Ahamkara Mudra

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ahamkara Mudra - Ich Siegel - für Selbstbewusstsein aber auch Demut.

Ahamkara Mudra aus Yoga Sicht

Ahamkara Mudra ein Vortrag von Sukadev Bretz 2018

Ahamkara heißt das Ego. Ahamkara-Mudra hat zwei Bedeutungen:

  • Zum einen bedeutet es, dass Ahamkara das Ego gebeugt ist und sich unter Brahman unter ordnet.

Daumen steht für Brahman, Ahamkara steht für Ego, der Daumen wird auf das Mittelglied des Zeigefingers gesetzt und die anderen sind einfach entspannt. Und so beugt sich der Zeigefinger unter dem Daumen und so steht Ahamkara-Mudra dafür, dass das Ego sich verneigt.

Ahamkara-Mudra steht paradoxerweise zum einen für Demut, aber auch für Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen und Vertrauen in die tiefe Intuition.

Ahamkara Mudra Video

Hier ein Video über die Ahamkara Mudra, ein Video mit Erläuterungen und Vorführungen von und mit Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya:

Mehr zum Thema Mudras

Einige weitere Finger-Mudras

Hier ein paar der fast 200 Finger-Mudras, die du hier im Wiki findest:

Andere Schreibweisen für Ahamkara Mudra

Andere Schreibweisen für Ahamkara Mudra sind z.B. Ahamkara-Mudra, Ahamkaramudra

Seminare

Raja Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

28.06.2019 - 30.06.2019 - Reinkarnation und Karma - Reise durch die Zeit
Entdecke deine Bestimmung in diesem Leben durch eine Reise in die eigene Vergangenheit. Wir werden in deine vergangenen Leben eintauchen und dabei dein Karma herausfinden. Ebenso wird das Erinnerte…
Chandrika Kurz,
28.06.2019 - 30.06.2019 - Achtsamkeitsyoga
Achtsamkeitsyoga schafft eine Verbindung zwischen dem körperorientierten Yoga und der Achtsamkeitslehre, was dazu führt, dass du im Einklang bist, bewusst und zentriert. Yogapositionen werden fü…
Beate Menkarski,