Fluchen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fluchen‏‎: Vermeide es zu fluchen. Es gibt verschiedene Bedeutungen von Fluchen. Fluchen kann zum einen heißen, Verwünschungen auszustoßen, jemanden also etwas Böses zu wünschen. Fluchen kann auch heißen, derbe zu schimpfen. Beide Formen von Fluchen sollte man nicht tun. Insbesondere ist unter den beiden das Wichtigere, keine Verwünschungen auszustoßen. Jemanden nicht mit Heftigkeit Böses anzuwünschen.

Fluchen‏‎ ist ein Verb im Kontext von Schattenseiten

Fluchen yogisch betrachtet

Fluchen in dieser Hinsicht kann auch Wirkungen haben. Ob es tatsächlich andere Menschen direkt beeinflusst, wenn man Flüche ausspricht, mag dahin gestellt sein, aber ich kenne Menschen, die sehr darunter gelitten haben, dass ihr Vater z. B. gesagt hat: "Ich verfluche dich." Seitdem haben sie bei jedem Problem, das ihnen begegnet, gedacht dies sei der Fluch ihres Vaters. Es gibt auch Menschen die von einer Afrika Reise zurück kommen und Angst haben, dass irgendein afrikanischer Schamane sie verflucht hat. Löse dich von diesen Flüchen, z. B. indem du ein Mantra wiederholst. Das "Krishna Krishna Mantra" gilt als Mantra, um sich von den negativen Energien zu lösen und seine eigene Psyche von der Besessenheit mit Flüchen zu lösen. "Krishna Krishna Mahayogin. Bhaktanam Abhayamkara. Govinda Paramananda. Sarvam Me Vasha Mana Ya."

Eine zweite Bedeutung des Wortes "Fluchen", schimpfen, auch derbe zu schimpfen, Kraftworte zu sagen. Ich werde jetzt keine Fluchwörter in den Mund nehmen. Begriffe wie "Ach du Lieber, Oh du Gütiger, oh du Himmel" das sind so Abkürzungen von Fluchen. Im Yoga würde man empfehlen seine Ausdrucksweise sattwig zu halten und nicht zu fluchen. Verwende keine Fäkalienausdrücke und nimm auch nicht das Wort Gottes in den Mund, um irgendwie schlimmes auszudrücken.

Andererseits hat der Mensch manchmal das Bedürfnis seinen Unmut irgendwie Raum zu geben, dies ist der positive Aspekt des Fluchen. Du könntest auch stattdessen sagen: "Om Namah Shivaya, oh gütiger Himmel" oder "Oh mein Gott". Es ist verständlich, in einem Akt der Erregung, des Ärgers, der Verzweiflung Gott anzurufen, daran ist nichts Schlimmes, auch wenn Menschen dies manchmal als Fluch ansehen. "Herr Gott Sakrament" mag wie ein Fluch klingen, ist aber eigentlich ein Anrufen von Gott und der Sakramente Gottes, also der heiligen Handlungen, mit denen man Gott erfahren kann. Und so gibt es genau genommen Formen von Fluchen, die eigentlich kein Fluch sind, sondern eine Anrufung Gottes. Sie verletzen trotzdem manchmal die religiösen Gefühle anderer und deshalb sollte man sie auch nicht verwenden.

Im Yoga haben wir solche Möglichkeiten, man kann einfach "Om Namah Shivaya" sagen, "Om Namo Narayanaya". Das kann man auch ausdrücken, wenn andere in dieser Gemütssituation Fäkalienausdrücke gebrauchen würden. Ein Mantra zu wiederholen ist immer gut.

Videovortrag zu Fluchen‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Fluchen‏‎:

Fluchen‏‎ - was heißt das? Einige Infos zum Thema Fluchen‏‎ in einem kurzen Spontan-Videovortrag. Der Yogalehrer und spirituelle Lehrer Sukadev Bretz denkt laut nach über das Wort bzw. den Ausdruck Fluchen‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Fluchen‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Fluchen‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Fluchen‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Fluchen‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Folgerichtigkeit‏‎, Fokus‏‎, Finte‏‎, Freudentaumel‏‎, Froh sein‏‎, Fürchten‏‎, Frohlocken‏‎, Selbstwahrnehmung.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Fluchen‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

29.03.2019 - 31.03.2019 - 3-Jahres-Yogalehrer-Ausbildung Beginn
Dies ist die Einführungsveranstaltung zur 3-jährigen Yogalehrerausbildung in Bad Meinberg oder im Westerwald.Die 3-Jahres-Ausbildung ist ideal, um Yoga wirklich umfassend zu üben, zu erfahren un…
Bhakti Turnau,
31.03.2019 - 28.04.2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs
Möchtest auch du als Yogalehrer/in Menschen in Yoga, Meditation und Entspannung einführen, Kurse in Hatha Yoga geben, Asanas und Mantras erklären können, Erwachsene und Kinder unterrichten? Wer…
Adinath Zöller,Ishwara Alisauskas,
14.04.2019 - 26.04.2019 - Yin Yogalehrer/in Ausbildung
Im Yin Yoga werden die Stellungen absolut anstrengungslos bei entspannten Muskeln gehalten. Es ist daher eine besonders „weiche“, „sanfte“ (Yin) - gleichzeitig besonders tiefgreifende wirku…
Marc Gerson,Christian Bliedtner,

Zusammenfassung

Fluchen‏‎ kann man sehen im Kontext von Schattenseite.