Dunkles Zeitalter

Aus Yogawiki

Dunkles Zeitalter ist eine Übersetzung vom Sanskrit Kali Yuga.

Dunkles Zeitalter - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Unspirituelle Menschen

Laut den indischen Schriften befinden wir uns momentan im Kali Yuga, also im dunklen Zeitalter. Dunkles Zeitalter soll hier heißen, die Menschen sind nicht sehr spirituell, die Menschen sind egoistisch, sie sind materialistisch, sie helfen einander nicht so, vielmehr wollen sie sich mehr um sich selbst kümmern, anstatt anderen zu helfen. Deshalb dunkles Zeitalter.

Chance zu wachsen

Aber auf einer anderen Ebene ist das dunkle Zeitalter auch eine Chance zu wachsen. Wir können wachsen in diesem dunklen Zeitalter, indem wir trotz der äußeren Schwierigkeiten einer materialistischen Schwingung und einer Schwingung, die der Uneigennützigkeit und der Selbstlosigkeit und dem spirituellen Streben nicht zuträglich ist, trotzdem anderen helfen und dienen. Es wird manchmal gesagt, es ist zwar schwerer den spirituellen Weg zu gehen und uneigennützig zu dienen und voller Liebe zu allen Wesen zu sein, aber wenn wir uns trotzdem bemühen, können wir in diesem dunklen Zeitalter sehr viel mehr Fortschritte machen als in einem anderen Zeitalter

Dunkles Zeitalter als Übersetzungsfehler von Kali Yuga

Eigentlich heißt Kali nicht wirklich dunkel. Kali mit einem langen ‚a‘ ist die dunkle Göttin, aber Kali mit einem kurzen ‚a‘ heißt einfach nur schlechtes Zeitalter. Deshalb ist es eigentlich das schlechteste aller Zeitalter. Kali hat etwas mit Würfelspiel zu tun. Es gibt den guten Würfel, also den guten Würfelwurf und den weniger guten Würfelwurf, und der schlechteste wird eben als Kali bezeichnet. Wenn du jetzt in diesem Leben, auf dieser Erde geboren bist, dann ist es manchmal Kali im Sinne von du hättest auch auf einem anderen Planeten, in einem anderen Universum geboren werden können und da ist mehr Glück zu erfahren, da ist mehr Freude, mehr Liebe zu erfahren. Deshalb Kali.

Wirklich Dunkles Zeitalter

Leben wir wirklich in dem dunkelsten aller Zeitalter? Ich habe da manchmal einen gewissen Zweifel. Die Menschen haben ab einem gewissen Alter immer die Neigung zu sagen: „Früher war alles besser!“ Und das dunkle Zeitalter soll ja vor über 5.000 Jahren begonnen haben. Also dann, als die schriftliche Überlieferung begonnen hat, mindestens in Ägypten und Mesopotamien; in Indien hat sie ja sehr viel später begonnen. Aber in Indien gab es zu dem Zeitpunkt eine Hochkultur. Also im Grunde genommen mit dem Beginn der Hochkultur soll ein dunkles Zeitalter gekommen sein. Und ob wir wirklich so viel dunkler sind als in den 1930er, 40er Jahren, heute, weiß ich nicht. Und ob wir heute in einem dunkleren Zeitalter sind als vor 7.000 Jahren - Beginn der Jungsteinzeit, Beginn des Ackerbaus - oder vor 20.000 Jahren, man kann’s überlegen.

Erfindung des Ackerbaus

Dunkles Zeitalter - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Allerdings habe ich vor ein paar Monaten ein Buch gelesen von einem Autor namens Yuval Noah Harari glaube ich. Es heißt „Evolution“, oder auf Englisch heißt es glaube ich „Sapiens“, oder umgekehrt, also „Evolution“ oder „Sapiens“. Und er sagt tatsächlich, dass der Mensch vor der Erfindung des Ackerbaus vermutlich glücklicher war. Und vermutlich war er beim Beginn des Ackerbaus glücklicher als zu der Zeit als die großen Staaten begannen, vor 5.000 Jahren, dem Beginn des dunklen Zeitalters. Warum, können wir uns noch weiter überlegen.

Zeit als Chance zu wachsen

Aber wie auch immer, wir sind nun mal da und können zumindest Trost daraus schöpfen, dass wir sagen, in diesem dunklen Zeitalter können wir wenigstens schnellere spirituelle Fortschritte machen. Aber es ist schwieriger und es gilt mehr Viveka (Unterscheidungskraft) zu haben, und es gilt auch immer wieder, sich bewusst zu machen, Materialismus, Egoismus, Gekränktheit und so weiter kommen und immer als Schwingung von außen entgegen. Und es gilt öfter, wenn du wieder diese Zweifel hast, dir bewusst zu machen, ja, ich lebe nun mal im dunklen Zeitalter. Dort gilt es herauszukommen.

Dunkles Zeitalter in deiner eigenen spirituellen Entwicklung

Wenn du dich selbst spirituell entwickelst, kannst du auch sagen, du hast hellere Zeiten und dunklere. Es gibt schönere und weniger schöne Zeiten. Zeiten der großen Bemühungen und solche, wo vieles leicht geht.

  • Und auch hier im Individuellen gilt, die dunklen Zeitalter, die schwierigen Zeiten, die großen Herausforderungen, das sind die, wo du am meisten wachsen kannst. Ja, da sind natürlich Herausforderungen, da sind Versuchungen, da sind Prüfungen, es geht vieles schief und so weiter. Aber letztlich, äußerlich betrachtet, geht alles zu Ende. Es spielt gar nicht so die große Rolle, was dir äußerlich gelingt und was dir nicht gelingt. Alles, was einen Anfang hat, hat ein Ende.
  • Was dagegen eine Rolle spielt, ist, wie du damit umgehst, und was auch eine Rolle spielt, ist die Erfahrung, die du dabei machst. In diesem Sinne, auch wenn du jetzt vielleicht in einer dunklen Zeit, schwierigen Zeit, einem schwierigen Lebensalter bist, du kannst darüber hinauswachsen und du kannst dir bewusst sein, du wirst dadurch wachsen. Bemühe dich immer, das Richtige zu tun, nach bestem Wissen und Gewissen und auch nach bestem Vermögen. Und bemühe dich, ethisch zu sein. Und so wirst du durch jedes dunkle Zeitalter hindurchgehen.

Wenn du mehr wissen willst über die Zeitalter in der indischen Mythologie, gehe auf Yuga.

Video Dunkles Zeitalter

Hier findest du ein Vortragsvideo zum Thema Dunkles Zeitalter :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Dunkles Zeitalter Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Dunkles Zeitalter :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Dunkles Zeitalter, dann interessierst du dich vielleicht auch für Dualist, Dschingis Khan, Drei Eigenschaften, Durchschnittlich, Ebenen, Egoistisch.

Jnana Yoga, Philosophie Seminare

01.01.2023 - 10.01.2023 Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.
Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.
In di…
Vedamurti Dr Olaf Schönert, Mahavira Wittig, Ramashakti Sikora
13.01.2023 - 15.01.2023 Yoga für Führungskräfte: Vom ICH zum WIR
Wir leben in einer Welt des beschleunigten Wandels und gravierender Umbrüche. Es entsteht eine Komplexität, die uns alle mit immer größeren Überraschungen konfrontiert. Führungskräfte von Teams, Abte…
Krishna Prem Dr Jörg Sander
17.02.2023 - 29.10.2023 Vedanta Jahresgruppe
Die Bhagavad Gita – Eine klassische Interpretation für den modernen Geist.
Seit Jahrhunderten ist die Bhagavad Gita der einflussreichste philosophische Text, der das indische Denken und Leben b…
Sita Devi Hindrichs
26.02.2023 - 03.03.2023 Bewusst leben und lieben mit Yoga
Entdecke die ursprüngliche Weisheit deines Körpers und Geistes neu. Bringe dein Leben und deine Beziehungen in Fluss. Wir gehen den Fragen nach: Was will ich wirklich? Wer kann ich wirklich sein? Vor…
Gabriele Hörl
03.03.2023 - 05.03.2023 Der spirituelle Weg
Der spirituelle Weg führt vom Relativen zum Absoluten, vom Individuellen zum Kosmischen, von der Getrenntheit zur Einheit. Dieses Yoga Seminar gibt dir das nötige Wissen, um diesen wunderbaren spirit…
Ramashakti Sikora
10.03.2023 - 12.03.2023 Der spirituelle Weg
Der spirituelle Weg führt vom Relativen zum Absoluten, vom Individuellen zum Kosmischen, von der Getrenntheit zur Einheit. Dieses Yoga Seminar gibt dir das nötige Wissen, um diesen wunderbaren spirit…
Sitaram Kube, Vani Devi Beldzik, Adishakti Stein