Ashram Gemeinschaft

Aus Yogawiki

Ashram Gemeinschaft Als Ashram-Gemeinschaft bezeichnet man die Menschen, die in einem Ashram leben und dort dienen und praktizieren.

Ashram Gemeinschaft - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Ashram Gemeinschaft

Yoga Vidya hat mehrere Ashrams: Zum einen die sogenannten kleineren Ashrams wie Westerwald, Nordsee und Allgäu (die gar nicht so klein sind – die Gemeinschaft umfasst dort auch 15 – 25 Menschen), und wir haben die größere Ashram-Gemeinschaft in Bad Meinberg, wo jetzt (im Jahr 2018) ca. 200 Menschen dauerhaft wohnen. Zu dieser Ashram-Gemeinschaft kommen dann vorübergehend Gäste hinzu. Sie bleiben für ein paar Tage oder ein Wochenende, für eine Woche oder einen Monat.

Sevakas und Karma Yogis

Zur Ashram-Gemeinschaft gehören im engeren Sinne die sogenannten Ashram-Sevakas und die Ashram-Karma-Yogis.

  • Die Ashram-Sevakas sind etwas länger im Ashram, sie haben bei Yoga Vidya auch Stimmrecht in den Versammlungen.
  • Die Karma Yogis können ein paar Tage bleiben, ein paar Wochen, einen Monat oder auch länger. Sie verpflichten sich aber nicht für eine längere Zeit, und sie haben etwas mehr Freiheiten, wann sie gehen und wann sie wieder kommen (wobei die Langzeit-Karma-Yogis zum größten Teil mit den Sevakas gleichgestellt sind.).

Gründe in einer Ashram Gemeinschaft zu leben

Warum ist es gut, in einer Ashram-Gemeinschaft zu leben?

  • Eine Ashram-Gemeinschaft ist ausgerichtet auf Spiritualität. In einem Ashram gibt es eine spirituelle Schwingung, es gibt Regeln, die man befolgt und die helfen, dass eine starke spirituelle Schwingung herrscht. Es gibt tägliche Rituale und eine gemeinsame Praxis, und all das hebt die Schwingung.
  • Die Ashram-Gemeinschaft sorgt dafür, dass auch das kollektive Unterbewusstsein und die Gedanken-Atmosphäre (man kann auch sagen: das morphogenetische Feld) alle ausgerichtet sind auf Spiritualität.
  • Menschen, die in einer Ashram-Gemeinschaft wohnen, haben ganz natürlich die Neigung, mehr praktizieren zu wollen. In einer Ashram-Gemeinschaft bist du umgeben von anderen, die praktizieren.
  • Du hast Ansprechpartner, wenn du Fragen hast, und du hast andere, die etwas lernen wollen und denen du vielleicht etwas geben kannst. Der Mensch ist nach Aristoteles ein sogenanntes „zoon politicon“ - ein geselliges Wesen. Er hat das Bedürfnis, sich mit anderen Menschen auszutauschen – und als spiritueller Aspirant hast du natürlich auch das Bedürfnis, dich mit anderen spirituellen Menschen auszutauschen. Natürlich kannst du ein normales Berufs- und Familienleben haben – dann hast du deine Kollegen, deine Familie und deine Freunde und da kannst du dich auch austauschen. Vielleicht fährst du ein- oder zweimal in der Woche in ein Yogazentrum, und dort hast du deinen Austausch mit spirituellen Aspiranten auf dem Yogaweg. Aber es hat eine eigene Schönheit, in einer Ashram-Gemeinschaft zu sein.

Wenn du als Gast (als Seminar- oder Ausbildungsteilnehmer) in einen Yoga Vidya Ashram kommst, wirst du auf gewisse Weise für diese Zeit auch Teil der Ashram-Gemeinschaft. Du praktizierst zusammen mit denen, die etwas länger im Ashram sind. Wenn du bei Yoga Vidya eine Ausbildung machst, machst du auch jeden Tag 45 Minuten Karma Yoga (Mithilfe), was auch dazu beiträgt, dass du Teil der Ashram-Gemeinschaft wirst. So lernst du mehr und effektiver, und du stimmst dich ein.

Teil der Ashram Gemeinschaft werden

Wenn du überlegst, mal eine Weile Teil einer Ashram-Gemeinschaft zu sein, dann gehe doch auf die Yoga Vidya Seite und gib im Suchfeld „Gemeinschaft“ oder „Sevaka“ ein, und dann erfährst du mehr, wie du bei Yoga Vidya ein Teil einer Ashram-Gemeinschaft werden kannst – vielleicht auch dauerhaft, denn Ashram-Gemeinschaft ist auch etwas, wo du hineingeboren werden kannst, wo du wachsen kannst, wo du als Erwachsener und irgendwann auch als Rentner sein kannst.

Eine Ashram-Gemeinschaft ist also letztlich eine Lebensgemeinschaft für das ganze Leben oder für einen Lebensabschnitt.

Video Ashram Gemeinschaft

Hier findest du ein Vortragsvideo über Ashram Gemeinschaft :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Ashram Gemeinschaft Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Ashram Gemeinschaft :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Ashram Gemeinschaft, sind vielleicht für dich auch Vorträge und Artikel interessant zu den Themen Asana Variation, Asana Flow, Arbeiten, Ashram Yoga, Aspirant, Astralleib.

Spirituelles Retreat Seminare

26.03.2023 - 31.03.2023 Bhakti Yoga Retreat
5 Tage eintauchen in die Theorie und Praxis des Bhakti Yoga Sadhana. In Anlehnung an die Bhagavad Gita werden dir tiefe spirituelle Wahrheiten über Radha und Krsna offenbart. Lasse dich ein auf eine…
Rama Gopala Dasa
02.04.2023 - 09.04.2023 Vipassana-Meditations-Schweigekurs
Vipassana ist die dem Buddha zugeschriebene Meditationsform. Intuitiv gewinnst du Einsicht in das Leben wie es wirklich ist. Du betrachtest einfach nur alle Vorgänge während des stillen Sitzens, läss…
Jochen Kowalski
23.04.2023 - 28.04.2023 Meditationsretreat mit Swami Saradananda
Unsere spirituellen Retreats sind eine einzigartige Gelegenheit, am geistigen Reichtum und der spirituellen Tiefe international bekannter Yogameister/innen teilzuhaben. Abseits vom Alltag, in der ene…
Swami Saradananda
30.04.2023 - 28.05.2023 Ich bin dann mal weg - 4 Wochen Auszeit zum halben Preis
Raus aus dem Alltag, rein in die indische Ashramatmosphäre…Yoga Urlaub und alternative Auszeit zum kleinen Preis – hier kannst du dein Budget schonen und gleichzeitig ganzheitlichen Yoga kennen lerne…
25.06.2023 - 30.06.2023 Meditations Retreat leicht gemacht
Eine ausgewogene tägliche Praxis von Yoga, Pranayama und Meditation ist wichtig, um emotionale Heilung, geistige Klarheit, Erfolg, Konzentration auf Karriere, gute zwischenmenschliche Beziehungen sow…
Swami Bodhichitananda
23.07.2023 - 28.07.2023 Shivalaya Meditationsretreat
Stille – Schweigen – Sein. In der Abgeschiedenheit des Shivalaya Retreatzentrums fühlst du dich dem Himmel ganz nah. Mit intensiver Meditations- und Yogapraxis findest du zu Ruhe, Entspannung und tie…
Swami Nirgunananda, Rukmini Keilbar