Drittes Auge öffnen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drittes Auge öffnen Was meint man im Yoga, wenn wir sagen, wir wollen das dritte Auge öffnen? Wie öffnet man das dritte Auge? Drei Augen zu haben erscheint zunächst kontrovers. Wir haben zwei Augen, ein linkes und ein rechtes Auge. Diese entsprechen zwei Polen des Menschseins. Links und rechts, Sonne und Mond, männlich und weiblich und so weiter. Natürlich können beide Augen das Gleiche sehen. Wenn jemand einäugig ist, kann er*sie sich dennoch gut in der Welt zurechtfinden, obgleich es mit dem dreidimensionalem Sehen etwas schwieriger wird. Trotzdem stehen die zwei Augen symbolisch für ein dualistisches Weltbild, ein dualistisches Sehen. Die zwei Augen verkörpern auch das Sehen dieser äußeren Welt.

Im Yoga öffnest du das dritte Auge mit fast jeder Übung

Das dritte Auge - Auge der Intuition

Das dritte Auge wird auch als das innere Auge bezeichnet. Das dritte Auge zu öffnen, bedeutet, das innere Auge und damit auch die Intuition zu öffnen. Im Yoga gibt es den Begriff Trikuti. Trikuti ist das dritte Auge und entspricht dem Ajna Chakra, wörtlich das Befehlschakra, das sechste Chakra, das Chakra des reinen Geistes. Gerne wird gesagt, dass das Ajna-Chakra der reiner Erkenntnis und Intuition entspricht. Dieses Ajna-Chakra, welches in der Mitte des Kopfes oder der Stirn ist, beherrscht das dritte Auge (Trikuti). Du findest zum Beispiel Shiva als einer der Aspekte des Göttlichen, einer der Trimurtis, der Verkörperung des Göttlichen, in der indischen Mythologie oft mit einem dritten Auge dargestellt. Das dritte Auge geht von oben nach unten. Wenn du diesen Vortrag als Video hörst, dann siehst du im Hintergrund Shiva und dort auf der Mitte der Stirn ein drittes Auge, als Auge der Intuition angedeutet. Wenn Shiva sein drittes Auge öffnet, kann das einiges bewirken. Öffnet Shiva sein drittes Auge, dann strahlt aus dem Auge ein Licht heraus, welches dich ganz durchdringen und dir die Erleuchtung bringen kann. Das dritte Auge kann sich aber auch als Feuer öffnen. Aus dem dritten Auge entspringt dann Feuer, welches Dämonen überwinden kann. Es kann sich aber auch das dritte Auge von Shiva öffnen und dann verschiedene Diener von Shiva herauskommen, die sich manifestieren.

Wir können sagen, dass es mehrere Aspekte des Öffnens des dritten Auges gibt

1. Das Öffnen des dritten Auges gibt geistige Klarheit sowie Zugang zu dem, was das Richtige ist. Es hilft uns, unsere inneren Dämonen zu überwinden.

2. Das dritte Auge zeigt uns, wenn es geöffnet ist, was unsere Aufgaben in dieser Welt sind. Die Intuition wird klar und das heißt dann, wir werden das tun, was zu tun ist. Das entspricht letztlich dem, dass wir Diener werden. Es wird uns also klar, was zu tun ist und deswegen werden wir es tun.

3. Das dritte Auge öffnet sich und dann erfahren wir die Erleuchtung und die höchste Ebenen des Bewusstseins, um schließlich die Einheit zu erfahren.

Wie öffnen wir das dritte Auge?

Wir können sagen, dass alles, was wir im Yoga tun, dazu dient, das dritte Auge zu öffnen. Wenn wir die Yogastellungen (Asanas) üben, tragen die Asanas zur Öffnung des dritten Auges bei: Sie aktivieren die Lebensenergie (Prana), öffnen die Energiezentren (Chakren) und beseitigen Blockaden aus den Energiekanälen (Nadis). Dann fließt die Energie durch die unteren fünf Chakren hoch. Daraufhin öffnet sich das dritte Auge und dann wird Klarheit, Intuition sowie höchste Erkenntnis offensichtlich. Wenn wir Pranayama üben, etwar Kapalabhati oder die Wechselatmung, aktiviert auch das das Prana in uns. Manchmal spürst du beim Pranayama oder der Meditation dieses wunderschöne Gefühl des Pulsierens im dritten Auge. Wenn wir meditieren, dann sind das bei Yoga Vidya oft Chakrameditationen. Manche meditieren gerne im Herzen, aber viele meditieren auch im dritten Auge und spüren so ein sanftes Pulsieren, ein Leuchten, ein Strahlen oder einfach eine Ruhe.

Eine ganz einfache Methode, um das dritte Auge zu öffnen, ist das Trataka, also das Starren auf eine Flamme. Schaue dafür etwar ein bis zwei Minuten lang auf eine Kerzenflamme oder Flamme einer Öllampe, die du etwar einen bis fünf Meter, leicht unterhalb der Augenhöhe vor dich stellst. Anschließend schließt du die Augen und dann konzentrierst du dich auf das dritte Auge.

Eine weitere Möglichkeit, die du jetzt gleich ausprobieren kannst, ist folgende: Schaue hoch zwischen den Punkt zwischen den Augenbrauen. Dann öffne den Mund leicht und hebe die Augenbrauen leicht nach oben. Dabei konzentriere dich auf dein drittes Auge, auf die Stirn. Spüre dort hin und fühle. Vielleicht spürst du dort ein sanftes Pulsieren in deinem dritten Auge. Vielleicht siehst du ein Licht. Jetzt schließe die Augen und entspanne. Manche Menschen spüren das Pulsieren eher in dem Punkt zwischen den Augenbrauen, manche eher in der Mitte der Stirn.

Video Drittes Auge öffnen

Hier findest du einen Videovortrag über Drittes Auge öffnen :

Sprecher/Autor: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Ausbildungsleiter zu Yoga und Meditation.

Drittes Auge öffnen Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Drittes Auge öffnen :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Drittes Auge öffnen, sind vielleicht für dich auch Vorträge und Artikel interessant zu den Themen Dreist, Doktor, Dimension, Dschingis Khan, Dualist, Dynamische Meditation.

Energiearbeit Seminare

03.07.2020 - 05.07.2020 - Kundalini Yoga Einführung online
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Nilakantha Christian Enz,
09.07.2020 - 12.07.2020 - Hellseher/in Ausbildung online
Die über unsere äußeren Sinne hinausgehende feinere Wahrnehmung zu schulen scheint wichtig in einer Zeit, wo das lange als „esoterisch“ abgetane Wissen wieder in den Alltag einfließen kann…
Myriel,
10.07.2020 - 10.07.2020 - Selfhealing through Prana online
Based on the teachings from Swami Sivananda and Swami Satyananda, Nalini has developed a system of Prana Healing, which destroys with low effort energy blockades, opens chakras and brings Prana to…
Dr. Nalini Sahay,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Chakra Meditation online
Die Praxis der Chakra Meditation basiert auf den Lehren von Swami Satyananda Saraswati, einem Schüler von Swami Sivananda. Die Symbolik der Chakren für die Chakra Meditation ist die Lotusblüte u…
Swami Saradananda,
10.07.2020 - 19.07.2020 - Chakra-Kur - Reinigung der Chakras
Für die Reinigung der Chakras konzentrierst du dich unter Anleitung jeden Tag auf ein anderes Chakra. Die tägliche Meditation, Yoga Asanas und Pranyama-Sitzungen sind auf das spezielle Chakra des…
Vani Devi Beldzik,
12.07.2020 - 17.07.2020 - Unterrichten von fortgeschrittenem Pranayama und Kundalini Yoga
Lerne Menschen in fortgeschrittenem Pranayama anzuleiten und Menschen durch Kundalinierweckungs-, Energie- und außergewöhnliche Bewusstseinserfahrungen zu begleiten. Du übst - Bandhas, Samanu Ko…
Sukadev Bretz,Radharani Birkner,Shaktipriya Vogt,