Chakra-Blockaden

Aus Yogawiki

Chakra-Blockaden : Informationen, Video Vortrag, Tipps.

Chakra-Blockaden

Als Chakra-Blockaden bezeichnet man Blockaden in den Chakren. Es gibt verschiedene Gründe für Blockaden in den Chakren. Manche Blockaden kommen einfach, weil sie sich noch nicht geöffnet haben. Der Mensch kommt als Potenzial auf die Welt, d.h. er kommt von früheren Leben her. Da gibt es viele Aufgaben. Das Leben entwickelt sich vom Mineral zur Pflanze, über das Tier zum Menschen. Und so öffnen sich die Chakren schrittweise von unten nach oben. So kann man sagen, eine Blockade heißt einfach, dass die Chakren noch nie geöffnet worden.

Ernährung als Grund für Blockaden der Chakren

Auch Ernährung kann eine Chakra-Blockade sein. Das Chakra war vielleicht schon offen, aber du hast eine falsche Ernährung. Wenn du viel Fleisch isst, Wein trinkst und andere alkoholische Getränke, wenn du verschiedene psychoaktive Drogen zu dir nimmst. All das hat eine Wirkung auf den Astralkörper und kann zu Chakra-Blockaden führen. Gerade Menschen, die vorher wenig gesunde Ernährung hatten, keine sattvige Ernährung und dann intensive spirituelle Praxis durchführen, merken manchmal intensive Reinigungserfahrungen. So lösen sich dann die Chakra-Blockaden auf.

Es ist daher sehr wichtig, wenn man sich spirituell entwickeln will, dass man sich an die Grundlagen einer gesunden Ernährung hält, nicht nur eine gesunde Ernährung sondern auch eine ethische Ernährung. Im Yoga sprechen wir von der sogenannten sattvigen Ernährung.

Emotionen als Chakra-Blockaden

Die verschiedenen Chakren entsprechen bestimmten Emotionen. Wenn man bestimmte emotionale Blockaden hat, kann sich das auf die Chakren legen. Z. B. wenn Menschen negative sexuelle Erfahrungen hatten, kann das das Svadhistana Chakra blockieren oder wenn Menschen sich als Kind nicht entfalten konnten, mangelndes Selbstwertgefühl entwickelt haben, kann das Manipura Chakra blockiert sein. Oder wenn Menschen erfahren haben, dass Liebe immer bedingt ist und ihre Eltern sie mit Liebesentzug bestraft haben, kann das Herzchakra blockiert werden. Aber auch im Erwachsenenalter können Chakra-Blockaden durch übermäßige Emotionalität entstehen. Wenn du z.B. heftigen Ärger hast oder große Ängste, die du nicht angehst, dann sind das auch Chakra-Blockaden.

Chakra-Blockaden Video

Hier kannst du einem kurzen Videovortrag zuschauen über Chakra-Blockaden:

Dieses Referat mit dem Inhalt Chakra-Blockaden kann dich vielleicht zu einem anderen Verständnis der Mythen der Völker bringen. Chakra-Blockaden - erläutert vom Geist einer religionsübergreifender Spiritualität.

Audiovortrag zu Chakra-Blockaden

Hier kannst du die Tonspur des Videos zu Chakra-Blockaden anhören:

Caladrius - weitere Informationen

Hast du mehr Informationen oder Verbesserungsvorschläge zum diesem Artikel über Chakra-Blockaden? Danke für deine Email an wiki@yoga-vidya.de.

Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Chakra-Blockaden gehört zu den Themengebieten Chakra, Kundalini, Kundalini-Yoga, Astralwelt, Astralwesen, Feinstoffphysiologie, Astralkörper, Nadi, Chakren. Ähnliche Wörter und Begriffe, die thematisch dazu passen:

Seminare und Ausbildungen

Hier ein paar Links zu Seminaren und Ausbildungen, nicht nur zum Thema Chakra-Blockaden:

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft Seminare

05.04.2024 - 07.04.2024 Tanzende Aufstellungen
Lange nicht mehr getanzt? Du liebst es, traust dich aber nicht oder hast keine Gelegenheit? Als Methode der „Aufstellungen der Neuen Zeit“ integriert die „Tanzende Aufstellung“ das systemische Famili…
Anne-Karen Fischer
07.04.2024 - 12.04.2024 Gelassenheitsmeditation Kursleiter Ausbildung
Lerne in dieser Meditationsausbildung, Menschen in die Gelassenheitsmeditation einzuführen und in ihrer Meditationspraxis zu begleiten. Den meisten Menschen fällt es schwer in ihrem stressigen, schne…
Eva Schlüter

Weitere Infos

Hier ein paar Infos, die vage etwas mit Chakra-Blockaden zu tun haben:

Pranayama Blog

Kapalabhati und Wechselatmung – Ängste überwinden mit praktischen Übungen

Kapalabhati und Wechselatmung – Atemübungen für mehr Prana – Ängste überwinden mit praktischen Übungen Beginnend mit

Yoga Vidya Infos 2024-02-04 09:04:16
Buteyko Atmung: Warum weniger atmen, manchmal eben mehr ist

Jeder hat bestimmt schonmal gefastet. Dahinter steht die Idee, das gelegentlicher Mangel dem Körper dabei hilft, enorme Selbstheilungskräfte zu entwickeln. Ähnlich könnte man den Atem betrachten.…

Lisa 2023-10-18 04:00:00
Kapalabhati Pranayama – Atemübungs-Anleitung

Kapalabathi, Schnellatmung auch Feueratmung genannt ist in der Yoga Vidya Reihe die 1. Atemübung Kleine Helden, große Taten: 3 Übungen für starke Kinder

Selbstbewusstsein ist für Kinder besonders wichtig, um sich neuen Situationen und Herausforderungen zu stellen und Fehler zu machen, ohne daran zu verzweifeln. Eine gesunde Portion Selbstbewu…

hu 2023-05-08 04:00:00