Kashaya

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shiva Murti in Stein

1. Kashaya (Sanskrit कषाय kaṣāya adj., m. u. n.) zusammenziehend, adstringierend; wohlriechend; rot; der adstringierende Geschmack, eine der sechs Geschmacksrichtungen (Rasa) im Ayurveda; Salbe, Schminke; Heiltrank, Abkochung, Absud, Dekokt, wässriger Auszug, Extrakt; Rot, die rote Farbe. Kashaya als Substantiv heißt auch Verhaftung, Anziehung, Identifikation.


2. Kashaya (Sanskrit काषाय kāṣāya adj. u. n.) braunrot gefärbt; ein braunrotes Gewand.


Kashaya im Ayurveda

Neben der adstringierenden Geschmacksrichtung (Rasa) bedeutet Kashaya im Ayurveda auch fünf verschiedene Arten von pflanzlichen Auszügen und deren Herstellung. In der Charaka Samhita (Sutra Sthana 4.7) werden die folgenden fünf Arten von Kashaya erwähnt:


Swami Sivananda über Kashaya als Hindernis für Meditation

Swami Sivananda [1], der indische Weise und Yoga Meister, schreibt über Kashaya im Sinne von Anhaftung, Verhaftung, als Hindernis für den spirituellen Weg:

Das Wort Kashaya bedeutet Färbung. Anziehung, Abstoßung (Raga-Dvesha) und Täuschung (Moha) sind die Färbungen des Bewusstseins. Unaufhörliche Unterscheidung, verstärkt durch Meditation über das Absolute (Brahman Bhavana), ist das beste Mittel gegen diese Krankheit.

Kashaya, Verhaftung, ist der subtile Einfluss, der sich durch Befriedigung im Geist einprägt, sich dort festsetzt und wächst, um den Schüler später von Samadhi abzuziehen, ein ernstes Hindernis für die Meditation, das dem Schüler nicht erlaubt, die höchste Ekstase zu erreichen (Nishtha).

Es weckt in ihm die schwache Erinnerung an genossene Freuden und bedeutet eine verborgene Beeinflussung (Vasana), verursacht durch Eindrücke, die Handlungen aus diesem und aus vergangenen Leben im Bewusstsein zurückgelassen haben (Samskaras) . Zwischen ihnen besteht die Beziehung von Ursache und Wirkung. Es ist eine Art geistiger Unreinheit (Mala).

Copyright Divine Life Society


Verschiedene Schreibweisen für Kashaya

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Kashaya auf Devanagari wird geschrieben " कषाय ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " kaṣāya ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " kaSAya ", in der Velthuis Transkription " ka.saaya ", in der modernen Internet Itrans Transkription " kaShAya ".

Video zum Thema Kashaya

Kashaya ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga. Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Kashaya

Siehe auch

Quelle

Weitere Informationen zu Sanskrit und Indische Sprachen

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch zusammenziehen, scharf, (schmeckend):, wohlriechend; rot; m. Röte, Leidenschaft; n. ein rotgelbes Gewand. Sanskrit Kashaya
Sanskrit Kashaya Deutsch zusammenziehen, scharf, (schmeckend):, wohlriechend; rot; m. Röte, Leidenschaft; n. ein rotgelbes Gewand.