Yoga bei Beschwerden - Abschlussvortrag

Aus Yogawiki

Yoga bei Beschwerden – Abschlussvortrag Om Namah Shivaya und herzlich Willkommen zum letzten Vortrag einer langen Serie „Yoga bei Beschwerden“. Wahrscheinlich sind es etwa 500 Vorträge gewesen zu allen möglichen Beschwerden und Yoga.

Yoga bei Beschwerden - Abschlussvortrag

Allgemein kann man sagen:

Yoga hilft dem Selbststeuerungsmechanismus und beim Selbstheilungsprozess.

• Bei manchen Erkrankungen kann Yoga sogar ursächlich die Heilung einleiten, z.B. bei bestimmten Rückenbeschweren und Gelenksproblemen.

• Bei anderen Beschwerden kann Yoga unterstützend wirken.

• Bei anderen kann Yoga helfen, dass du die schulmedizinische Behandlung besser durchstehen kannst, weniger unter psychischen Beschwerden der Nebenwirkungen leidest.

Yoga ist grundsätzlich gut. Mir ist nichts bekannt, wo Yoga nicht gut wäre. Es ist mehr die Frage, welche Yoga Übungen du machen kannst, welche gut für dich sind. Wenn du wissen willst, welche Yoga Übungen bei deinen Beschwerden hilfreich sind, kann dich typischerweise ein guter Yogalehrer beraten, oder auch ein Yogatherapeut. Er wird dich auch weiterweisen an einen Arzt oder Heilpraktiker, wenn er nicht weiter weiß. Insgesamt gilt natürlich: Wer ernsthaft erkrankt ist, braucht die richtige Therapie.

Wenn du mehr wissen willst über „Yoga bei Beschwerden“, dann haben wir bei Yoga Vidya dazu auch Seminare zu ausgewählten Themen, z.B. Seminare zu Yoga bei Rückenbeschwerden, bei Beschwerden des Atemsystems u.v.a. Bei Yoga Vidya in Bad Meinberg haben wir auch eine Yogatherapie-Abteilung, in der auch Heilpraktiker tätig sind und die dir helfen können, deine Yogapraxis an deine besonderen Bedürfnisse anzupassen. Yoga Vidya hat auch eine Yogatherapie-Ausblldung, wo du lernen kannst, mit den verschiedenen Beschwerden gut umzugehen, bzw. die Yogapraxis deiner Teilnehmer entsprechend zu beraten. Ich selbst gebe ein- oder zweimal im Jahr eine siebentägige Yogalehrer-Weiterbildung „Yoga bei Beschwerden“, wo wir durch viele der Krankheitsbilder durchgehen, und wo du auch spezielle Yoga-Übungsfolgen lernst, die bei bestimmten Krankheitsbildern besonders effektiv sind. Bei Yoga Vidya haben wir auch das Yogatherapie-Portal www.yoga-vidya.de/yogatherapie , wo du für die verschiedenen Krankheitsbilder Empfehlungen bekommst. In wiki.yoga-vidya.de kannst du im Suchfeld auch die Namen von verschiedenen Erkrankungen eingeben, und du bekommst dann einige Tipps als Video, Audio oder auch als Text mit Illustrationen.

Dies ist jetzt der letzte Vortrag, der Abschlussvortrag – vielleicht hier noch Eines:

Oft braucht es gar kein spezialisiertes Yoga bei verschiedenen Beschwerden. Manchmal reicht der normale Anfängerkurs, ein Yoga-Meditations-Einführungs-Seminar oder eine Yoga-Ferienwoche, um deinen Organismus mit neuer Kraft und Energie zu füllen. Auf yoga-vidya.de findest du ein Yogalehrer-Verzeichnis, ein Verzeichnis von Yogazentren und auch von Seminarhäusern, wo du Yoga-Ferien besuchen kannst.

Zum Abschluss möchte ich auch noch einmal „Danke“ sagen:

Zum einen danke ich dir, dass du diesem Vortrag ließt und vielleicht auch schon andere Vorträge aus der Serie gelesen hast. Besonderen Dank auch an die Kameramänner (einmal auch an die Kamerafrau): Durgadas, Eduard, Mirabai, Fabian. Danke denen, die das Ganze dann auch benennen und bearbeiten – Durgadas hat (so glaube ich) die Videos benannt. Bei manchen gibt es evtl. noch einiges, was noch bearbeitet werden muss. Dank an diejenigen, die das nachher ins Internet stellen, es in Audiodateien umwandeln und daraus Podcasts machen. Danke denen, die es dann ins Wiki stellen, und Dank an die Transskripteure, die daraus Texte machen. Danke denen, die die Texte dann noch überarbeiten und etwas korrigieren. Dank an diejenigen, die die wichtigsten dieser Videos in den Blog und auf mein.yoga-vidya.de stellen. Und auch Danke an diejenigen, die aus einigen dieser Vorträge ganze Skripte erstellen – vielleicht entsteht daraus auch noch einmal ein Buch. Wenn man alles zusammenzählt, werden letztlich vermutlich 60-80 Menschen beteiligt sein, so dass du all diese Informationen kostenlos bekommen kannst.

Wenn du das Ganze unterstützen willst, sind wir natürlich für Spenden dankbar, und wir sind auch dankbar, wenn du von zu Hause aus oder als Mithelfer im Yoga Vidya Ashram mithelfen willst. Schicke einfach eine mail an informationen@yoga-vidya.de

Yoga Vidya ist ein gemeinnütziger Verein, wir wollen Gutes tun in dieser Welt. Wir wollen Gutes bewirken für Gesundheit, Wohlbefinden, Persönlichkeitsentwicklung, spirituelle Öffnung, und auch für Ökologie und einen hoffentlich irgendwann einmal harmonischeren Planeten. Wir versuchen dabei, viele Menschen zu koordinieren, die Gutes bewirken wollen. Wir brauchen insbesondere auch sogenannte Sevakas (Gemeinschaftsmitglieder), die im Ashram wohnen und bereit sind, auch auf etwas persönlichen Komfort zu verzichten. Sie sind bereit, Dinge zurückzustellen, die sie selbst haben wollen, um dafür um so mehr ihre Fähigkeiten und ihre Spiritualität zu entwickeln und Gutes zu bewirken. In einer großen Gemeinschaft vervielfältigt sich die Wirkung von jedem einzelnen. Ein einzelner Mensch kann vielleicht ein paar Dutzend Menschen unterrichten. Bei Yoga Vidya in Bad Meinberg sind 200 Menschen engagiert, und auf diese Weise werden jeden Tag über 100000 mal die Internetseiten angeklickt, einschließlich Wiki, Hauptseite, YouTube und Podcast usw., werden jedes Jahr mehrere Millionen Menschen (vielleicht sind es weltweite 10 – 20 Millionen Menschen) angesprochen. 40000 – 50000 Menschen haben Ausbildungen gemacht, die es auch wieder weitergeben. Wenn also Menschen zentral zusammen kommen, dann kann damit viel Gutes bewirkt werden. Aber auch, wenn du eine Ausbildung machst und dann zu Hause weiter machst, kannst du Gutes bewirken. Wenn du selbst die Techniken praktizierst, eine positive Ausstrahlung hast und deshalb freundlicher mit Menschen umgehst, ist auch schon einiges gewonnen. Und wenn du vielleicht anderen davon vorschwärmst, im geeigneten Moment die richtigen Worte fallen lässt, dann kannst du auch dort in deiner Umgebung einzelnen Menschen wichtiges und gutes zukommen lassen.

So will ich zum Abschluss dreimal OM singen und das Om Tryambakam Mantra (welches ein Heilmantra ist) wiederholen, denn ich glaube auch, dass Yoga nicht nur durch die Hatha Yoga Übungen wirkt, sondern auch durch die Segenskraft der Yoga Meister, seit vielen Jahrhunderten, vermutlich Jahrtausenden. Und so wünsche ich dir viel Heilenergie, viel Kraft und viel Freude.

OM OM OM

om tryambakaṃ yajāmahe sugandhiṃ puṣṭi-vardhanam / urvārukam iva bandhanān mṛtyor mukṣīya māmṛtāt //

Om Sarva-mangala-mangalye Shive Sarvartha-sadhike / Sharanye Tryambake Gauri Narayani Namostu Te // narayani Namostu Te

Om shanti shanti shanti

Om Bolo Sadguru Shivananda Maharaj Ji Ki Jay!

Bolo Shri Vishnu-Devananda Maharaj Ji Ki Jay!


Spenden-Logo Yoga-Wiki.jpg

Seminare und Ausbildungen zu den Themen Yoga bei Beschwerden und Yogatherapie

Wenn du interessiert bist an Informationen zu Bandscheibenvorfall - Lendenwirbelsäule und wie Yoga dabei helfen kann, bist du vielleicht auch interessiert an

Seminare

Yogatherapie

09.09.2022 - 11.09.2022 Yoga für Hüfte und Beckenschiefstand
Elastische Hüften und ein starker, schmerzfreier unterer Rücken sichern Tatkraft, Schwung und Voranschreiten. Aus dem umfangreichen Spektrum von Yogaübungen übst du solche, die besonders für die Hüft…
Susan Holze-Apell
09.09.2022 - 11.09.2022 Yoga für Erschöpfte - Entspannung und Kraft tanken
Wie oft bist du zu erschöpft um dich zu entspannen? Rumhängen machts nicht besser. In solchen Situationen brauchst du ein Entspannungsprogramm, das du trotzdem noch gerne durchführst. Du lernst in di…
Jyotidas Neugebauer

Yogatherapie Kur

28.04.2023 - 07.05.2023 Chakra-Kur - Reinigung der Chakras
Für die Reinigung der Chakras konzentrierst du dich unter Anleitung jeden Tag auf ein anderes Chakra. Die tägliche Meditation, Yoga Asanas und Pranyama-Sitzungen sind auf das spezielle Chakra des Tag…
Vani Devi Beldzik