Eulenspiegelei

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Eulenspiegelei ist ein Schelmenstreich, die den Streichen des Till Eulenspiegels entspricht. Eine Eulenspiegelei kann auch der Ausdruck für eine Dummheit sein, die man begangen hat. Eine Eulenspiegelei kann das Bloßstellen eines anderen sein.

Jede Gruppe von Menschen braucht einen Eulenspiegel

Häufig sind die Eulenspiegeleien aber auch Ausdruck einer tieferen Weisheit. Viele Eulenspiegeleien des Till Eulenspiegel gleichen oder ähneln dem, was die Weisen von Chelem gemacht haben, die Schildbürger, also die Bürger von Schilda (jüdisch Chelem) oder auch Mullah Nasruddin, sowie dem, was im Panchatantra erzählt wird. Eulenspiegeleien sind auch Schildbürgerstreiche.

Auf eine gewisse Weise ist das ganze Universum eine Eulenspiegelei: Alles ist eine Gaukelei, alles ist Maya, Illusion. Wenn man das Komische sehen kann, dann erträgt man auch das unendliche Leiden.

Einiges vom Leiden der Menschheit kommt aus objektiven Gegebenheiten wie Krankheiten, Unfälle, Schmerzen (Adhidaivika Tapa). Anderes Leiden fügen sich Menschen gegenseitig zu (Adhibhautika Tapa). Sehr viel Leiden schafft sich aber jeder Mensch selbst (Adhyatmika Tapa). Vieles wird erträglicher, wenn man das Universum als Eulenspiegelei begreift.

Jede Gemeinschaft, jede Gruppierung von Menschen, kann einen Scherzbold, einen Witzbold, einen Till Eulenspiegel gut gebrauchen, der über Scherze und Witze Menschen hilft, aus Angst und Verzweiflung herauszukommen.

Wer bewusst abstruse Eulenspiegeleien begeht, führt allen die alltägliche Verrücktheit, die alltäglichen Eulenspiegeleien vor Augen. Man kann auch grundlos lachen, wie z.B. beim Lachyoga. Die meisten Menschen brauchen jemand, der über Possen oder lustige Anekdoten den Geist öffnet.

Ein Beispiel einer Eulenspiegelei

Hier das Beispiel einer weisen Eulenspiegelei: Eines Tages wurden immer mehr Menschen im Dorf krank. Till Eulenspiegel sagte, um alle zu heilen, müsse er herausbekommen, wer der krankeste sei. Diesen müsse er verbrennen. Aus dem Pulver seines Leichnams könne er ein Pulver herstellen, dass alle anderen gesund mache. In kürzester Zeit wurden alle im Dorf wieder gesund...

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Lachyoga

13.04.2020 - 17.04.2020 - Lach-Yoga für Yogalehrer, Kursleiter und Therapeuten
"Lachen heißt mit Gott zu sprechen". Lerne Menschen sanft zu tiefem, herzhaftem Lachen zu führen. Lachen stimuliert das Immunsystem, lindert Schmerzen, wirkt sich positiv Stoffwechsel und Hormons…
Madhavi Fritscher,
03.06.2020 - 05.06.2020 - Lachyoga
"Lachen ist gesund." Diesen Spruch hat wahrscheinlich jeder von uns schon einmal gehört. Inzwischen hat das Lachen auch in der Medizin Einzug gehalten und Dr. med. Eckart von Hirschhausen hat es s…
Sammy Boroumand,

Yoga, positives Denken, Gedankenkraft

10.04.2020 - 13.04.2020 - Selbstvertrauen und Stärke entwickeln mit Shanmug
Wie viel Zeit, Energie und Chancen vergeuden wir, nur weil wir uns selbst beschränken! Shanmug führt dich in diesem Seminar dank seiner immensen Erfahrung als Yogalehrer und praktizierender Psych…
Shanmug Eckhardt,
13.04.2020 - 17.04.2020 - Emotionales Stressmanagement
Unsere Emotionalität ist unser Weg, unseren ureigenen Empfindungen Ausdruck zu verleihen. Sie hinterlässt dabei Spuren in unserem Körpergedächtnis und unseren Bewegungs-, Reaktions- und Denkmus…
Lara-M. Vucemilovic,