Luxuria: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „<rss max=3>“ durch „<rss max=2>“)
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Luxuria''' - was ist das? Wie geht man damit um? Luxuria zählt in der mittelalterlichen Ethik, in der katholischen Theologie, eine der sieben Todsünden, also eine der Sünden, aus der alle anderen Sünden entstehen. Luxuria wird im Kontext der Todsünden als Wollust übersetzt. Eine andere Bezeichnung für Luxuria ist Voluptas, Wollust. Luxuria ist ursprünglich ein lateinisches Wort mit der Bedeutung üppiges Wachstum, Üppigkeit, Verschwendungssucht, Übermut. Aus dem Wort Luxuria ist auch das deutsche Wort Luxus entstanden. In der Jurisprudenz ist Luxuria eine bewusste Fahrlässigkeit. Allgemeiner gesprochen ist Luxuria auch die Prunksucht. Wenn man also das Wort Luxuria hört oder liest, muss man den Kontext wissen, in dem es gemeint ist. Denn Wollust, Luxus, Verschwendungssucht, Üppigkeit - das sind ja durchaus unterschiedliche Begriffe. Und all das sind Bedeutungen des einfachen Wortes Luxuria.
+
'''Luxuria''' - was ist das? Wie geht man damit um? Luxuria zählt in der mittelalterlichen Ethik, in der katholischen Theologie, eine der sieben Todsünden, also eine der Sünden, aus der alle anderen Sünden entstehen. Luxuria wird im Kontext der Todsünden als [[Wollust]] übersetzt. Eine andere Bezeichnung für Luxuria ist Voluptas, Wollust.  
 +
 
 
[[Datei:Pfau Tier-Schönheit.jpg|thumb|Sehnsucht nach [[Schönheit]], ein Grund für Luxuria]]
 
[[Datei:Pfau Tier-Schönheit.jpg|thumb|Sehnsucht nach [[Schönheit]], ein Grund für Luxuria]]
 +
 +
Luxuria ist ursprünglich ein lateinisches Wort mit der Bedeutung üppiges [[Wachstum]], [[Üppigkeit]], [[Verschwendungssucht]], [[Übermut]]. Aus dem Wort Luxuria ist auch das deutsche Wort Luxus entstanden. In der Jurisprudenz ist Luxuria eine bewusste Fahrlässigkeit. Allgemeiner gesprochen ist Luxuria auch die Prunksucht. Wenn man also das Wort Luxuria hört oder liest, muss man den Kontext wissen, in dem es gemeint ist. Denn Wollust, [[Luxus]], Verschwendungssucht, Üppigkeit - das sind ja durchaus unterschiedliche Begriffe. Und all das sind Bedeutungen des einfachen Wortes Luxuria.
 +
 +
==Umgang mit Luxuria anderer==
 +
'''Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz'''
 +
 +
Luxuria heißt Wollust, Luxuria bedeutet Prunksucht. Luxuria beschreibt den Wunsch nach Üppigkeit, Verschwendungssucht, auch [[Luxus]] genannt. All das gehört zum Wort Luxuria. Wie gehst du damit um, wenn jemand eine oder mehrere dieser Aspekte von Luxuria manifestiert?
 +
 +
In der christlichen, mittelalterlichen Theologie gehörte Luxuria zu den sieben Todsünden, später auch als Wurzelsünden bezeichnet aus denen alles andere entspringt, man könnte Luxuria aber auch als eine Manifestation des [[Lakshmi]]-Prinzips sehen. Lakshmi ist [[Fülle]], Lakshmi ist Weite, Lakshmi ist [[Reichtum]], Lakshmi ist durchaus auch Verschwendung. Auf gewisse Weise kann man sagen, das die ganze [[Natur]] Verschwendung ist. Die Blumen sind nicht einfach irgendwie schön, sie sind verschwenderisch schön. Die Vögel singen nicht einfach nur ein bisschen um den Sexualpartner anzulocken, sondern die Vögel singen und singen und singen. Pflanzen sind schön, Bäume wachsen und sie wachsen immer weiter. Die ganze Natur ist letztlich weiter, letztlich bedeutet Luxuria ursprünglich üppiges Wachstum und Üppigkeit.
 +
 +
Auf eine gewisse Weise kann man sagen, Luxuria ist ein Prinzip der [[Schöpfung]] und der Natur. Natürlich gibt es auch die [[rajas]]sige und [[tamas]]sige Luxuria. Tamassige Luxuria - auf Kosten anderer und ungesund [[Leid]] verursachend. Rajassige Luxuria beschreibt die egoistischen Dinge. Aber es gibt eine Form von Üppigkeit und von [[Großartigkeit]] die man durchaus mit [[Wertschätzung]] zur [[Kenntnis]] nehmen kann. Und mein Tipp wäre, mindestens die Luxuria in der Natur zu sehen, die Großartigkeit der Schöpfung. Siehe die Üppigkeit in der [[Schönheit]] der Natur und damit nimm die Luxuria als etwas, was dich an Gott erinnert. [[Krishna]] sagt im zehnten Kapitel der [[Bhagavad Gita]], siehe mich in allem was großartig, besonders schön und außergewöhnlich ist. In diesem Sinne kann [[Gott]] ganz besonders gesehen werden. In allem Großartigen, in allem schönen, in allem überfließenden. Also in der Luxuria.
 +
 +
{{#ev:youtube|zr4m8UaxDQQ}}
  
 
== Luxuria in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen==
 
== Luxuria in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen==

Aktuelle Version vom 8. August 2016, 09:20 Uhr

Luxuria - was ist das? Wie geht man damit um? Luxuria zählt in der mittelalterlichen Ethik, in der katholischen Theologie, eine der sieben Todsünden, also eine der Sünden, aus der alle anderen Sünden entstehen. Luxuria wird im Kontext der Todsünden als Wollust übersetzt. Eine andere Bezeichnung für Luxuria ist Voluptas, Wollust.

Sehnsucht nach Schönheit, ein Grund für Luxuria

Luxuria ist ursprünglich ein lateinisches Wort mit der Bedeutung üppiges Wachstum, Üppigkeit, Verschwendungssucht, Übermut. Aus dem Wort Luxuria ist auch das deutsche Wort Luxus entstanden. In der Jurisprudenz ist Luxuria eine bewusste Fahrlässigkeit. Allgemeiner gesprochen ist Luxuria auch die Prunksucht. Wenn man also das Wort Luxuria hört oder liest, muss man den Kontext wissen, in dem es gemeint ist. Denn Wollust, Luxus, Verschwendungssucht, Üppigkeit - das sind ja durchaus unterschiedliche Begriffe. Und all das sind Bedeutungen des einfachen Wortes Luxuria.

Umgang mit Luxuria anderer

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Luxuria heißt Wollust, Luxuria bedeutet Prunksucht. Luxuria beschreibt den Wunsch nach Üppigkeit, Verschwendungssucht, auch Luxus genannt. All das gehört zum Wort Luxuria. Wie gehst du damit um, wenn jemand eine oder mehrere dieser Aspekte von Luxuria manifestiert?

In der christlichen, mittelalterlichen Theologie gehörte Luxuria zu den sieben Todsünden, später auch als Wurzelsünden bezeichnet aus denen alles andere entspringt, man könnte Luxuria aber auch als eine Manifestation des Lakshmi-Prinzips sehen. Lakshmi ist Fülle, Lakshmi ist Weite, Lakshmi ist Reichtum, Lakshmi ist durchaus auch Verschwendung. Auf gewisse Weise kann man sagen, das die ganze Natur Verschwendung ist. Die Blumen sind nicht einfach irgendwie schön, sie sind verschwenderisch schön. Die Vögel singen nicht einfach nur ein bisschen um den Sexualpartner anzulocken, sondern die Vögel singen und singen und singen. Pflanzen sind schön, Bäume wachsen und sie wachsen immer weiter. Die ganze Natur ist letztlich weiter, letztlich bedeutet Luxuria ursprünglich üppiges Wachstum und Üppigkeit.

Auf eine gewisse Weise kann man sagen, Luxuria ist ein Prinzip der Schöpfung und der Natur. Natürlich gibt es auch die rajassige und tamassige Luxuria. Tamassige Luxuria - auf Kosten anderer und ungesund Leid verursachend. Rajassige Luxuria beschreibt die egoistischen Dinge. Aber es gibt eine Form von Üppigkeit und von Großartigkeit die man durchaus mit Wertschätzung zur Kenntnis nehmen kann. Und mein Tipp wäre, mindestens die Luxuria in der Natur zu sehen, die Großartigkeit der Schöpfung. Siehe die Üppigkeit in der Schönheit der Natur und damit nimm die Luxuria als etwas, was dich an Gott erinnert. Krishna sagt im zehnten Kapitel der Bhagavad Gita, siehe mich in allem was großartig, besonders schön und außergewöhnlich ist. In diesem Sinne kann Gott ganz besonders gesehen werden. In allem Großartigen, in allem schönen, in allem überfließenden. Also in der Luxuria.

Luxuria in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Luxuria gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Luxuria - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Luxuria sind zum Beispiel Wollust, Gier, Wollust, Manie, Triebhaftigkeit, .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Antonyme Luxuria - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Luxuria sind zum Beispiel Achtung, Respekt, Liebe, Zuneigung, Hinwendung, . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Luxuria, die eine positive Konnotation haben:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Luxuria stehen:

Eigenschaftsgruppe

Luxuria kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Luxuria sind zum Beispiel das Adjektiv luxuriös , sowie das Substantiv Luxuriöser.

Wer Luxuria hat, der ist luxuriös beziehungsweise ein Luxuriöser.

Siehe auch

Gottvertrauen entwickeln Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Gottvertrauen entwickeln:

22.11.2019 - 24.11.2019 - Harmonium Lernseminar
Lerne Harmonium zu spielen! Wenn vorhanden, bitte eigenes Harmonium mitbringen. Keine Vorkenntnisse nötig.
26.11.2019 - 26.11.2019 - Mantra-Konzert mit The Love Keys
Mantra-Konzert mit The Love Keys.21:10- 22:00 Uhr
The Love Keys,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation