Blutsverwandter: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
'''Blutsverwandter ''' Als Blutsverwandten [[bezeichnet]] man [[Menschen]], die [[ähnlich]]e [[Gene]] haben, weil man [[irgendwo]] [[nahe]] mit ihnen [[verwandt]] ist.
+
'''Blutsverwandter ''' Als Blutsverwandten bezeichnet man [[Menschen]], die [[ähnlich]]e [[Gen]]e haben, weil man [[irgendwo]] [[nahe]] mit ihnen [[verwandt]] ist.
  
 
[[Datei:Yamas Verbindung Hände Integration Einheit Gemeinschaft.png|thumb| Blutsverwandter - erläutert vom [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] Standpunkt aus]]
 
[[Datei:Yamas Verbindung Hände Integration Einheit Gemeinschaft.png|thumb| Blutsverwandter - erläutert vom [https://www.yoga-vidya.de/yoga/ Yoga] Standpunkt aus]]

Version vom 15. Juli 2019, 10:45 Uhr

Blutsverwandter Als Blutsverwandten bezeichnet man Menschen, die ähnliche Gene haben, weil man irgendwo nahe mit ihnen verwandt ist.

Blutsverwandter - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Blutsverwandtschaft auf familiärer Ebene

Eigentlich ist das mit dem Blut eine seltsame Geschichte, denn es gibt vier Hauptblutgruppen: A, B, AB und 0, mit Rhesus+ und 0 Rhesus -. Die Blutgruppen haben an sich nichts mit Blutsverwandtschaft zu tun, man müsste dazu eher sagen, genetisch verwandt. Als Blutsverwandte bezeichnet man Verwandte, die nicht eingeheiratet sind, sondern die irgendwo über Vater oder Mutter oder Großeltern ähnliche Gene haben. Als Blutsverwandte bezeichnet man zum einen die Geschwister, die die gleichen Eltern haben – oder mindestens einen Elternteil, Blutsverwandte sind die eigenen Kinder, und natürlich auch die eigenen Eltern und Großeltern. Man kann auch unter den Tanten und Onkeln Blutsverwandte feststellen, nämlich der Bruder oder die Schwester vom eigenen Vater, während die angeheirateten Tanten und Onkel keine Blutsverwandte sind, obgleich sie auch als Tanten und Onkel gleichsam bezeichnet werden. Ich stammte aus einer ziemlich großen Familie, meine Mutter hatte vier Geschwister, mein Vater hatte zwei Geschwister, und wir kannten nicht nur die Onkel und Tanten ersten Grades, sondern auch die Onkel und Tanten zweiten Grades. Es gab eine ganze Menge davon, und wer davon wirklich blutsverwandt war, oder nicht, das war damals nicht wirklich von Bedeutung, insbesondere bei Onkel und Tanten zweiten Grades. Zum Teil weiß ich dies nicht mehr, wenn ich heute darauf zurückschaue. Sie waren eben Onkel und Tanten, und ob sie eingeheiratet waren, oder blutsverwandt, spielte keine Rolle. Adoption gab es in meiner Familie soweit ich weiß nicht wirklich.

Blutsverwandtschaft auf genetischer Ebene

Auf einer weiteren Ebene, wenn wir blutsverwandte als genetisch verwandt bezeichnet, sind wir alle blutsverwandt. Man nimmt an, dass alle Menschen die gleiche Mutter haben. Vor 3 oder 4 Millionen Jahren gab es irgendwann Lucy, eine Ahnenmutter des gesamten Menschengeschlechtes. Man hätte sie auch Eva nennen können.

Blutsverwandt mit Tieren und Pflanzen

Auf einer anderen Ebene sind wir blutsverwandt und genetisch verwandt mit allen Tieren. Unsere nächsten Blutsverwandten – genetischen Verwandten, sind die Menschenaffen, insbesondere Schimpansen und Bonobos, Orang Utan und Gorilla. Danach sind die ganzen Säugetiere Blutsverwandte, aber letztlich haben wir einen Prozentsatz von Genen mit einer Kartoffel gemeinsam. Wenn du also ein Couch Potato bist, dann machst du nur das, was Blutsverwandte von dir auch machen. In diesem Sinne: das Leben auf der Erde ist miteinander verwandt. Wir sind eine große Familie, genetisch verwandt, und wir sollten uns alle gegenseitig respektieren und ehren, weniger Unterschiede machen, und mehr die Gemeinsamkeiten sehen. Es gibt eine Mode im Moment, dass es Menschen gibt, die ihre genetischen Vorfahren kennenlernen wollen, nämlich mit wieviel Prozent man welchen ethnologischen Gruppen als Vorfahren hat. Die Teilnehmer, mit denen ich gesprochen habe, waren recht erstaunt. Jemand erzählte mir, er stamme aus Österreich, hat aber auch afrikanische, asiatische und persische Gene in sich, insgesamt aus drei Kontinenten, und zwar Gene von den letzten zweieinhalb Tausend Jahren. Die Menschen sind alle sehr viel mehr verwandt als sie denken, und letztlich haben wir einen großen Teil unserer Gene mit Tieren und sogar auch mit Pflanzen gemeinsam.

Also lasst uns uns verwandt miteinander fühlen. Lasst uns bewusst sein, dass wir alle Geschwister auf dieser Erde sind.

Video Blutsverwandter

Vortragsvideo mit dem Thema Blutsverwandter :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Blutsverwandter Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Blutsverwandter :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Blutsverwandter, dann hast du vielleicht auch Interesse an Blockaden lösen, Biografiearbeit, Bhaktissimo, Bodywork, Brustatmung, Buddhismus Gott.

Liebe Seminare

20.09.2019 - 22.09.2019 - Bhaktissimo - Bhakti pur mit Govinda
Govinda ist eine lebendige Verkörperung von Bhakti Yoga! Seine ganze Persönlichkeit, jedes Wort, jede Geste, sind reine Liebe und Hingabe an Gott, an die Schöpfung, an die Natur. Lass’ dich be…
Govinda,
25.10.2019 - 27.10.2019 - Selbstliebe, Selbstwert und Yoga
Wenn du deinen eigenen Wert nicht ausreichend fühlst, brennst du leicht aus im Versuch für andere da zu sein, um geliebt und anerkennt zu werden – und wirst oft enttäuscht. Selbstliebe ist die…
Barbara Bosch,
01.11.2019 - 03.11.2019 - Body Positive
Ein entspanntes Verhältnis zum eigenen Körper ist etwas, was wir uns alle wünschen. Jeder Körper und jede Frau ist eine Göttin und kann ihre äußere und innere Schönheit entdecken. Tritt her…
Corinna Grote,
29.11.2019 - 01.12.2019 - Bhakti Yoga
Der Yoga der Liebe und Hingabe führt zur Erfahrung des Göttlichen. Das Singen von Mantras und das Ausführen von Ritualen wie Arati, Homa und Puja helfen, sich im Herzen zu öffnen, und die Gesch…
Ananta Duda,Ananda Devi Ruprecht,
20.12.2019 - 22.12.2019 - Heilige Beziehung
Paarbeziehungen bereichern das Leben und können es auch unheimlich beschweren. Wie kreieren zwei Menschen ein harmonisches Feld, in dem Konflikte kreativ gelöst werden können? Wie bleibt man in…
Christian Bliedtner,Anne Thomas,
10.01.2020 - 12.01.2020 - Mit Hingabe zum Mitgefühl
Wie kannst du im Mitgefühl bleiben, wenn die Welt um uns herum scheinbar das Gegenteil von uns fordert? Es braucht Herzenswärme und die Bereitschaft, Mitgefühl zu haben, mit sich, seinen Lieben…
Swami Sukhananda,