Gebärmutter Meditation

Aus Yogawiki

Gebärmutter Meditation Der Mutterschoss ist der Ursprung allen Lebens. Er ist der magische und heilige Ort an dem Leben entsteht. Die Gebärmutter verbindet uns Frauen mit ihrer ur-typischen weiblichen Schöpferkraft und damit mit der Göttin selbst.

Gebärmutter Meditation

Die Gebärmutter ist ein sehr wichtiges Energiezentrum für uns Frauen. Auch wenn deine Gebärmutter entfernt wurde, ist sie auf der energetischen Ebene noch vorhanden. Sie ist dein Energiezentrum auch unabhängig davon, ob du dich im Menstruationszyklus befindest.

Viele Frauen packen Stress, Verspannung und Trauma in ihre Gebärmutter hinein. Indem du das alles mit der Gebärmutter Meditation loslässt, kann deine Lebenskraft sich voll regenerieren. Verbinde dein schöpferisches Zentrum, deinen Schoß, mit dem Ort der sehnlichsten Wünsche, dem Herzen, und entfalte dein gesamtes Potential deiner weiblichen Urkraft. Durch deine Anbindung an die Mondin und an Mutter Erde transformierst alten Schmerz, alte Scham und alte Ängste. Du transformierst sie, um deine Zellen für das Neue in Liebe zu öffnen. Erwache und erblühe zu deiner vollen Größe. Strahle in deinem Glanz.

Durch unseren Schoß und unseren menstruellen Zyklus sind wir in den ewigen Rhythmus der Mondin, der Jahreszeiten eingebunden. Wir sind im immerwährenden Kreislauf von Entstehen und Vergehen. Du kannst dir folgenden Texte am besten selbst aufsprechen, vielleicht auch mit Musik untermalen, und dir dann abspielen.

Gebärmutter Meditation

Gebärmutter Mondin Meditation

Schließe deine Augen und nimm einen tiefen Atemzug. Bring deine Aufmerksamkeit in deine physische Gebärmutter oder in dein Gebärmutter-Energiezentrum. Sehe, wisse oder fühle, dass tief in den Gewässern deiner Gebärmutter eine strahlende Mondin liegt. (Pause) Sei dir der Mondin über dir bewusst und erlaube dem Licht der Mondin herunter zu fließen durch deine Krone, dein Herz und weiter in deine Gebärmutter. Lege die ersten beiden Finger jeder Hand auf deine Gebärmutter. Sehe oder fühle die Verbindung zwischen der Mondin über dir und der Mondin in deiner Gebärmutter. (Pause) Belasse deine Finger in dieser Position und bringe deine Aufmerksamkeit zur Mondin über dir. Sag in Gedanken oder laut: Ich lasse alle körperlichen Schmerzen los und atme Güte und Reinheit ein."

Atme Mondlicht hinunter in deine Gebärmutter. Atme aus und bemerke, wie dabei die Mondin in deiner Gebärmutter an Leuchtkraft und Strahlen zunimmt. (Pause) Bringe deine Aufmerksamkeit nochmals zur Mondin über dir. Sag in Gedanken oder laut: Ich lasse alle emotionalen Schmerzen und negativen Energieverbindungen los und atme Liebe und Schönheit in meine Gebärmutter hinein."

Atme Mondlicht hinunter in deine Gebärmutter hinein und bemerke, wie das Strahlen zunimmt und deinen Unterbauch füllt. (Pause) Bringe deine Aufmerksamkeit zur Mondin über dir. Sage in Gedanken oder laut: Ich lasse alle Schuld und mentalen Schmerzen los und atme Liebe und Freude in meine Gebärmutter.

Atme Mondlicht in deine Gebärmutter hinein und bemerke, wie der Glanz zunimmt und deinen ganzen Unterbauch ausfüllt.(Pause) Bringe deine Aufmerksamkeit zur Mondin über dir. Sag in Gedanken oder laut: Ich lasse alles los, was war und ich lasse all die Dinge los, die ich nicht mehr brauche. Atme Reinheit, Güte, Liebe und Frieden in deine Gebärmutter und in die Welt.

Womb Tree Meditation – Gebärmutter Baum Meditation

In deiner Gebärmutter wächst ein Same eines Baumes heran. Stell dir deinen Baum des Lebens vor, ein kleines Apfelbäumchen, eine Weide oder ein Mammutbaum. Lasse deinen Baum nun wachsen, spüre das Sonnenlicht auf dir, höre die Blätter rascheln, die Blüten und Früchte leuchten. Nun lasse die Wurzeln deines Gebärmutterbaums noch einmal tief in die Erde hinein wachsen. Lasse alles Alte und Verbrauchte über die Wurzeln in die Erde abgleiten, damit Mutter Erde es für dich transformieren kann. Segne in deinen eigenen Worten deine Gebärmutter in Liebe und Wohlwollen. Nimm einen tiefen Atemzug. Nimm das Strahlen des Göttlich-Weiblichen und deine erneuerte Gebärmutter mithinaus in die Welt. Öffne langsam deine Augen und komme im Hier und Jetzt an.

Videos

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Naturspiritualität und Schamanismus

25.08.2024 - 30.08.2024 Schamanische Praxiswoche mit Maharani
Diese Woche bietet dir viel schamanisches Praktizieren, Arbeit mit den Naturkräften und Selbstheilungsprozesse. Du brauchst eine Rassel/ Trommel, Räucherwerk (Salbei) und wetterfeste Schuhe und Kleid…
Maharani Fritsch de Navarrete
30.08.2024 - 01.09.2024 Reset your Mindset - Yin Yoga trifft Huna
Verbinde die Weisheit des Huna mit der des Körpers in den lang gehaltenen Asanas des Yin Yoga. Eingeschlossene Gefühle können sich befreien, einengende Glaubenssätze bewusst werden, und so kannst du…
Julia Lang

Asanas als besonderer Schwerpunkt

18.08.2024 - 23.08.2024 Pawanmuktasanas- Einklang für Körper, Geist und Seele
Die Pawanmuktasanas beinhalten drei spezielle Übungsreihen, die von Swami Satyananda, einem der ältesten und bekanntesten Schüler von Swami Sivananda und Gründer der Bihar School of Yoga, entwickelt…
Gabi Jagadishvari Dörrer
18.08.2024 - 23.08.2024 Yoga Erlebniswoche
Verbringe diese Tage an der Nordsee mit wundervollen Erlebnissen rund um Thai Massage, entspanntem Yoga in der Luft (Acro Yoga), Partneryoga, meditativ - intensiven Asana Yoga Stunden, sowie Yoga auf…
Radhika Siegenbruk, Maik Piorek