Farbenkur

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Farbenkur (Chromotherapie) ist eine Methode der Naturheilkunde, in der keine chemischen Substanzen und Medikamente angewendet werden. Der menschliche Körper, der aus Zellen besteht, ist in klar definierten Proportionen aus verschiedenen Elementen zusammengesetzt. Wenn es eine Störung in diesen Proportionen gibt und der Körper aus dem Gleichgewicht gerät, dann entstehen Krankheiten. Man hat herausgefunden, dass Farben die Kraft haben, diese Mängel zu beheben und das Gleichgewicht wieder herzustellen." (Swami Sivananda)

MP900438806.JPG

Swami Sivananda - Wie man Krankheiten mit der Kraft von Farben heilen kann

Artikel von Swami Sivananda aus seinem Buch "Practice of Nature Cure“ der Divine Life Society, ISBN 81-7052-229-3.

Die irrationalen, häufigen Widersprüche der modernen Medizin haben dazu geführt, dass die Menschen das Vertrauen in diese Methoden verloren haben. Wir finden immer mehr Menschen, die sich für Gesundheit und Heilung der Natur zuwenden. Die Naturheilkunde und eine natürliche Lebensweise werden immer beliebter. Für Menschen, die keine Drogen und Medikamente einnehmen möchten und Einwände haben gegen Allopathie, Homöopatie und Ayurveda, gibt es ein System gegen das man keinerlei Einwände haben kann, das ist die Chromotherapie.

Die Chromotherapie oder Farbenkur ist eine Methode der Naturheilkunde, in der keine chemischen Substanzen und Medikamente angewendet werden. Der menschliche Körper, der aus Zellen besteht, ist in klar definierten Proportionen aus verschiedenen Elementen zusammengesetzt. Wenn es eine Störung in diesen Proportionen gibt und der Körper aus dem Gleichgewicht gerät, dann entstehen Krankheiten. Man hat herausgefunden, dass Farben die Kraft haben, diese Mängel zu beheben und das Gleichgewicht wieder herzustellen.

Innere Störungen entwickeln sich meistens, wenn das System überhitzt ist, zu kalt oder zu trocken ist. Die Chromotherapie richtet sich vor allem an diese vorrangigen Beschwerden. Einige Farben verstärken Hitze, andere reduzieren Hitze. Andere Farben wirken kühlend und wirken gegen Trockenheit. Rot und Blau sind die Farben, die am häufigsten in der Chromotherapie verwendet werden.

Jede Farbe kann in den menschlichen Körper übertragen werden, entweder direkt als Medium oder als chemisches Mittel. Sie kann über die Haut durch bestrahlte Öle aufgetragen oder mit Wasser oder Zucker eingenommen werden. Wasser oder Zucker werden in farbigen Flaschen aufgeladen und direkt von der Sonne bestrahlt. Wenn die Sonnenstrahlen das farbige Glas durchdringen, dann laden die warmen farbigen Strahlen das Wasser, den Zucker oder das Öl mit der besonderen Kraft der Farbe auf.

Die Dauer der Bestrahlung hängt von der Substanz ab. Wasser sollte mindestens vier Stunden von der Sonne bestrahlt werden, Zucker mindestens zwei Wochen, Öl, am besten Sesamöl, nicht weniger als 40 Tage. Das sind Mindestzeiten für die Bestrahlung der einzelnen Substanzen. Wenn man sie länger bestrahlt, ist das gut.

Zucker wird eingenommen, Wasser kann innerlich und äußerlich angewendet werden, Öl wird nur äußerlich angewendet. Der Vorteil von Zucker ist, dass er trocken ist und so bequem in einer kleinen Schachtel getragen werden kann. Das ist gut bei Notfällen, vor allem während einer Reise. Zucker verdirbt nicht. Zucker sollte jedoch nicht bei Diabetes oder Verdauungsstörungen verabreicht werden. In diesem Fall kann Wasser gegeben werden. Öl ist gut für die äußere Anwendung und die Massage. Die Dosierung von bestrahltem Zucker ist üblicherweise bei Erwachsenen 30 Gramm zwei Mal am Tag, am Morgen und am Abend. Die Behandlung muss dem Grad und der Intensität der Krankheit angepasst werden. In akuten Fällen können häufiger höhere Dosierungen gegeben werden. In leichteren Fällen gibt man kleinere Dosierungen, weniger häufig.

In Fällen wie Cholera, Schlangenbiss, Tollwut verabreicht man höhere und häufige Dosierungen. Chronische Fälle erfordern langsame Behandlung. Überdosierung sollte man vermeiden. Wenn Licht in einen Raum dringt, dessen Wände dunkel sind, dann wird ein großer Teil des hereinfallenden Lichtes von den Wänden absorbiert. Jemand, der sich in einem solchen Raum aufhält, lebt unter einem sehr dunklen Schatten.

Wenn man in einem Raum lebt, dessen Wände weiß oder fast weiß sind und somit das Licht reflektiert anstatt absorbiert wird, wird man von viel reflektiertem Licht, das sich ausbreitet, umgeben sein. Ein Mangel an direktem Sonnenlicht kann auf diese Weise ausgeglichen werden. Das Sonnenlicht kann auch genutzt werden, indem man farbige Filter oder Gläser zwischen den Patienten und die Sonne stellt. In Abwesenheit von Sonnenlicht kann eine gewöhnliche Lampe benutzt werden.

Ein farbiges Lichtbad kann in einem hell strahlenden Lichtbadezimmer mit Lampen verschiedener Farben und wissenschaftlich angebrachten Schaltern genommen werden. Die Lampen werden in der Farbe, die der Patient benötigt, im Zimmer angebracht. Der Patient zieht sich aus und setzt sich in diesen Raum. Dann werden alle Lampen eingeschaltet und die Zimmertür geschlossen. Die Bestrahlung dauert 5 bis 25 Minuten, je nach Befinden des Patienten. Die Wandreflexe verteilen das Licht über alle Teile des Körpers gleichmäßig.

Einfluss von Farben auf die Gesundheit

MP900442239.JPG

In der Chromotherapie werden Krankheiten mit Farben behandelt. Heilung mit Farben ist eine göttliche Wissenschaft. Man kann leben, lieben, dienen mit Farben. Farben haben eine kosmische Kraft. Farben sind Nahrung. Farben sind aus der Kraft der Sonne entstanden, der großen Energie- und Trostspenderin. Farben geben dem Menschen Komfort und dienen ihm. Eine grüne Landschaft, eine grüne Wiese oder ein grüner Vorhang wirken beruhigend.

Licht oder Farbe beinhalten große Kraft. Sie verleihen auch dem empfangenden Objekt Kraft. Sie vibrieren mit enormer Schnelligkeit. Farben können die Gesundheit stark beeinflussen. Sie können auf Geisteszustände und auf das Wohlbefinden einwirken. Farben können Ausgeglichenheit und Harmonie herstellen. Sie können beruhigend und stabilisierend wirken. Sie können heilen und erneuern. Wenn man in der Behandlung mit Farben erfolgreich sein möchte, benötigt man ein umfassendes Verständnis von der Weisheit der Farben und deren Wirkung.

Farben haben eine Wirkung auf die Psyche - je nachdem, was man mit ihnen assoziiert. Schwarz und dunkle Farben erinnern uns an Beerdigungen und wirken depremierend. Helle Farben wirken freudevoll, weil man sie mit Festen und Heiterkeit verbindet. Kinder springen vor Freude, wenn sie Girlanden sehen. Lichtstrahlen werden von weiß völlig reflektiert und von schwarz völlig absorbiert. Rot, Blau, Grün und andere Farben absorbieren Strahlen, außer den Strahlen der eigenen Farbe.

Rot

Rot ist eine warme Farbe. Rot energetisiert, von Rot kommt alle Vitalität. Rot ist heilsam. Rot wärmt das Blut in den Arterien. Wenn es kalt ist, hat man gerne rot. Rot ist reich an wärmenden Strahlen. Es ist kontraindiziert bei Entzündungen und wenn man sehr aufgeregt ist. Rot stimuliert die Nerven und ist heilsam bei chronischem Rheuma, bei Bronchitis, Dysmenorrhoe, Impotenz und vorangeschrittener Schwindsucht. Es ist ein gutes Tonikum.

Unter rotem Licht multiplizieren sich die roten Blutkörperchen im Blut. Rot beseitigt Müdigkeit und Schwerfälligkeit. Rot stärkt Mut und Willenskraft. Mit Rot kann man Lähmungen heilen. Spinat, Obst mit roter Schale, rote Johannisbeeren, rote Pflaumen, Rotkohl, Peperoni usw. senden rote Strahlen aus.

Orange

Orange ist wärmend und aufheiternd. Rotes Orange ist am wärmsten. Es ist sehr wirksam, um das Blut und die Nerven zu stimulieren. Chronisches Rheuma, chronisches Asthma, Bronchitis, Ziegenpeter (Mumps), Nierenentzündungen, Gallensteine, Epilepsie, Cholera und ausbleibende Menstruation werden durch Orange geheilt. Gemüse und Obst mit orangener Schale, Karotten, Kürbis, Orangen, Aprikosen, Mangos, Pfirsiche usw. senden orangene Strahlen aus.

Gelb

Gelb ist inspirierend, vitalisierend und stimulierend. Bananen, Ananas, Zitronen, Obst und Gemüse mit gelber Schale senden gelbe Strahlen aus. Die Anwendung von Gelb ist eine wirksame Heilmethode bei allen Fällen von Lepra. Gelb ist nützlich bei Verdauungsstörungen, Verstopfung, Blähungen, Leberbeschwerden, Diabetes, Hämorrhoiden, Ekzemen und anderen Hautkrankheiten, Magenbeschwerden, Abgespanntheit, Lähmung, Syphilis und Impotenz. Es stimuliert das Gehirn.

Grün

Grün ist die Königin der Farben. Grün ist ein sanftes Beruhigungsmittel, ist wohltuend und lindert Schmerzen. Es erhält und stärkt die Sehschärfe. Es wirkt wohltuend auf Augen und Gehirn. Es ist nützlich bei Entzündungen der Gebärmutter, Hysterie usw. Bei sexueller Irritabilität und ungewolltem Samenerguss wird der obere und der untere Rücken mit grünem Licht bestrahlt. Grün ist wirksam bei Syphilis, Neuralgie, Herzkrankheiten, Blutdruckschwankungen, Kopfschmerzen, Geschwüren, Krebs und Grippe.

Blau

Blau ist zusammenziehend, kühlend, antiseptisch, fiebersenkend, krampflösend, schlaffördernd, entzündungshemmend. Blau enthält chemische oder aktinische Strahlen. Es ist ein besseres Beruhigungsmittel als Grün. Es lindert Schmerzen. Es ist auch ein lokales Betäubungsmittel. Das blaue Licht ist gut bei Fieber, Hautkrankheiten und alten Geschwüren. Blau ist gut bei schmerzhafter Menstruation, Krämpfen, Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Fieber, Kropf, Heiserkeit, Typhus, Cholera, Epilepsie, Hysterie, Herzklopfen, Erbrechen, Ruhr, Durchfall, Gelbsucht, Koliken, Gallenkrankheiten, Entzündungen des Darms usw.

Indigo

Indigo ist kühlend und zusammenziehend. Es ist eine Mischung aus wärmenden roten und kühlenden blauen Strahlen. Indigo ist nützlich bei Lungenentzündung, Bronchitis, Keuchhusten, Asthma, Schwindsucht, Verdauungsstörungen, Beschwerden an Augen, Ohren, Nase, nervösen Leiden, Leukorrhoe, Wasserbruch und Erkrankungen der Gebärmutter.

Violett

Violett wirkt sehr stimulierend. Es stimuliert die intuitive spirituelle Natur. Die Meditationskraft verstärkt sich, wenn man unter den Strahlen von violettem Licht meditiert. Violett wirkt auf die roten Blutkörperchen im Blut und regt deren Vermehrung an, verhilft zu Schlaf bei nervösen Störungen und ist nützlich in akuten Fällen von Tuberkulose. Violett ist nützlich bei Neuralgie, Ischias, Epilepsie, Rheuma, Krämpfen, cerebrospinaler Meningitis, Neurose usw.

Siehe auch

Literatur

Seminare

Ayurveda

26. Mai 2017 - 28. Mai 2017 - Ayurvedisch Kochen
Lerne die Geheimnisse der ayurvedischen Küche kennen. Wie kannst du dich und deine Lieben gesund, lecker, typgerecht ernähren? Mit Infos zur ayurvedischen Ernährungslehre und Grundrezepte, mit d…
Manikaran Goel,Annedore Kurzweil-Goel,
28. Mai 2017 - 04. Jun 2017 - Ayurveda Medizin Ausbildung Grundkurs
Hier hast du die einmalige Gelegenheit, dir Wissen über die 5000 Jahre alte Ayurveda Medizin anzueignen. Die zweiteilige Ayurveda Medizin Ausbildung wird von einem fachkundigen indischen Ayurveda…
Dr. Devendra Prasad Mishra,

Naturspiritualität und Schamanismus

26. Mai 2017 - 28. Mai 2017 - Mit Yoga verwurzelt in der Erde
Unsere Verbundenheit mit der Erde, auf der wir gehen, sitzen oder liegen ist uns meist nicht bewusst. In allen alten Kulturen besteht eine Symbolik zur Erde, zu Staub. Auch bei allen Asanas besteht…
Radhika Nosbers,
02. Jun 2017 - 05. Jun 2017 - Schamanischer Frauenkreis
Frauen und Natur gehören einfach zusammen. Wo drückt sich das schöpferische Prinzip so stark aus wie in der Natur? Wenn Frau in der Natur ankommt, kommt sie bei sich selber an. Die Natur hilft d…
Satyadevi Bretz,