Das vegetarische Baby

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das vegetarische Baby: Was gilt es zu beachten, wenn man sein Baby vegetarisch ernähren will. Einige Tipps und Empfehlungen.

Eine vegetarische Ernährung ist nicht nur im Yoga sinnvoll, sondern eignet sich auch ideal für Kinder.

Sukadev über vegetarische Babyernährung

Darf man Babys vegetarisch ernähren? Ist es gut, Babys vegetarisch zu ernähren?

Mein Name ist Sukadev von Yoga Vidya und ich habe dazu eine klare Meinung. Selbstverständlich kann man Babys vegetarisch ernähren.

Selbstverständlich ist es für Babys besser, vegetarisch ernährt zu werden. Es gab in manchen Gegenden Deutschlands lange die Aussage, man solle dem Baby erst spät Fleisch zu essen geben.

Ich lebe in einer spirituellen Yogagemeinschaft, bei Yoga Vidya und wir haben natürlich mittlerweile viele tausend Menschen, die regelmäßig zu Yoga Vidya kommen und die ihre Kinder vegetarisch ernähren. Sie stellen fest, dass es gut ist für die Kinder.

Ich selbst habe in meiner Familie eine Tante, die ihre Kinder ebenfalls vegetarisch großgezogen, ernährt hat und die Kinder sind insgesamt sehr gesund geworden.

Für Kinder ist es etwas ganz natürliches vegetarisch zu leben. Wenn man Kindern beispielsweise eine Kuh zeigen würde und dazu sagt, ich würde jetzt diese Kuh gerne für dich töten. Wäre dir das Recht? Oder wäre es dir lieber, du würdest Pflanzen zu dir nehmen. Ich glaube, kein Kind würde sagen: "Ja Mami, ich hätte gerne diese Kuh für mich getötet". Kein Kind würde gerne zuschauen, wie du diese Kuh tötest oder wie du ein Schwein tötest oder wie du ein Huhn tötest.

Der natürliche Instinkt von Menschen, wenn keine Not da ist, ist sich von Pflanzen zu ernähren. Kaum jemand sieht irgendwo ein Schwein und hat sofort Hunger und will es umbringen. Kein Mensch der ein Huhn sieht, denkt zuerst, ich will dem Huhn den Kopf herumdrehen, danach die Federn runter reißen und dann hinein beißen. Das klingt sehr absurd.

Aber bei einer Katze wäre es wieder anders. Wenn eine Katze, die vegan ernährt wurde eine Maus sieht, will die Katze die Maus instinktiv jagen. Der Mensch hat von Natur aus nicht diesen Jagdinstinkt. Eben deshalb weil es ganz natürlich ist, vegetarisch zu leben. Also keine Angst davor, Kinder vegetarisch zu ernähren. Im Gegenteil. Babys die vegetarisch groß werden, sind gesünder, leiden weniger unter Allergien, haben später weniger Akne, weniger Autoimmunerkrankungen und leben insgesamt länger. Darüber gibt es inzwischen auch einige empirische Studien.

Natürlich gibt es einiges zu beachten, wie du ein Baby vegetarisch ernähren kannst. Die beste Ernährung für das Kind ist zunächst die Muttermilch. Wie lange du den Säugling mit Muttermilch ernährst und wann du zufütterst ist eine Frage, die sehr unterschiedlich diskutiert wird und auf die ich nicht näher eingehen will. Also Muttermilch ist das Erste, was ein Baby braucht. Danach gibt es genügend Möglichkeiten dem Baby Nahrung zu geben, die vegetarisch ist, sehr gesund ist und dem Baby alles gibt, was es braucht.

Video: Das vegetarische Baby?

Hier ein Vortragsvideo zum Thema "Das vegetarische Baby?"

Vortrag von und mit Sukadev zum Sachverhalt Vegetarisch Leben, interessant für alle mit Interesse an Yoga Ernährung.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema vegetarisch

Hier findest du Antworten zu weiteren Fragen zum Thema vegetarisch:

Das vegetarische Baby? Weitere Infos zum Thema Vegetarisch Leben und Yoga Ernährung

Hier findest du weitere Informationen zu den Themen Vegetarisch Leben und Yoga Ernährung und einiges, was in Verbindung steht mit Das vegetarische Baby?