Die neun Planeten

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die neun Planeten Die neun Planeten von Jyotisha, der indischen Astrologie. In der indischen Astrologie spricht man von neun Himmelskörpern. Planeten trifft eigentlich nicht richtig zu. Deshalb wird die Begrifflichkeit der Himmelskörper bevorzugt. Im Englischen spricht man von den „nine planets“, den neun Himmelskörpern, den neun Prinzipien. Man übersetzt sie auch als Navagraha, die neun Himmelskörper. Es hat sich im Deutschen durchgesetzt, von den neun Planeten zu sprechen.

Die neun Planeten - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

9 Planeten

Die neun Planeten sind:

Fünf echte Planeten

Streng genommen sind von diesen neun Planeten nur fünf echte Planeten. Diese fünf echte Planeten sind: Jupiter, Saturn, Mars, Venus, Merkur. Sonne und Mond sind keine Planeten. Rahu und Ketu, die auf- und absteigenden Mondknoten, gelten als unsichtbare Himmelskörper. In der indischen Astrologie haben die neuen Planeten bestimmte Rollen. Ich möchte hier nicht ausführlich auf alle eingehen. Auf unserer Internetseite findest du tiefere Informationen über die verschiedenen Aspekte der neun Planten ausführlicher dargestellt. Unter Yoga Wiki kannst du über jeden der neun Planeten einzeln etwas finden. Ich werde in diesem Rahmen nur auf kurz auf die Planeten eingehen. Unter den neun Planten sind folgende Planeten von besonderer Wichtigkeit:

  • Saturn: Shani
  • Surya: Sonne
  • Jupiter: Guru Brihaspati
  • Chandra: Mond

Beschreibung der Planten

Surya

Surya ist männlich und bedeutet die Sonne. Es ist der Sonnengott. Es ist das Strahlen, das Leuchten und das Weite. Surya entspricht in der westlichen Astrologie dem Löwenprinzip. Es umschreibt die Großartigkeit und das Geben.

Mond Chandra und der Saturn Shani

Als Gegenpol zur Sonne wird zum Einen der Mond, Chandra und der Saturn, Shani gesehen. Shani beschreibt das Prinzip der Einschränkung und der Disziplin. Es umfasst das Loslassen und die Entsagung. Weiterhin beinhaltet es das Lernen durch Krankheit, Unglück und Unfälle. Shani ist wichtig als ein Aspekt des Entwicklungsweges. Chandra, der Mond beinhaltet die Emotionen, die Gefühle, das Gefühl des heimisch Fühlens. Dies trifft mal mehr mal weniger stark von den Gefühlen her zu.

Jupiter Guru Brihaspati

Jupiter, Guru Brihaspati, ist das Prinzip von dem Lernen des Göttlichen. Es umfasst zudem das Prinzip, dass du selbst Lehrer sein kannst. Jupiter heißt groß. Guru wird als groß, stark und schwer definiert. Jupiter ist das Königliche, das Würdevolle und das Getragene sowie das Gelassene.

Venus Shukra

Venus, Shukra unter den neun Planeten, ist die Schönheit, das Sinnliche und die Liebe.

Mangala der Mars

Mangala, der Mars, ist die Vehemenz und das Durchsetzungsvermögen. Zudem ist Mangala der Segen und das Einsetzen für die gute Sache.

Merkur Budha

Merkur, Budha genannt, ist die Klarheit des Geistes, die Fähigkeit zum Nachdenken und zur Erleuchtung sowie zur Kommunikation mit anderen zusammen.

Diese sieben Planeten haben große Ähnlichkeit mit den Planeten der westlichen Astrologie.

Video Die neun Planeten

Vortragsvideo zum Thema Die neun Planeten :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, Seminarleiter zu Yoga und Meditation.

Die neun Planeten Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Die neun Planeten :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Die neun Planeten, dann könnte für dich auch interessant sein Die Macht der Gedanken, Die Kunst des Lebens, Die fünf Sinne, Die Welt ist Klang, DISG, Drei Eigenschaften.

Astrologie Seminare

29.05.2020 - 01.06.2020 - Vedisches Horoskop - Verstehe dein Karma und deine Aufgabe
Vedische Astrologie kann dir helfen, in deinem Leben dein volles Potential zu erfüllen! Du erlernst in diesem Seminar Grundkenntnisse der vedischen Astrologie und schaust dir Geburtshoroskope an,…
Ram Vakkalanka,
21.06.2020 - 26.06.2020 - Themenwoche: Astrologie
Die alte indische Astrologie (Jyotish) wird meist vedische Astrologie genannt, aber nicht weil sie in den Veden steht. Sie ist eine der Vedangas, ein Zweig der Vedas, der auf die vedische Zeit fäl…
Veda Chaitanya,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Yoga und Astrologie
Yoga und Astrologie – eine Einheit? Erschließe dir die Zusammenhänge der Sternenschau – Astrologie – der ältesten Symbolsprache und reichsten Wissenschaft der Menschheit. Sterne bestimmen…
Arjuna Wingen,
24.07.2020 - 26.07.2020 - Themenwoche: Yoga und Astrologie
Yoga und Astrologie – eine Einheit? Erschließe dir die Zusammenhänge der Sternenschau – Astrologie – der ältesten Symbolsprache und reichsten Wissenschaft der Menschheit, die ähnlich dem…
Arjuna Wingen,
31.07.2020 - 02.08.2020 - Themenwoche: Yoga und Astrologie
Yoga und Astrologie – eine Einheit? Erschließe dir die Zusammenhänge der Sternenschau – Astrologie – der ältesten Symbolsprache und reichsten Wissenschaft der Menschheit, die ähnlich dem…
Arjuna Wingen,
28.08.2020 - 30.08.2020 - Vedisches Horoskop - Verstehe dein Karma und deine Aufgabe
Vedische Astrologie kann dir helfen, in deinem Leben dein volles Potential zu erfüllen! Du erlernst in diesem Seminar Grundkenntnisse der vedischen Astrologie und schaust dir Geburtshoroskope an,…
Ram Vakkalanka,