Hanuman Chalisa

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hanuman Chalisa ist ein Gedicht in Hindu, das vor allem Hanuman preist. Es handelt sich hierbei um einen religiösen Gesang. Wörtlich übersetzt heißt es: “die vierzig Lobverse auf Hanuman”. Es ist nach der Ramacharitamanasa das berühmteste Stück von Tulsidas. Die Grundidee zu der Hanuman Chalisa stammt aus dem 16. Jahrhundert. Die Hanuman Chalisa hat unter heutigen Hindus enorm an Popularität gewonnen und wird Dienstags oder Samstags häufig als Gebet rezitiert. Hanuman ist ein Junggesellen-Gott, und so sind unter den verklemmten Junggesellen auch viele, die den Rudra Avatar verehren.

Hanuman mit Keule und im Segen erhobener Hand

Die Verse

Der erste Vers lautet: "Sri Guru Charana Saroj Raja Nija Mana Mukura Sudhaar Baranou Raghubara Bimala Jasu Jo Daayaka Phala Chaar", was so viel heißt wie: “Die Füße meines Lehrers zu berühren, möge meinen Sinn reinigen”, und fährt fort, indem Hanuman als Geber der “vier Früchte” und sein Erfolg gepriesen wird. Am Anfang stehen ein Gebet zu Hanuman und eine Kurzbeschreibung seiner Taten, die in den 40 Versen noch näher besungen werden.

"Budhee Heena Tanujaanike Sumeero Pawana Kumaar Balabudhee Bidya Dehu Moheem Harahu Kalesha Vikaar" wird folgendermaßen übersetzt: “Ich, die Person, mit fehlender Bildung (sei nun weltliches Wissen, Erziehung oder sonstwas gemeint) bete zum Sohn des Windes, um Stärke und Wissen und dass er mich von allem Leid befreien möge”. Hanuman ist "Pawana Putra", da er kaum geboren vom Windgott gesegnet und durch den heiligen Trank für Kinder mit herausragenden Kräften ausgestattet seiner Mutter Anjanee zugeführt wurde.

Ein Gebet in der Hanuman Chalisa besagt "Jai Hanuman Gyana Gunasagara Jai Kapeesa Tihu Loka Ujaagara", was so viel heißt wie: "Ehre sei Hanuman, dem Ozean der Kenntis, Ehre dem Affenanführer, der drei Welten erleuchtet". Ein anderes Gebet spricht: "Rama Doota Atulita Baladhaamaa Anjanee Putra Pawanasuta Naamaa" und hebt seine Rolle als Botschafter Ramas und starkes Wesen als Sohn Anjanees und des Windgottes hervor.

Hanuman wurde als Avatar von besonderer Bedeutung und so stark wie ein Donnerkeil erachtet. Er zersteut schlechte Gedanken und begleitet gutes Wissen. So wird er gepriesen in dem Hanuman Chalisa-Vers "Mahabir Bikram Bajarangee Kumatee Nivaara Sumatee Ke Sangee". Die ganze Hanuman Chalisa handelt über seine Wohltaten und Errungenschaften.

"Kanchana Barana Biraaja Subesha Kanana Kundala Kunchita Kesha" beschreibt ihn mit golden anzusehendem Körper, erlesenen Kleidern, glitzernden Ohrringen, bezaubendernden Locken und somit zu verehrende Gestalt. “Haatha Bajra Aur Dhwajaa Birajay Kaandhe Moonj Janeun Saanje” beschreibt, was Hanuman mit sich führt: eine Fahne und ein Donnerkeil. "Shankara Suvana Kesaree Nandana Teja Pratapa Maha Jaga Vandana" bedeutet, dass ihn als Sohn Shankaras (Shivas) und Sohn Kesaris die ganze Welt huldigt.

Hanuman öffnet seinen Brustkorb und zeigt, dass Rama und Sita in seinem Herzen sind.

Die Hanuman Chalisa wird als religiöses Mantra strikt eingehalten gesungen und die Verse werden als Vakyas zur Konzentration auf Hanuman und seinem Lobpreis eingesetzt. "Vidya Vaana Gunee Atee Chatur Ramakaja Kareebe Ko Aatur" bedeutet, dass man Hanuman kennen kann mit seinem guten Charakter, klug und stets willig, Aufgaben für Rama zu erledigen. Dass er ein begeisterter Anhänger Ramas, Lakshamas und Sitas ist, kommt zum Ausdruck in dem Vers: "Prabhu Charitra Sunee Be Ko Rasiya Rama Lashmana Seeta Mana Basiya".

Während der Vers "Raghupatee Keenhee Bahuta Badhaayee Tuma Mama Priya Bharata Sama Bhayee" besagt, dass Raghupati (Rama) Hanuman preist als ebenso geliebt und geschätzt als sein eigener Bruder Bharata. Auch wird in der Hanuman Chalisa geschildert, wie Hanuman viele mit seiner ehrlichen Erscheinung inspiriert hat, zum Beispiel Vibheeshana, der seinen Rat befolgte, um König von Lanka zu werden.

Hanuman eilte auch nach Lanka, wo er Sita traf, um sie mit der beglückenden Botschaft zu erfreuen, dass ihr Mann Rama auf dem Weg sei, um sie zu befreien: "Prabhu Mudrika Meli Mukha Mayee Jaladee Laandhee Gaye Achara Janahee". Hanuman bekommt auch von Sita die acht Siddhis - nämlich Anima: zur Verkleinerung des Körpers auf die Größe eines Atoms; Mahima um den Körper auszudehnen auf ungekannte Größe; Laghima: um so leicht wie eine Feder zu werden; Prapti: um überall Zugang zu bekommen; Garima: um unendlich schwer zu werden; Prakamya: zur Wunscherfüllung; Istiva: absolute Herrschaft und Vasitva: die Fähigkeit, alle zu unterwerfen. So beschrieben in "Ashta Siddhee Nava Nidhee Ke Daataa Asabara Deena Jaankee Maataa".

Als eins der am meisten geheiligten Gedichte der Hindus ist die Hanuman Chalisa nicht nur bei den Hanuman-Anhängern beliebt, sondern auch bei Verehrern anderer hinduistischen Gottheiten stets griffbereit im Haus.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Bhakti Yoga

24. Mai 2017 - 26. Mai 2017 - Yoga Vidya Jubiläums Festival - 25 Jahre Yoga Vidya
Feiere mit uns 25 Jahre Yoga Vidya! Ein großartiges kostenloses Festprogramm erwartet dich ab Mittwoch, 16:30 Uhr bis Freitag 11:00 Uhr (Übernachtung extra). U.a.: Yogastunden, Vorträge, Talkrun…
Sukadev Bretz,
02. Jun 2017 - 04. Jun 2017 - Harmonium - Aufbauseminar
Du hast deine ersten Erfahrungen und Kenntnisse mit dem Harmoniumspielen erworben und möchtest jetzt einfach mehr lernen? Wir singen und begleiten gemeinsam viele neue Bhajans und werden viel Freu…
Devadas Mark Janku,

Karma Yoga

02. Jun 2017 - 11. Jun 2017 - Yogalehrer Weiterbildung Intensiv C - Bhagavad Gita
Bhagavad Gita, Karma Yoga, Bhakti Yoga, Hatha Yoga,. Unterrichtstechniken, Meditation, Sanskrit. Bhagavad Gita: Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitun…
Sitaram Kube,Rama Schwab,Nirmala Erös,
11. Jun 2017 - 16. Jun 2017 - Yoga zum halben Preis
Raus aus dem Alltag, rein in die indische Ashramatmosphäre! Yoga Urlaub zum kleinen Preis – hier kannst du dein Budget schonen und gleichzeitig ganzheitlichen Yoga kennen lernen und praktizieren…
Hannah Gundert,

Multimedia

Geschichten über Gott Hanuman – erzählt von Sukadev Bretz

Hanuman Geschichten

Selbstvertrauen und Demut – Hingabe und Weisheit – Geschichten von Hanuman mp3 Vortrag

Göttliche Inkarnation Hanuman

Hanuman Jayanti – Geburtstag des Affengottes

Über Hanuman und den Hanumantag – mp3-Vortrag mit Sukadev

Om Shri Hanumate Namah

Hanuman Chalisa Mantrasingen mit Vani Devi

Hanuman Chalisa gesungen von Bharata

Phantasiereise zu Hanuman

Das Singen von Hanuman Chalisa