Beim Sprechen über Raja Yoga, den Yoga der Geisteskontrolle, der Yogapsychologie, wird Patanjali mit Vedanta und der Psychologie von Carl Gustav Jung und anderen Richtungen vermengt. Hier geht es um das individuelle Unterbewusstsein, vom kollektiven Unterbewusstsein.

Individuelles Unterbewusstsein - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Individuelles Unterbewusstsein

Jung hat vom individuellen kollektiven Unbewusstem gesprochen. Dies hat er bewusst zum Gegenpol gesetzt zu Sigmund Freud. Es gibt die Ausdrücke: das Unterbewusstsein, das Bewusstsein und das Überbewusstsein. Das Überbewusstsein ist das über das Bewusstsein Herausragende. Es ist nicht wie bei Sigmund Freud das Über-Ich, er spricht vom Ich, vom Über-Ich und vom Unterbewusstsein, sondern das Überbewusstsein, das Über-Ich im Sinne von Konventionen und Zwänge der Gesellschaft. Das Überbewusstsein ist die Fähigkeit über die Individualität hinaus zuwachsen, intensivere Bewusstheit zu haben und in diesem Bewusstheitszustand sich selbst zu erfahren, als Eins mit der Weltenseele ewig und unendlich. Daher wird es als Überbewusstsein definiert.

  • 1. Es gibt den bewussten Geist im Alltag und den unterbewussten Geist aus dem alles Mögliche kommt.
  • 2. Es gibt das kollektive Unterbewusstsein mit dem wir mit allen Wesen verbunden sind.
  • 3. Es gibt das individuelle Unterbewusstsein, welches auch aus zwei Aspekten besteht.

Die Aspekte des individuellen Bewusstseins

  • Beim individuellen Bewusstsein haben wir zwei Aspekte. Der eine Aspekt des individuellen Bewusstseins ist das, was aus diesem Leben an Erinnerungen und Gedächtnis, an Wünschen an Neigung und so weiter entstanden ist.
  • Zudem gibt es das ältere Unterbewusstsein, das individuell die Erfahrungen aus früheren Leben enthält. Das individuelle Unterbewusstsein enthält unsere Erinnerungen, unsere Wünsche, unsere Neigungen, unsere Fähigkeiten, unser Temperament und Reizreaktionsmechanismen und so weiter. Man kann dieses individuelle Unterbewusstsein nutzen, da du dort alle Fähigkeiten hast. Es kann Einfluss nehmen. Du kannst deine Geschmäcker, deine Appetiten und Wünsche prägen und merken, was es im individuellen Unterbewusstsein für Prägungen gibt, die du auflösen willst.

Yoga und das individuelle Bewusstsein

Im Yoga wird viel am individuellen Unterbewusstsein gearbeitet. Wenn du Affirmationen machst, wie beispielsweise:

  • Ich entwickle Mut, Om, Om, Om.
  • Ich entwickle Mitgefühl, Om, Om, Om.
  • Ich freue mich darauf, das zu tun, arbeitest du auf der Ebene des individuellen Bewusstseins.

Dieses sind alles Arbeiten am Unterbewussten. Beim Visualisieren, dass du souverän und mit Elan Dinge tust, sind dies Arbeiten am individuellen Unterbewusstsein. Wenn du dir vornimmst jeden Tag um sieben Uhr zu meditieren, dafür jeden Tag um viertel nach sechs aufzustehen und nach vier Wochen die Gewohnheit etabliert hast, ist das eine neue Gewohnheit Samskara, eine neue Gewohnheit im Unterbewusstsein, die du geschaffen hast. Wenn du dir vornimmt zukünftig vegan zu leben, dann weißt du, es braucht vier Wochen dieser Umstellung bis sie natürlich ist.

Samskaras

Vieles der spirituellen Arbeit heißt neue Samskara im Unterbewusstsein zu schaffen, dich von alten Samskaras des individuellen Unterbewusstseins zu lösen und die Eindrücke des Unterbewusstseins, die als Wünsche und Reaktionsneigungen ins Bewusstsein kommen nicht zu deinem Diktator werden zu lassen, sondern sie geschickt zu nutzen. Ich sage gerne, Wünsche sind Handlungsempfehlungen mit Energie, oft sind sie sinnvoll, aber mache dich nicht zum Sklaven. Reizreaktionsmechanismen aus dem individuellen Unterbewusstsein waren vielleicht einmal sinnvoll, sie sind es nicht unbedingt. Mache dich nicht davon zum Sklaven.

In folgenden Büchern kannst du konkretere Übungen nachlesen. Beispielsweise in dem Buch: „Der Pfad zur Gelassenheit“, im Buch: „Die Yogaweisheiten des Patanjali für Menschen von heute“ oder im Buch von Swami Sivananda: „Gedankenkraft und Positives Denken“. Das Thema und die Übungen sind vielfältig. Am individuellen Unterbewusstsein zu arbeiten, die Weisheit des individuellen Unterbewusstsein zu nutzen, ist ein großer Teil des spirituellen Weges.

Video Individuelles Unterbewusstsein

Hier ein Vortragsvideo über Individuelles Unterbewusstsein :

Sprecher/Autor: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Individuelles Unterbewusstsein Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Individuelles Unterbewusstsein :

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Individuelles Unterbewusstsein, dann könnte für dich auch interessant sein Indische Schriften, Indische Massage, In die Stille gehen, Indogermanische Sprache, Induskultur, Innere Einstellung.

Psychologische Yogatherapie Seminare

Der RSS-Feed von https://www.yoga-vidya.de/seminare/interessengebiet/psychologische-yogatherapie/?type=2365 konnte nicht geladen werden: Fehler beim Abruf der URL: SSL certificate problem: certificate has expired