Astralleib

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Astralleib ist eine andere Bezeichnung für Astralkörper, Feinstoffkörper.

Im Yoga geht man davon aus, dass es neben der physischen Welt noch feinstoffliche Ebenen gibt.

Was ist der Astralleib?

Astralleib ist eine andere Bezeichnung für Astralkörper.

Auf Sanskrit heißt der Astralleib auch „Linga Sharira“ oder auch „Sukshma Sharira“ (Sharira heißt „Körper“). Manchmal spricht man auch von Sukshma Deha beziehungsweise Linga Deha (auch Deha ist eine Bezeichnung für Körper).

Sukshma heißt „Feinstoff“ und Linga heißt „strahlend, leuchtend“, so ähnlich wie im Astralis, hat also mit Sternen zu tun und mit strahlen, und der Astralleib heißt deshalb so, weil Menschen, die ihn wahrnehmen können, ihn als leuchtend und strahlend wahrnehmen. Wenn du zum Beispiel wissen willst, wie du Auras sehen kannst, dann schau einfach auf Aura sehen, und dann siehst du einige Techniken, wie du eine Aura sehen kannst.

Der Astralleib hat laut Yoga-Vedanta-Philosophie und laut Feinstoffkörper-Physiologie (oder auch Astralkörper-Physiologie) mehrere Dichtigkeitsstufen.

Es gibt dort zum einen die Pranamaya Kosha (Lebenshülle, Vitalhülle), die Lebensenergie welche ein paar Zentimeter nach draußen ausstrahlt – die kann man zum Beispiel auf Kirlian-Fotografien sehen.

Man kann also sagen, dass diese Energiehülle ein Teil des Astralleibs ist, der relativ einfach sichtbar gemacht werden kann und den du auch spüren kannst. Wenn du zum Beispiel eine Art Kapalabhati Atmung (Schnellatmung) übst und dann einatmest und die Luft anhältst, dann spürst du ein sanftes Kribbeln in den Fingern. Dieses Kribbeln ist Prana, die Lebensenergie. Du könntest dieses Kribbeln auch noch verstärken, indem du die Handflächen zueinander gibst, und ab einer gewissen Distanz wird das Kribbeln stärker. Dieses Energiefeld – die Aura – ist also ein Teil des Astralleibs.

Im Astralleib sind dann aber auch noch die sogenannte Manomaya Kosha (die geistig-emotionale Hülle), und die Vijnanamaya Kosha (die intellektuelle Hülle), wo Vernunft, Selbstbewusstsein und Sinnfragen sind.

In diesem Sinne umfasst der Astralleib den größten Teil der Fähigkeiten, die man als typisch menschlich ansieht. Der physische Körper wird durch den Astralleib gesteuert, und im Moment des Todes verlässt der Astralleib den physischen Körper und ist dann in der Astralwelt (der Feinstoff-Welt). Dort verbringt dann einige Zeit, um danach im Moment der Empfängnis eine lose Verbindung mit dem neu entstehenden physischen Körper einzugehen, sich schrittweise mehr und mehr damit zu verbinden und im Moment der Geburt ist der Astralleib ganz im physischen Körper.

Yoga Vedanta sagt, dass du weder der physische Körper noch der Astralleib bist und auch nicht der Kausalleib. Du bist unendliches Bewusstsein – SatchidanandaAtman (Seele), und als solche Seele hast du einen Kausalleib, der einen Astralleib hat und der sich dann im physischen Leib inkarniert. Das, wo du oft sagst „Das bin ich“ (also Emotionen, Gedanken, Temperament, Fähigkeiten, tiefe Herzenswünsche), all das sind Teil des Astralleibes, und diese gehen auch mit dir, wenn der physische Körper zu Ende ist.

Video Astralleib

Vortragsvideo zum Thema Astralleib :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Astralleib Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Astralleib :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Astralleib, dann sind für dich vielleicht auch Artikel und Vorträge interessant zu den Themen Astralkörper-Anatomie, Aspirant, Ashram Gemeinschaft, Astrologie Sternzeichen, Atemarbeit, Atemübung.

Energiearbeit Seminare

10.04.2020 - 12.04.2020 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Savitri Retat,
10.04.2020 - 12.04.2020 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Beate Menkarski,
10.04.2020 - 12.04.2020 - Meridian-Yoga
In diesem Yoga Seminar lernst du ruhige und dynamische Bewegungsformen, bei denen Meridian Energien und innere Organe stimuliert werden. Du kannst Heilung und Ausgleich der Energien damit fördern.…
Marc Gerson,
10.04.2020 - 13.04.2020 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Savitri Retat,
10.04.2020 - 13.04.2020 - Kundalini Yoga Einführung
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Beate Menkarski,
12.04.2020 - 17.04.2020 - Yoga Asanas und Meridianstimulation
Du entwickelst ein grundlegendes Gespür dafür, wie du in jeder Asana bewusst die Meridiane aktivieren kannst. Du lernst, wie du dich auf das Spüren der Meridiane einstellen kannst und die wichti…
Marc Gerson,