Warum vegetarisch leben

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warum vegetarisch leben? Einige Gründe, warum es gut ist vegetarisch zu leben. Es gibt gesundheitliche Gründe, Mitgefühl mit Tieren, und ökologische Gründe. Erfahre mehr, was das alles zu bedeuten hat, und Warum Vegetarismus gerade heute so wichtig ist.

Es gibt eigentlich keinen rationalen Grund nicht vegetarisch zu leben. Ein Tipp: Lebe vegetarisch und versuche auch andere freundlich davon zu überzeugen.

Tierschutz und Respekt vor dem Leben

Tiere sind intelligente Wesen, fühlende, mitfühlende, schmerzempfindende Wesen. Gerade die Tiere die der Mensch gerne isst sind soziale Wesen, die sehr friedfertig sind. Deshalb ist es überhaupt möglich sie einzusperren. Gerade Kühe, Schweine, Schafe, Lämmer und Hühner sind sehr freundliche Tiere die sehr viel Vertrauen haben. Diese quält man, pfercht sie zusammen und bringt sie zum Schlachter wo sie sehen wie andere Artgenossen umgebracht, um schließlich selbst auch umgebracht zu werden, sie anschließend zu zerlegen um dann ihr Fleisch zu essen. So viel Leid könnte verhindert werde, und wenn du leid mindern willst auf dieser Welt, Vegetarier zu werden ist eine der wichtigsten Entscheidungen die du treffen kannst.


Gesundheit

Inzwischen gibt es so viele Studien die zeigen, dass Vegetarier gesünder Leben als Fleischesser. An manchen vergleichenden Metastudien leben Vegetarier 6-10 Jahre länger als ähnlich lebende Fleischesser. Wenn du statt der Menge Fleisch die du normal isst, gar nichts isst, ist das auch sehr gut für deine Gesundheit. Es ist paradox, Menschen töten Tiere um im Nachhinein selbst zu leiden. Es ist vollkommen überflüssig. Heutzutage braucht kein Mensch, zumindest in den westlichen Kulturen, kein Fleisch zu essen. Es gibt alles was du brauchst in vegetarischer Form, und das ist meistens sogar günstiger.


Psyche

Man weiß das Menschen die Vegetarisch Leben seltener psychische Probleme haben als Fleischesser. In Fleisch sind Hormone drin, zum einen weil Tiere mit Hormonen behandelt werden, oder auch weil die Tiere Angst haben bevor sie getötet werden, vielleicht gibt es noch andere Gründe. Jedenfalls kenne ich eine Menge Menschen die gemerkt habe wie viel glücklicher Sie sind wenn Sie auf Fleisch verzichtet haben. Im Yoga wird gesagt Fleisch ist tamasig, es macht den Mensch niedergeschlagen, unruhig und ängstlich. Die Angst der Tiere getötet zu werden, ist irgendwo in dem Fleisch drin was du isst, deshalb solltest du kein Fleisch essen, dann geht es auch dir besser.


Eine natürliche und artgerechte Ernährung für den Menschen

Der Mensch ist nicht dafür geschaffen Fleisch zu essen, wenn du eine Kuh siehst die dich freundlich anschaut, dann ist nicht deine erster Instinkt auf sie zu zu rennen ihr in die Kehle hineinzubeißen und ihr das Leder vom Körper runterzureißen und dann das Blut zu sagen. Dein erster Impuls wenn du eine Kuh siehst ist streicheln. Und wenn du ein Schwein siehst dann ist auch nicht dein erster Impuls es umzubringen, sondern du wirst sagen: wie süß. Und wenn du ein Huhn siehst dass dich vertrauensvoll zu rennt, willst du es vielleicht streicheln. Du hast nicht das Bedürfnis hinzulaufen und die Gurgel umzudrehen, die Federn rauszureißen usw. Das ist alles gegen die Instinkte. Der natürliche Instinkt des Menschen im Umgang mit Tieren, wenn er sie nicht gerade bedroht fühlt, ist Kontakt aufnehmen, streicheln, sich freuen. Fleisch essen ist wider die Natur des Menschen.

Ökologie

Ein ganz großer Teil der Klimagase die die Klimakatastrophe eventuell hervorrufen werden, ist durch die Massentierhaltung. Außerdem haben wir einen beschränkten Planeten der nur eine beschränkte Anbaufläche hat. Man braucht 4-12 mal so viel Anbaufläche um Menschen über Fleischernährung zu ernähren, und genügend mit Kalorien und Eiweiß zu versorgen, als wenn man diese Anbaufläche nutzen würde für pflanzliche Nahrung. Die meisten Tiere die gegessen werden, werden ja durch Weizen, Mais, Soja usw ernährt. Die Tiere werden größtenteils nicht auf einer Weide versorgt, wo Landbau vielleicht nicht möglich wäre, sondern Sie leben in Ställen und bekommen dann hauptsächlich Getreide und Hülsenfrüchte die woanders angebaut wurden. Dafür werden Wälder gerodet, es werden Moore trockengelegt, Wüsten werden künstlich bewässert, alles damit Fleisch entstehen kann. In manchen Gegenden der Welt Urwälder und tropische Regenwälder gerodet, um nachher 1 oder 2 Saisons Rinderherden drüber laufen zu lassen bis sie anschließend dieses Land unfruchtbar gemacht haben. Für die Gesundheit des Planeten Erde wäre es wichtig das Menschen Vegetarier und noch besser vegan werden.

Video: Warum vegetarisch leben?

Kurzes Vortragsvideo über "Warum vegetarisch leben?"

Ein Vortragsvideo vom Gründer von Yoga Vidya, Sukadev über warum vegetarisch. Vielleicht ist dieses Video von besonderem Interesse für dich, wenn du dich auch interessierst an Yoga Ernährung.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema vegetarisch

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema vegetarisch:

Warum vegetarisch leben? Weitere Infos zum Thema warum vegetarisch und Yoga Ernährung

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen warum vegetarisch und Yoga Ernährung und einiges, was in Verbindung steht mit Warum vegetarisch leben?