Ayurveda wie lange schlafen

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Ayurveda wie lange schlafen (2))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ayurveda wie lange schlafen? Je nachdem, in welcher Lebenssituation du bist, gibt Ayurveda dir andere Empfehlungen. Machst du z.B. eine Ayurveda Kur, dann musst du meistens mehr schlafen als im Alltag.

Schlaf dient der Regeneration und hat einen hohen Stellenwert im Ayurveda und Ayurveda Kuren.

Ayurveda wie lange schlafen

Wie lange schlafen als gesunder Mensch

So lange, wie man braucht, und nicht mehr. Letztlich, die meisten Menschen brauchen zwischen fünf bis acht Stunden Schlaf. Und du schläfst ausreichend, wenn du dich wohlfühlst, gesund fühlst, und wenn du in deiner Kraft bist. Wenn du versuchst, mehr zu schlafen, als du eigentlich brauchst, bringst du dich nur in Stress.

Ich hatte schon einige Menschen, die mich um Hilfe gefragt haben, weil sie Schlafprobleme hatten. Sie konnten nachts nicht durchschlafen, sind immer wieder aufgewacht, hatten Schwierigkeiten wieder einzuschlafen. Aber es kam raus, dass sie am Tag wach waren, also gar keinen Grund hatten, sich Sorgen zu machen. Und dann hab ich ihnen gesagt: „Probiere doch einfach, dich auf fünf Stunden Schlaf zu beschränken“, und das hat ihnen ausgereicht, und ab da war ihr Leben gut. Nur die Vorstellung, mehr schlafen zu müssen, hat sie in Probleme gebracht. Manche Menschen brauchen aber mehr Schlaf, und kommen mit fünf Stunden nicht aus. Dann sollten sie sechs, sieben, oder acht Stunden schlafen. Die meisten Menschen, die auch Yoga machen, und von Ayurveda leben, werden sechs bis sieben Stunden schlafen, das wird gut sein. Aber manche kommen mit weniger aus, manche brauchen mehr.

Wie lange schlafen wenn du krank bist

Ayurveda gehört durchaus zu den Medizinsystemen und den Gesundheitssystemen die empfehlen: Wenn dein Körper krank ist gönne ihm Ruhe, lass ihn ausreichend schlafen. Also, wenn du irgendeine Erkrankung hast, die mit Müdigkeit verbunden ist, dann schlafe so lange, wie dein Körper es erfordert. Gerade wenn das eine Vata oder Pitta Erkrankung ist, dann ist es durchaus hilfreich, dass du ausreichend lange schläfst, so lange, wie der Organismus braucht. Wenn du irgendwo das Gefühl hast du bist müde, kannst aber nicht schlafen, dann kannst du in der Zeit eine Tiefenentspannung machen. Eine Tiefenentspannung ist ja genauso regenerierend wie der Schlaf, und wenn du nicht wirklich schlafen kannst, dann mach eben eine Tiefenentspannung. Und das hilft der Heilung und dem Wohlbefinden.

Eine kleine Ausnahme ist der Kapha Typ. Wenn deine Erkrankung mit Kapha zusammenhängt, dann ist es manchmal hilfreich, eben deinen Schlaf etwas zu reduzieren, auf sieben bis acht Stunden, und nicht die ganze Zeit zu liegen. Denn Kapha Übersteuerungen, was oft mit Ödemen zu tun hat, oder mit Fettansammlungen, oder Schleimansammlungen, die brauchen etwas Aktivität. Und so ist es für den Kapha Typen durchaus hilfreich, wenn er einiges probiert, um sich zu aktivieren, zu stimulieren.

Ayurveda Abhyanga Massage

Wie lange schlafen während einer Ayurveda Kur

Angenommen, du machst eine Ayurveda Kur mit, dann wird oft dein Schlafbedürfnis etwas erhöht werden. Insbesondere, wenn dabei ausleitende Verfahren sind. Zum Beispiel Panchakarma oder Rasayana hat ja auch das therapeutische Erbrechen, hat auch das Abführen, zum Beispiel mit Rizinusöl, hat auch Einlauf mit bestimmten Kräuterölen, dazu gehören dann auch bestimmte, stark reizende Anwendungen, entgiftende Anwendungen wie Stirnguss, oder Nasya Nasenguss, Ohrguss, dazu gehören bestimmte aktivierende Massagen wie Mardhana oder auch die wohltuenden, nährenden Massagen wie Abhyanga.

All das ist etwas, was den Organismus irgendwo auch etwas fordert, und dann ist oft das Schlafbedürfnis etwas erhöht. Auch hier würde natürlich gelten: Schlaf so viel, wie dein Körper braucht. Meistens wird dann empfohlen, in der Mittagspause ruhig nochmal ein oder zwei Stunden zu schlafen, oder dich nach einer Anwendung hinzulegen, und so lange zu liegen, wie dein Körper braucht. Die meisten werden dann letztlich, über den Tag verteilt, durchaus acht, neun, oder gar zehn Stunden schlafen. Aber wenn dein Organismus das nicht braucht, und du mit weniger Schlaf gut auskommst, dann gibt es auch keinen Grund, dich zu lange hinzulegen, und dir Sorgen zu machen, dass du nicht einschläfst. Wenn die Ayurveda Kur so wirkt, dass dein Schlafbedürfnis eher reduziert ist, dann freue dich, und schlafe eher weniger.

Sukadev antwortet: Ayurveda - wie lange schlafen?

Wie lange sollte man laut Ayurveda schlafen? Und wie lange sollte man schlafen, wenn man bei einer Ayurveda Kur mitmacht?

Ayurveda ist etwas sehr individuelles.

Die Ayurveda-Ärzte und -Fachleute sagen, dass jeder Mensch die Menge an Schlaf herausfinden muss, die für ihn die richtige ist. Zu wenig schlafen ist nicht gut, zu viel auch nicht.

Das Beste ist, Du schläfst genau die richtige Zeit. Wie kannst Du das herausfinden? Versuche einfach so zu schlafen, wie es Dir richtig vorkommt und schaue, wie Du Dich damit fühlst. Dann kannst Du den Schlaf erst etwas reduzieren und ihn dann soweit reduzieren, wie Du Dich immer noch wach fühlst.

Idealerweise würdest Du morgens aufwachen und Dich gleich positiv gestimmt fühlen. Das geht natürlich umso leichter, wenn Du nicht zu spät ins Bett gehst, wenn Du vor dem Schlafen nichts Schweres oder mindestens nicht viel isst und auch, wenn Du vor dem Schlafengehen nicht direkt in einen Bildschirm schaust. Insbesondere nicht, wenn Du dort aufregende Sachen anschaust.

Wenn Du eine gute Tagesroutine hast - Ayurveda empfiehlt zum Beispiel 3 Stunden vor dem Schlafen nichts zu essen oder zumindest nichts Schweres, auch vor dem Schlafen 1,5 Stunden lang nicht mehr als 0,1 l Flüssigkeit zu Dir zu nehmen, wenn Du direkt vor dem Schlafengehen meditierst oder eine Tiefenentspannung machst - dann kannst Du mit weniger Schlaf auskommen und gut regeneriert sein.

In der Regel werden meisten Menschen werden 6 - 7 Stunden Schlaf brauchen, manche auch 8 Stunden, manche kommen mit 5 Stunden Schlaf aus.

Wie lange solltest Du bei einer Ayurveda Kur schlafen?

Wenn Du an einer Ayurveda Kur teilnimmst, brauchst Du typischerweise etwas mehr Schlaf.

Wenn Du in Indien die Ayurveda Kur machst, dann sowieso, denn der Körper ist da zusätzlich in Anspruch genommen. Die andere Zivilisation, Kultur, das andere Klima und Essen. Aber selbst wenn du bei Yoga Vidya Bad Meinberg eine Ayurveda Kur mitmachst, wirst Du feststellen, dass Dein Körper etwas mehr Schlaf braucht.

Die Ayurveda Kur, die ja aus Reinigungstechniken besteht, einer besonderen Diät, wo Du besondere Massagen erhältst oder auch einen Stirnguss oder andere Ayurveda Anwendungen – all das regeneriert.

Zum besseren Regeneration braucht der Körper dann auch mehr Schlaf. Und so ist es gut, wenn Du Dir etwas mehr Schlaf nimmst und sogar in der Mittagspause ein wenig schläfst. Nach den Ayurveda-Anwendungen solltest Du auch etwas ruhen, was durchaus auch in Schlaf münden kann.

Die meisten Menschen, die eine Ayurveda Kur machen, werden zwischen 7 und 9 Stunden lang schlafen.

Video: Ayurveda wie lange schlafen?

Vortragsvideo mit dem Thema "Ayurveda wie lange schlafen?"

Kurzer Vortrag von Sukadev in Sachen Ayurveda, aus der Gruppe von Vorträgen rund um Gesundheit.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema Ayurveda

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema Ayurveda:

Ayurveda wie lange schlafen? Weitere Infos zum Thema Ayurveda und Gesundheit

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Ayurveda und Gesundheit und einiges, was in Verbindung steht mit Ayurveda wie lange schlafen?

Seminare