Kalpana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rose-als-ausdruck-der-liebe.jpg

1. Kalpana (Sanskrit: कल्पन kalpana n.) das Verfertigen, Bilden, Machen; das Bilden in der Phantasie, Erfinden das Schnitzen, Bearbeiten mit Hilfe von Schneidewerkzeugen; eine bestimmte feierliche Handlung, die an einer Feuergrube vorgenommen wird; Aufsatz; Ausrüstung.


2. Kalpana (Sanskrit: कल्पना kalpanā f.) Verfertigung, Anfertigung, Bereitung; Behandlungsweise, Praxis; das Bilden in Gedanken, Einbildung, Vorstellung, Annahme von etwas in Wirklichkeit nicht Existierendem oder Erfundenem, Fiktion; Hypothese; Ausrüstung oder Ausschmückung eines Elefanten; Festsetzung, Bestimmung; Tat, Werk; Gebilde, Gestalt, Form; Ausrüstung.

Kalpana ist auch ein Spiritueller Name und kann Aspirantinnen gegeben werden mit Soham Mantra, Eigenschaft Mantra.

Kalpana ist Bestandteil weiterer wichtiger Sanskrit Wörter wie Sankalpa und Vikalpa. Erfahre im folgenden Vortrag von und mit Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya, mehr über Kalpana.

Sukadev über Kalpana

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Kalpana

Kalpana – die Vorstellung, das Formen einer Idee. Kalpana ist das Formen, die Vorstellung, die Idee. Letztlich drückt das auch etwas aus: Wie kommt ein Gedanke in deinen Kopf? Das ist auch eine gute Frage: Wie kommen Gedanken, wie kommen Ideen, wie kommen Vorstellungen? Da wird etwas geformt. Es wird geformt in deinem Chitta, in deinem Mind Staff, sagt man auf Englisch, also die geistige Substanz. Die wird ja oft dargestellt wie ein See und auf diesem See gibt es Wellen. Und so kann man sagen, so wie das Wasser des Sees die Gestalt einer Welle annimmt, so ähnlich nimmt deine Geistsubstanz die Gestalt eines Gedankens an.

Also, ein Gedanke ist nicht etwas, was von außen in dich hineinkommt, sondern ein Gedanke heißt, deine Geistsubstanz, dein Chitta, nimmt die Gestalt des Gedankens an, der Idee an. Auf eine gewisse Weise, wenn du die Augen öffnest und z.B. eine Blume anschaust, dann nimmt dein Geist die Form dieser Blume an. Etwas Äußeres kommt, tritt in dein Auge ein, dieses, was ins Auge eintritt, geht nachher in das Gehirn, das Gehirn gibt irgendetwas weiter in den Geist und dann formt der Geist eine Rose. Was du wahrnimmst, ist nicht die Rose, sondern was du wahrnimmst, ist das Formen der Geistsubstanz. Und das nimmst du wahr und dann denkst du: „Da ist eine Rose.“ Das ist eine interessante Theorie. Jedenfalls kannst du so sagen, du weißt nichts von der Welt direkt, du weißt nur, welche Formen deine Geistsubstanz annimmt, wenn sie ihre Strahlen nach außen in die Welt hineinschickt. In Wahrheit weißt du nicht, was außerhalb von deinem Geist ist, du weißt nicht, was in der Welt ist. Du weißt nur, wie das, was in der Welt ist, repräsentiert wird, indem die Geistsubstanz die Form annimmt, die du dann wahrnimmst als Bewusstsein. So ist also Kalpana das Formen und die Vorstellung einer Idee.

Der Spirituelle Name Kalpana

Kalpana, Sanskrit कल्पना kalpanā f, ist ein Spiritueller Name und bedeutet U.a. Bildung, Vorstellung, Gedanke, Idee. Kalpana kann Aspirantinnen gegeben werden mit Soham Mantra, Eigenschaft Mantra.

Kurzvortrag von Sukadev über Kalpana als spiritueller Name

Kalpana heißt: die Bildung, die Vorstellung, ein Gedanke, eine Idee. Kalpana als spiritueller Name soll bedeuten, dass du mit guten Ideen ausgestattet bist, und dass letztlich Gott auch deine Ideen lenken wird. Wenn du den Namen Kalpana hast, dann soll das heißen, du bringst all dein Denken und Fühlen unter die Herrschaft des Göttlichen und willst Gutes damit bewirken. Kalpana heißt auch: Bildung und Erziehung. Wenn du den Namen Kalpana hast, soll das auch heißen, dass du eine reichhaltige Bildung hast und dass du dich darum bemühst, viel zu wissen, das Wissen zu teilen und dieses Wissen in den göttlichen Dienst stellen willst.

Ähnliche Spirituelle Namen

Siehe auch

Literatur

Seminare

27. Aug 2017 - 01. Sep 2017 - Lerne Harmonium und Kirtan im klassischen indischen Stil
Dies ist eine großartige einzigartige Gelegenheit, von einem professionellen indischen Nada-Meister und Sanskritgelehrten Kirtans und Mantras m klassischen indischen Stil zu lernen. Du lernst- Kir…
Ram Vakkalanka,
10. Nov 2017 - 12. Nov 2017 - Sanskrit
Du lernst die Grundprinzipien für die korrekte Aussprache von Mantras und von häufigen Yoga Fachbegriffen, den Aufbau des Sanskrit-Alphabets und die Schriftzeichen (Devanagari). So ist dieses Woc…
Dr. phil. Oliver Hahn,