Ashvagandha

Aus Yogawiki
(Weitergeleitet von Ashwagandha)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ashvagandha

Ashvagandha (Sanskrit: अश्वगन्धा aśvagandhā f.) - wörtlich "die den Geruch (Gandha) eines Pferdes (Ashva) hat" - ist eine Heilpflanze aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Sie wird auch Schlafbeere (Withania somnifera) genannt.

Die Pflanze verleiht die Vitalität und sexuelle Energie eines Pferdes. Es wird hauptsächlich die Wurzel (Mula) verwendet und sie wirkt als Tonikum (Brimhana), Verjüngungsmittel, Aphrodisiakum (Vajikarana), Nervinum, Sedativum, Adstringens. Ashvagandha nimmt in der ayurvedischen Arzneimittellehre einen ähnlichen Platz ein wie Ginseng in der chinesischen.

Ashvagandha im Ayurveda

Ashvagandha ist die beste verjüngende Heilpflanze, v.a. für die Muskulatur, das Knochenmark, bei Schwäche und Mangelzuständen des Gewebes, bei Kindern und Älteren, bei chronischen Erkrankungen, Überarbeitung, Schlafmangel oder nervöser Erschöpfung.

In der Charaka Samhita (Sutra Sthana 4.9) gilt Ashvagandha im Rahmen der Aufzählung der 50 Mahakashayas als Brimhaniya und Balya.


Wirkung auf die Doshas

Bitter, zusammenziehend, süß/erhitzend, senkt Vata und Kapha, Pitta wird bei übermäßiger Anwendung erhöht, Ama ebnfalls.


Namen und Synonyme

  • deutsche Namen: Schlafbeere, Winterkirsche, Indischer Ginseng
  • englische Namen: withania, Indian ginseng, poison gooseberry, winter cherry
  • lateinische Namen: Withania somnifera, Withania microphysalis, Withania kansuensis, Physalis somnifera, Physalis flexuosa u.a.
  • Hindi: अश्वगंधा aśvagandhā
  • Nepali: अश्वगन्धा aśvagandhā
  • Gujarati: અશ્વગંધા aśvagandhā
  • Panjabi: ਅਸ਼ਵਗੰਧਾ aśvagandhā
  • Sinhala: අමුක්කරා amukkarā
  • Kannada: ಅಶ್ವಗಂಧಾ aśvagandhā
  • Malayalam: അമുക്കുരം amukkuram
  • Telugu: అశ్వగంధ aśvagandha
  • Tamil: அமுக்கிரா amukkirā

Eine Liste mit Sanskrit-Synonymen findet sich in Raja Nighantu 6.108-110.

Bilder

200px-Ashvagandha.jpg

Schlafbeere (Withania somnifera) im Talkatora Garden in Neu Delhi.

220px-Withania_somnifera_04.jpg

blühender Zweig

220px-Withania_somnifera_MHNT.BOT.2012.10.13.jpg

Die reife Frucht der Schlafbeere erinnert an die der Kapstachelbeere (Physalis).


Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare