Brüste

Aus Yogawiki

Brüste Die Brüste der Frau dienen der Ernährung des Säuglings. Im Yoga gibt es Übungen zur Stärkung und Dehnung der Brustmuskulatur. Auch gibt es die Verbindung zu den Göttinnen des Hinduismus, die mit freien Brüsten dargestellt werden.

Brüste spielen auch in der Mythologie eine Rolle. Im Yoga gibt es die Verbindung zu den Göttinnen des Hinduismus, die mit freien Brüsten dargestellt werden.

Brüste

Der Mensch ist ein Säugetier, ähnlich wie Elefanten, Hunde, Katzen, Rehe usw. Bei den Säugetieren kommen die Kinder relativ unfertig auf die Welt, sie müssen dann erst Milch trinken und diese bekommen sie über die Brüste. Bei den Menschen sind die Brüste der Frau aber nicht nur etwas das zur Ernährung des Säuglings dient, sondern sie gehören zu den sekundären Geschlechtsorganen. Brüste spielen auch in der Mythologie eine Rolle. So in manchen Kulturen z.B. im Hinduismus, wo bis heute die Brüste der Göttinen dargestellt werden, insbesondere von Kali. Auch von anderen Göttinen wie z.B. Durga oder Lakshmi wurden, bis zum Einfall der Moslems, die Brüste oft gezeigt. In früheren Zeiten in Indien durfte man in die Tempel nur gehen, wenn man den Oberkörper nicht bedeckt hatte. Dies ist bis heute in Südindien so für die Männer, vermutlich war es früher auch für die Frauen so. Brüste gelten als Symbol der Mütterlichkeit, der Weiblichkeit, der Führsorge und des Nährens. So können wir uns auch an die göttliche Mutter wenden und uns in ihren Händen wie ein Kind fühlen.

Vortragsvideo zum Thema Brüste

Vortragsvideo zum Thema Brüste

Sprecher/Autor/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.


Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Siehe auch

Brüste gehört zu den Themengebieten Geschlechtsorgan, Frau, Gesundheit, Anatomie und Physiologie. Wenn du dich interessierst für Brüste, interessiert du dich vielleicht an Informationen zu Brustknopse, Brustwarze, Busen, Damm, Eierstöcke, Eierstöcke, Scheide, Kiefergelenke, Eileiter, Eierstöcke, Schultergelenke. Vielleicht interessieren dich auch Seminare zum Thema Anatomie und Physiologie, eine Yogalehrer Ausbildung oder eine Yogatherapie Ausbildung.

Seminare

Gesundheit

24.03.2024 - 27.03.2024 Yoga bei Hochsensibilität
Hochsensibilität hat viele Vorteile und ist tatsächliche eine besondere Gabe.
15-20% der Menschen nehmen ihre Umgebung besonders intensiv wahr. Dabei stellt das in unserer schnelllebigen und Rei…
Premala von Rabenau
24.03.2024 - 29.03.2024 Ayurveda Fasten
Wenn das Verdauungsfeuer zu schwach ist, können sich Übergewicht und Trägheit einstellen. Mit ayurvedischem Fasten wird Agni wieder angekurbelt. Der Körper wird mit Hilfe von Suppen und heißen Geträn…
Kuldeep Kaur Wulsch

Anatomie und Physiologie

29.03.2024 - 07.04.2024 Yogalehrer Weiterbildung Intensiv A1 - Jnana Yoga und Vedanta
Kompakte, vielseitige Weiterbildung für Yogalehrer rund um Jnana Yoga und Vedanta.
Tauche tief ein ins Jnana Yoga und Vedanta, studiere die indischen Schriften und Philosophiesysteme.
In di…
Swami Saradananda, Bhavani Jannausch, Gauri Daniela Reich
31.03.2024 - 05.04.2024 Yoga für Nacken, Rücken, Schulterverspannungen
Körperliche und emotionale Anspannung führt bei vielen Menschen zu Verspannungen im Nacken, Rücken, Schulterbereich, die durch Yoga-Übungen gelöst werden können. Eine schlechte Haltung, langes Sitzen…
Erkan Batmaz