Anästhesie

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anästhesie ist das Gegenteil von Ästhesie. Es ist also die Nichtempfindung, die Empfindungslosigkeit beziehungsweise Gefühlstaubheit.

Anästhesie aus Yoga Sicht

Formen der Anästhesie

Zu den Formen der Anästhesie zählt die Hypästhesie, eine Empfindungsminderung. Dann gibt es noch die Hyperästhesie, das ist der Zustand vermehrter Schmerzhaftigkeit oder auch Empfindlichkeit und dann gibt es noch die Parästhesie, das heißt Missempfindungen, zum Beispiel kribbeln. Typisch für manche Neuropathien, also Nervenerkrankungen.

Es gibt verschiedene Anästhesien, Taubheitsgefühle als eine bestimmte Form von Symptomen für verschiedene Nervenerkrankungen. Anästhesie ist aber auch eine medizinische Fachdisziplin, die sich besonders mit dem Ausschalten von Empfindungen beschäftigt.

Anästhesie als medizinische Fachdisziplin

Es gibt zum Beispiel die Narkose als generelle Anästhesie, um eine schmerzhafte Operation zu ermöglichen. Anästhesie ist also das praktische Arbeitsgebiet der Anästhesiologie. Es gibt zwei Arten von Anästhesien: Es gibt die Allgemeinanästhesie, also die Narkose und die dient der Schmerzausschaltung und der Herbeiführung von Bewusstseinsverlust. Das wird dann typischerweise durch die Einnahme mehrerer Medikamente verursacht:

Das eine führt zum Bewusstseinsverlust, das zweite reduziert die Schmerzanfälligkeit und das dritte führt auch zur Lähmung beziehungsweise Bewegungslosigkeit. Es gibt auch die Teilanästhesie, auch Lokalanästhesie oder Regionalanästhesie genannt. Sie ermöglicht für einen bestimmten Zeitraum, die gezielte Schmerzausschaltung eines vorher genau festgelegten Bereichs. Und dann gibt es verschiedene Formen von Lokalanästhesie um auf diese Weise eine lokale Operation durchführen zu können.

Akupunkturanästhesie

Es gibt auch die Akupunkturanästhesie, das heißt, man kann mittels Akupunktur auch mindestens teilweise Schmerzfreiheit herbeiführen. Und es gibt sogar Operationen, die unter Akupunktur durchgeführt werden. Anästhesie gibt es auch als Betäubung in der Krankenheilkunde. Dort haben sich bestimmte Formen von Akupunktur genauso wirkungsvoll erwiesen wie Selbsthypnose oder Hypnose. Anästhesie bezeichnet also entweder eine Empfindungslosigkeit als Symptom für eine Erkrankung, oder eben auch eine Disziplin der Medizin.

Anästhesie Video

In diesem Videovortrag findest du einige Infos zum Thema Anästhesie:

Diese Abhandlung mit dem Gegenstand Anästhesie soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Lebensstil motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von Anästhesie

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit Anästhesie, sind zum Beispiel

Anästhesie gehört zu Themen wie Heilung, Medizin, Medizin Fachgebiete, Fachrichtungen, Disziplin.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit Anästhesie in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über Anästhesie enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema Anästhesie? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!

Seminare

Seminare zum Thema Naturheilkunde

Gesundheit

21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Ayurveda Gesichts- und Kopfmassage
Du lernst in entspannter Atmosphäre eine wohltuende Gesichts- und Kopfmassage zu geben. Diese einfühlsame Massage mit erlesenen und warmen Ölen wirkt positiv bei Stress und Anspannungen, die sic…
Gundi Nowak,
21. Sep 2018 - 23. Sep 2018 - Weiterleben nach der Krebsdiagnose mit Yoga
Was tun nach einer lebensbedrohlichen Diagnose? Wie gehe ich mit Angst, Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe oder Herzklopfen um? Die Antwort ist einfach: Stärke deine inneren Ressourcen…
Nada Gambiroza-Schipper,