Ashva

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pferd und Pony, Copyright

1. Ashva (Sanskrit: अश्व aśva m.) Pferd, Ross, Hengst; Bezeichnung der Zahl sieben; Springer im Schachspiel; der Schütze im Tierkreis (Rashi); Bezeichnung eines bestimmten Liebhabers im Kamasutra.


2. Ashva (Sanskrit: अश्वा aśvā f.) Stute.


3. Ashva (Sanskrit: आश्व āśva adj. u. n.) dem Pferde (1.) gehörig, vom Pferd kommend; von Pferden gezogen; Pferdetrupp, Pferdeherde.

Das Pferd steht symbolisch für Schnelligkeit und die dynamische Kraft des Geistes. Im Normalfall werden Pferde vor einen Wagen gespannt. Wenn wir den physischen Körper als Wagen sehen, dann stehen die Sinne für die Pferde, die vom Wagenlenker, dem Beobachter, gezügelt werden müssen. Uchchaishravas gilt in der indischen Mythologie als Ur-Pferd, das beim Quirlen des Milchozeans entstanden ist.


Sukadev über Ashva

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Ashva

Ashva heißt Pferd. Ashva ist also der Sanskrit-Name für Pferd. Und in den indischen Mythen steht sehr viel über Ashva, über Pferde. Es gibt auch eine Teilinkarnation von Vishnu als Pferd, es gibt den Pferd-Avatar. Ashva wird auch immer wieder als Beispiel genommen für den spirituellen Aspiranten. Der spirituelle Aspirant ist letztlich derjenige, der auf einem Wagen sitzt. Und das Wagen-Beispiel, mit Ashva, mit Pferd oder Pferden, ist ein typischer Vergleich. Dort gibt es den Wagen, das ist der Körper. Da gibt es die fünf Ashvas, das sind die fünf Sinne, manchmal auch die zehn Ashvas, die zehn Pferde, im Sinne von, fünf Wahrnehmungsorgane, fünf Handlungsorgane.

Und die Wahrnehmungs- und Handlungsorgane kann man als "Ashvas" bezeichnen, denn sie ziehen den Menschen irgendwohin. Mit den Sinnen, du siehst etwas und du willst hinrennen, du hörst etwas, du willst hinrennen, du hast die Idee, etwas zu tun, und du rennst dorthin. Daher, Sinne werden in Analogie gesehen als Ashvas. Und dann gibt es den Wagenlenker, das ist Buddhi. Und es ist wichtig, die Pferde der Sinne, also die Indriyas, die Ashvas, unter Kontrolle zu haben mit Buddhi, dem Intellekt, der Vernunft und letztlich auch dem freien Willen.

Dann sitzt im Wagen Atman, das höchste Selbst. Atman macht nichts, Atman macht nur Erfahrungen und nimmt alles wahr. Aber die Sinne sind wie Ashvas, wie Pferde, sie rennen überall hin, und die Buddhi, der Wagenlenker, muss sie kontrollieren. Ashvas haben auch andere Bedeutungen, schaue einfach nach auf unseren Internetseiten, auf www.yoga-vidya.de. Gib dort ein, "Ashva" und dort findest du noch mehr über Ashva, eben über Pferde. Oder gib auch "Pferd" ein, und dann findest du mehr Informationen über Pferde und auch über "Yoga und Reiten Seminar" bei Yoga Vidya.

Ashva अश्व aśva Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Ashva, अश्व, aśva ausgesprochen wird:

Verschiedene Schreibweisen für Ashva

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Ashva auf Devanagari wird geschrieben " आश्व ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " āśva ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " Azva ", in der Velthuis Transkription " aa"sva ", in der modernen Internet Itrans Transkription " Ashva ".

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Ashva

Siehe auch

Literatur

Seminare

Naturspiritualitaet und Schamanismus

08.03.2019 - 10.03.2019 - Tiere - deine spirituellen Wegbegleiter
Tiere sind besondere spirituelle Wegbegleiter des Menschen – begegne ihnen in diesem Seminar auf einer höheren Ebene.Fühlst du dich mit deinem Haustier in besonderer Weise verbunden? Gab es Sit…
Prema Schlossorsch,
22.03.2019 - 24.03.2019 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Narayani Kreuch,

Natur und Wandern

22.03.2019 - 24.03.2019 - Erdheilungsseminar
Mutter Erde ist dankbar für jeden Menschen, der mit ihr zusammen am globalen Aufstieg mitwirken möchte. Durch achtsamen Umgang mit ihr vertiefst du deine Verbindung zur Natur. Du lernst viele Tec…
Narayani Kreuch,
24.03.2019 - 29.03.2019 - Yoga und Wandern im Allgäu
Dir ist nach einer Auszeit, nach Erholung, Entspannung, Friede, Freude und Natur? Dann komm mit nach draußen, in die Umgebung des Allgäu Ashrams, lass los und nimm einfach an, was dir an diesem T…
Gabi Jagadishvari Dörrer,