Dschingis Khan

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dschingis Khan Dschingis Khan war der Begründer eines der größten Reiche der Weltgeschichte.

Dschingis Khan - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Dschingis Khan

Dschingis Khan war auf der einen Seite sehr brutal. Zum Anderen hat er ein Reich geschaffen, welches einige Jahrzehnte sehr blühend war. Dschingis Khan lebte zwischen 1155 bis 1227. Dies sind die oft genannten Lebzeiten von Dschingis Khan. 1162 oder 1167 wird manchmal auch als Zeitpunkt seines Geburtenjahres angegeben. Sein Tod erfolgte jedoch im Jahr 1227.

Eroberung und Regierung

Dschingis Khan war ein Khan der Mongolen, der als Großkhan bezeichnet wurde. Er vereinte zunächst die mongolischen Stämme. Dies waren die Stämmen, die in der heutigen Mongolei lebten. Anschließend führte er sie zum Sieg über die Nachbarvölker. Nachdem er zum Großkhan wurde führte er die Mongolen zur Eroberung weitere Gebiete. Er eroberte das nördliche China, ging somit bis zum Japanischen Meer. Im Westen eroberte er die ganze zentralasiatische Steppe bis zum Kaspischen Meer. Er zerstörte verschiedene Reiche und er ließ eine eigene Schrift entwickeln. Dschingis Khan war nicht nur ein brutaler Eroberer, sondern auch ein Regierender. Er verfasste eine eigene Schrift und setzte diese um. Er erschuf verbindliche Gesetze für alle Menschen in seinem Reich. Nach seinem Tod wurde das Reich unter seinen Söhnen aufgeteilt und es bestand weiterhin einige Jahrzehnte weiter. Dschingis Khan baute ein Reich auf, das nach nach seinem Tod auf 33 Millionen km² an Größe hatte. Es war 1260 in einem Friedenszustand. Deshalb sprach man von der Pax Mongolica, der mongolische Frieden.

Glaube und Religion

Dschingis Khan war in religiösen Dingen tolerant. Er war für verschiedene Glaubensrichtungen und Staatsphilosophien offen. Er hatte verschiedene Berater aus unterschiedlichen Richtungen an seiner Seite. Dschingis Khan war aber zudem ein grausamer schlechter Herrscher, der Millionen von Menschen in den Tod führte. Einige der, gerade zu der Zeit blühenden Reiche, gerade in Zentralasien bis zum Irak und Mesopotamien, wurden durch ihn dauerhaft zerstört. Die Blüte der islamischen Reiche, die bis zu Dschingis Khan und den Mongolen die höchste Kultur hatten, was zumindest auf den Mittelmeerraum zutraf, wurden auf diese Weise zum Zerfall gebracht. Dschingis Khan war somit ein sehr zwiespältiger Mensch. Nur die Engländer mit ihrem British Empire hatten ein größeres Reich, als Dschingis Khan es hatte.

Das war ein kurze Darstellung von Dschingis Khan. Weil Dschingis Khan eine gewisse Bedeutung hatte, seine Nachfolger nach Indien einmarschiert sind und die Mongulen Nachfolger der Mongolen sind, spielte Dschingis Khan eine gewisse Rolle für die Geschichte Indiens.

Video Dschingis Khan

Vortragsvideo zum Thema Dschingis Khan :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Dschingis Khan Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Dschingis Khan :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Dschingis Khan, sind vielleicht für dich Vorträge und Artikel interessant zu den Gebieten Drittes Auge öffnen, Drei Eigenschaften, DISG, Dualismus, Dunkles Zeitalter, Ebenen.

Yoga Reisen Seminare

20.06.2021 - 25.06.2021 - Yoga-Retreat an der Ostsee - Finde zu dir
Atemberaubende Landschaft - weites Meer – Zeit zum Loslassen und Entspannen – Finde im Yoga Retreat zu dir An den weiten Stränden der Ostsee die Seele baumeln lassen, Luft, Wasser, Natur erleb…