Dhrishtadyumna

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dhrishtadyumna (Sanskrit: धृष्टद्युम्न, dhṛṣṭadyumna]] auch bekannt als Draupada, war der Sohn von Drupada und Kommandeur der Pandava Armee. Dhrishtadyumna tötete Drona während dieser in Meditation saß. Da dies den Regeln des Krieges widersprach, tötete Dronas Sohn, Ashvatthama, Dhrishtadyumna in der 18. Nacht des Krieges.

Handschrift mit einer Darstellung von Kurukshetra

Geburt

Drupada, der König von Panchala, vollzog ein Feueropfer, um einen Sohn zu erbitten. Er sehnte sich nach einem Sohn, der Drona töten konnte. Dieser hatte ihn gedemütigt und die Hälfte seines Königreiches abgenommen. Als seine Frau die Opfergaben dem Feuer übergab, trat Dhrishtadyumna aus dem Feuer, als ausgewachsener, kräftiger junger Mann, der bereits über kriegerisches und religiöses Wissen verfügte. Mit ihm erschien seine Schwester Draupadi.

Obwohl er Drona töten sollte, wurde er dennoch dessen Schüler und von ihm in Kriegsführung ausgebildet. Beim Bogenkampf wurde Draupadi von einem jungen Brahmanen erobert. Dhrishtadyumna verfolgte die beiden und entdeckte, dass der Brahmane Arjuna war, einer der fünf Pandava Brüder. Krishna und Arjuna ernannten Dhrishtadyumna zum Kommandeur der Pandava Armee.

Der Tod Dronas

Drona, der Kommandeur der Kuru Armee vernichtete zahllose Pandava Truppen. Krishna bat Yudhishthira einen Plan auszuarbeiten, wie er zu töten sei. Drona hatte die Gunst erwirkt, so lange unverletzbar zu sein, wie er den Brahma Stab in Händen hält. Krishna ließ verlauten, dass Dronas Sohn Ashvatthama in der Schlacht gefallen sei. Drona würde aus Schmerz die Waffe sinken lassen.

Krishna rechtfertigte seine Lüge gegenüber Yudhishthira als Notwendigkeit, um die Moral in diesem Krieg siegen zu lassen. Yudhishthira ließ seinen Bruder Bhima einen Elefanten töten, der den Namen Ashvatthama hatte und rief aus ‚Ashvatthama ist tot‘! ‚Ashvatthama ist tot‘! Als die Nachricht Drona erreichte, war er bestürzt und konnte es nicht glauben. Doch war er sicher, dass Yudhishthira niemals lügen würde. Yudhishthira sagte ‚Ashvatthama ist tot‘ doch murmelte er ‚ich bin neugierig ob der Elefant oder der Kämpfer‘. So vermied er die Lüge. Drona legte die Waffe nieder und setzte sich in Meditation. Dhrishtadyumna nahm die Gelegenheit wahr und enthauptete ihn.

Dhrishtadyumnas Tod

Nachdem Dhrishtadyumna Drona getötet hatte, wurde er von Satyaki und Arjuna beschimpft, sie waren treue Schüler Dronas. Krishna verteidigte ihn. In der 18. Nacht des Krieges griff Ashvatthama das Pandava Lager an, dabei wurde Dhrishtadyumna getötet.

Siehe auch

Literatur

  • Bhagavad Gita, Teil der Mahabharata, mit Einführung in die Mahabharata
  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Weblinks

Seminare

Das Sanskritwort Dhrishtadyumna

Dhrishtadyumna , Sanskrit धृष्टद्युम्न dhṛṣṭadyumna, Name eines Prinzen. Dhrishtadyumna ist im Sanskrit der Name eines Prinzen.

Shiva Altar im Shivalaya Retreat Center Yoga Vidya Bad Meinberg


Verschiedene Schreibweisen für Dhrishtadyumna

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Dhrishtadyumna auf Devanagari wird geschrieben " धृष्टद्युम्न ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " dhṛṣṭadyumna ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " dhRSTadyumna ", in der Velthuis Transkription " dh.r.s.tadyumna ", in der modernen Internet Itrans Transkription " dhR^iShTadyumna ".

Video zum Thema Dhrishtadyumna

Dhrishtadyumna ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Dhrishtadyumna

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch Name eines Prinzen. Sanskrit Dhrishtadyumna
Sanskrit Dhrishtadyumna Deutsch Name eines Prinzen.