Unverzagtheit

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unverzagtheit : Was ist Unverzagtheit? Wie wird dieses Wort verwendet? Wozu ist Unverzagtheit ein guter Begriff? Was sind Synonyme, was Gegenteile von Unverzagtheit? Die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, des eigenen Charakters, gehört zu den wichtigen Aufgaben eines Menschen. Dazu will auch dieser Artikel dich animieren. Unverzagtheit ist die innere Fähigkeit, mit Elan, Energie und Freude voranzuschreiten und weiterzugehen, auch wenn Hindernisse und Gefahren sich in den Weg stellen. Manchmal muss man mit Unverzagtheit an eine Sache rangehen, auch wenn der Ausgang ungewiss ist.

Meditation Bewusstheit.jpg

Unverzagtheit bei Rückenschmerzen

Aus einem Vortrag von Sukadev Bretz

Der Königsweg zur Gelassenheit - ein Buch von Sukadev Bretz

Unverzagtheit, wenn du Rückenschmerzen hast, das kann dich ganz schön bedrücken. Rückenschmerzen können kurzfristig da sein, sie können auch langfristig da sein. Mein Tipp wäre aber, behalte eine gewisse Unverzagtheit, in der Mehrheit der Fälle kommen Rückenschmerzen plötzlich und gehen entweder plötzlich oder schrittweise. Es gibt Menschen, die bekommen immer wieder so einen kleinen Hexenschuss oder eine plötzliche Verspannung im Gesäß oder eine plötzliche Verspannung im Nacken und die bleibt dann ein paar Tage und verschwindet dann auch wieder. Es gibt auch Menschen, bei denen bleiben diese Rückenschmerzen nur sehr kurz, z.B. nur ein paar Stunden oder Minuten. Es gibt andere, bei denen bleiben sie länger.

Jetzt gibt es manche Menschen, die gehen dann zum Arzt und es ist durchaus auch mal gut, abzuklären, ob du vielleicht etwas Schwereres hast, denn es könnte ja auch sein, dass Rückenschmerzen Zeichen sind für Knochentumore, für Nierenprobleme, für Nierensteine, für Borreliose oder für alles Mögliche andere. Daher ist es auch schon mal gut, das abzuchecken. Aber manchmal ist das Problem, wenn du zu einem Arzt gehst wegen Rückenproblemen, dann kriegst du alle möglichen Diagnosen. Manche Ärzte sagen, du hast einen Rundrücken oder Skoliose oder du hast einen Bandscheibenvorfall, prompt denkst du, du hast etwas Ernsthaftes. Aber ich würde dir dort zu Unverzagtheit raten.

Die meisten Menschen haben Haltungsabweichungen, die meisten Menschen über fünfzig haben irgendwelche Knochenveränderungen in der Wirbelsäule, das hat typischerweise mit Rückenschmerzen nichts zu tun. Die meisten Menschen haben einen kleineren Bandscheibenvorfall, manchmal auch größere, auch das hat meistens nichts mit Rückenschmerzen zu tun, eine gewisse Unverzagtheit ist dort hilfreich. Und selbst wenn du Rückenschmerzen hast, die mit Bandscheiben etwas zu tun haben, was du z.B. daran erkennst, dass Nackenschmerzen irgendwo auch zu Gefühllosigkeit im kleinen Finger und Ringfinger führen oder dass Rückenschmerzen im unteren Rücken einhergehen mit Gefühllosigkeit in einem Teil des Fußes, selbst da kannst du unverzagt sein.

Bandscheiben heilen typischerweise innerhalb von sechs Monaten bis zwei Jahren, das heißt die Rückenschmerzen gehen normalerweise in dieser Zeit weg, oft auch schon vorher. Eine gewisse Unverzagtheit ist hilfreich. Und selbst wenn du jetzt schon chronische Schmerzen hast, auch hier zeigt die Erfahrung, die meisten Menschen, fast alle, die mal eine Weile intensive Rückenschmerzen hatten, selbst wenn sie diese ein paar Monate oder schon eins, zwei Jahre gehabt haben, - irgendwann gehen sie weg.

Ich kenne jetzt kaum jemanden, bei dem die Rückenschmerzen gleichmäßig dauerhaft bleiben. Bei manchen kommen sie, dann gehen sie wieder weg und kommen wieder. Auch hier würde ich dir zu Unverzagtheit raten, vielleicht kommen sie irgendwann nicht wieder, vielleicht findest du irgendwann das, was dir genau hilft. Auch eine gewisse Unverzagtheit, wenn dir das ein oder andere nicht geholfen hat, überlege noch mehr, immer wieder mit Unverzagtheit probiere etwas Neues aus, das kann dir irgendwann den Durchbruch geben.

Und manchmal gilt es auch einfach nur, abzuwarten, denn der Körper hat eine große Neigung, sich selbst zu heilen, gerade wenn man sich nicht zu viel Sorgen macht. Eine gewisse Unverzagtheit an sich kann dir helfen, dass Rückenschmerzen nicht chronifizieren. Ein gewisser Tipp, lasse dich nicht von Rückenschmerzen beherrschen, dein Körper mag Rückenschmerzen haben, du kannst dich davon lösen und du kannst mit Unverzagtheit vieles machen, selbst wenn du Rückenschmerzen hast. Und auch wenn du Rückenschmerzen hast, typischerweise vergehen sie, mindestens stirbst du nicht daran und es gibt vieles, was du machen kann, um Rückenschmerzen zu überwinden.

Unverzagtheit Antonyme, Synonyme und andere Eigenschaften

In diesem Yoga Wiki werden über 1000 Tugenden und Persönlichkeitsmerkmale beschrieben. Hier einige Erläuterungen, wie man die Eigenschaft der Unverzagtheit in Beziehung zu anderen Fähigkeiten und Verhaltensweisen sowie in Bezug auf Laster sehen kann:

Ähnliche Eigenschaften wie Unverzagtheit - Synonyme

Ähnliche Eigenschaften wie Unverzagtheit, also Synonyme zu Unverzagtheit sind z.B. Tapferkeit, Kühnheit, Mut, Furchtlosigkeit, Schneid, Beherztheit.

Ausgleichende Eigenschaften

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu einer Untugend, zu einem Laster, einer nicht hilfreichen Eigenschaft. Unverzagtheit übertrieben kann ausarten z.B. in Draufgängertum, Hemmungslosigkeit, Zügellosigkeit. Daher braucht Unverzagtheit als Gegenpol die Kultivierung von Abwägung, Bedenken, Vorbehalt

Gegenteil von Unverzagtheit - Antonyme

Zu jeder Eigenschaft gibt es ein Gegenteil. Hier Möglichkeiten für Gegenteil von Unverzagtheit, Antonyme zu Unverzagtheit :

Unverzagtheit Antonyme

Antonyme Unverzagtheit sind Abwägung, Bedenken, Vorbehalt, Verzagtheit, Ängstlichkeit, Mutlosigkeit, Furcht.

Unverzagtheit im Kontext von Tugendengruppen, Persönlichkeitsfaktoren und Temperamenten

Bewusste Stärkung der Fähigkeit Unverzagtheit

Unverzagtheit ist ein Persönlichkeitsmerkmal, das man in sich stärker werden lassen kann. Vielleicht willst du ja Unverzagtheit stärker werden lassen in dir. Hierzu einige Tipps:

  • Nimm dir vor, eine Woche lang diese Eigenschaft der Unverzagtheit zu kultivieren.
  • Fasse den Entschluss: "Während der nächsten Woche will ich die Eigenschaft, Unverzagtheit ganz besonders stark zum Ausdruck bringen. Ich freue mich darauf, in einer Woche ein unverzagterer Mensch zu sein."
  • Tu wirklich jeden Tag etwas, was Unverzagtheit ausdrückt. Bringe mit deinen Handlungen zum Ausdruck, dass du diese Eigenschaft besitzt und lebst. Tue einfach so, als ob du diese Eigenschaft stark in dir hast.
  • Wenn du morgens aufwachst, dann sage eine Affirmation, z.B.: "Ich entwickle Unverzagtheit."
  • Am Tag wiederhole immer wieder eine Autosuggestion, Affirmation wie z.B.: Ich bin unverzagt."

Affirmationen zum Thema Unverzagtheit

Hier einige Affirmationen für mehr Unverzagtheit. Unter dem Stichwort "Affirmation" und "Wunderaffirmationen" erfährst du mehr zu Funktion und Wirkungsweise von Affirmationen. Nicht alle unten aufgeführten Affirmationen passen - nutze diejenigen, die für dich stimmig erscheinen.

Klassische Autosuggestion für Unverzagtheit Hier die klassische Autosuggestion:

  • Ich bin unverzagt.

Im Yoga verbindet man das gerne mit einem Mantra. Denn ein Mantra lässt die Affirmation stärker werden:

  • Ich bin unverzagt. Om Om Om.
  • Ich bin ein Unverzagter, eine Unverzagte OM.

Entwicklungsbezogene Affirmation für Unverzagtheit Manche Menschen fühlen sich als Scheinheiliger oder als Heuchler, wenn sie sagen "Ich bin unverzagt " - und sie sind es gar nicht. Dann hilft eine entwicklungsbezogene Affirmation:

  • Ich entwickle Unverzagtheit.
  • Ich werde unverzagt.
  • Jeden Tag werde ich unverzagter.
  • Durch die Gnade Gottes entwickle ich jeden Tag mehr Unverzagtheit.

Dankesaffirmation für Unverzagtheit :

  • Ich danke dafür, dass ich jeden Tag unverzagter werde.

Wunderaffirmationen Unverzagtheit Du kannst es auch mit folgenden Affirmationen probieren:

  • Bis jetzt bin ich noch nicht sehr unverzagt. Und das ist auch ganz verständlich, ich habe gute Gründe dafür. Aber schon bald werde ich Unverzagtheit entwickeln. Jeden Tag wird diese Tugend in mir stärker werden.
  • Ich freue mich darauf, bald sehr unverzagt zu sein.
  • Ich bin jemand, der unverzagt ist.

Gebet für Unverzagtheit

Auch ein Gebet ist ein machtvolles Mittel, um eine Tugend zu kultivieren. Hier ein paar Möglichkeiten für Gebete für mehr Unverzagtheit:

  • Lieber Gott, bitte gib mir mehr Unverzagtheit.
  • Oh Gott, ich verehre dich. Ich bitte dich darum, dass ich ein unverzagter Mensch werde.
  • Liebe Göttliche Mutter, ich danke dir. Ich danke dir dafür, dass ich jeden Tag die Tugend Unverzagtheit mehr und mehr zum Ausdruck bringe.

Frage dich: Was müsste ich tun, um Unverzagtheit zu entwickeln?

Du kannst dich auch fragen:

  • Was müsste ich tun, um Unverzagtheit zu entwickeln?
  • Wie könnte ich unverzagt werden?
  • Lieber Gott, bitte zeige mir den Weg zu mehr Unverzagtheit.
  • Angenommen, ich will unverzagt sein, wie würde ich das tun?
  • Angenommen, ich wäre unverzagt, wie würde sich das bemerkbar machen?
  • Angenommen, ein Wunder würde geschehen, und ich hätte morgen Unverzagtheit kultiviert, was hätte sich geändert? Wie würde ich fühlen? Wie würde ich denken? Wie würde ich handeln? Als unverzagter Mensch, wie würde ich reagieren, mit anderen kommunizieren?

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor Unverzagtheit

Eigenschaften im Alphabet nach Unverzagtheit

Vortragsmitschnitt zu Unverzagtheit - Audio zum Anhören

Hier kannst du einen Vortrag von Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya, anhören. Dieser Vortrag ist die Audio Version eines Videos zu Unverzagtheit, Teil des Yoga Vidya Multimedia Lexikons der Tugenden. Dieses Audio wird später eingefügt. Wir bitten um Verständnis

Energieniveau erhöhen Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Energiearbeit:

16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Kundalini Yoga Fortgeschrittene
Du übst intensiv fortgeschrittene Praktiken. Du praktizierst Asanas mit längerem Halten, Bija-Mantras und Chakra-Konzentration, lange Pranayama-Sitzungen, Mudras, Bandhas, Kundalini Yoga Meditati…
Sukadev Bretz,Sivanandadas Elgeti,
16. Jun 2017 - 18. Jun 2017 - Kundalini Yoga Mittelstufe
Intensives Kundalini Yoga Seminar zur Erweckung der inneren Kundalini Energie, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung des vollen Potentials. Yoga Asanas: längeres Halten, spezielle Atem- und…
Swami Divyananda,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation