Zeichen des Fortschritts auf dem spirituellen Weg

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freie Übersetzung eines Kapitels aus dem Buch Opasana von Swami Chidananda, eine Zusammenfassung von Vorträgen von Swami Chidananda gehalten 1992 und heute von besonderer Relevanz.

Was sind Zeichen spirituellen Fortschrittes?

Zeichen des Fortschritts auf dem spirituellen Weg

Woran erkennt man das man spirituell voran schreitet? Was sind Zeichen spirituellen Fortschrittes? Gibt es auch Anzeichen woran man sehen kann das man irgendwo auf Abwege gerät? Das sind Themen dieses Vortrags von Swami Chidananda. Swami Chidananda sprich: Strahlender Atman, geliebte Schüler des Göttlichen, Sadhakas, spirituelle Sucher auf dem Weg zur Befreiung, Yoga Übende, die ihr den Yoga Weg bewusst voran schreitet, ihr seid hier an diesem heiligen Tag in der Gegenwart des Göttlichen Gurus. Swami Sivananda, dessen Segen auf einer höheren Ebene euch jetzt badet in den heiligen Wassern von Mutter Ganga, ja wir schreiten fort auf dem spirituellen Weg. Das mindestens wollen wir. Wir praktizieren ein spirituelles Leben. Wir üben Sadhana.

Ethik und Umgang mit Anderen

Aber woran können wir sehen das wir wirklich voran schreiten, das wir in die richtige Richtung gehen? Woran können wir erkennen dass die Qualität unseres spirituellen Lebens wirklich sich verbessert? Das sind Fragen, die Aspiranten immer wieder haben. Zunächst gilt es das sichtbarste Zeichen und letztlich das fehlerfreiste und klarste Zeichen des spirituellen Fortschrittes ist die beständige und auch sichtbare Verbesserung der Ethik im spirituellen Leben. Wenn du also in deiner Ethik und im Umgang mit Anderen im Alltag voran schreitest das ist das beste Zeichen das du spirituell wächst. Leben ist natürlich nicht etwas Theoretisches. Wenn wir von Leben sprechen dann bedeutet es das tägliche Leben.

Was machst du wenn du morgens aufstehst? Wie interagierst du mit anderen Menschen? Wie ist dein Geisteszustand wenn du mit anderen Menschen zusammen bist? Was tust du während des Tages? Was machst du mittags? Was machst du am Nachmittag? Welche Gefühle hast du? Welche Worte sprichst du? Was ist der innere Zustand während du dich dem Abend näherst? Am Abend wenn die Nacht kommt, was machst du? Welche Gefühle hast du, welche Emotionen, welche Gedanken? Was ist die Qualität deines inneren Swabava, deines tiefen Gemütszustandes? Wie reagierst du wenn Menschen dich scheinbar ablehnen? Wie reagierst du wenn Situationen schief gehen? Wie ist dein Geisteszustand bei Herausforderungen?

Viveka und Vichara

An all diesen Dingen kannst du erkennen ob dein Fortschritt tatsächlich vorhanden ist. An diesen Dingen kannst du feststellen wie gut du auf dem spirituellen Weg voran schreitest. Es sollte so sein das du merkst dass du graduelle Verbesserungen spürst, das du schrittweise in der Ethik voran schreitest, das du schrittweise in der Weisheit voran schreitest. Schaue das du Weisheit erhöhst und nicht Dummheit und Verrücktheit. Zeige das du in Viveka und Vichara voran schreitest und nicht in dummen Bemerkungen. Vergewissere dich das du mehr und mehr dich und Andere verstehst.

All das sind wichtige Zeichen, die zeigen das du jeden Tag auf der spirituellen Leiter voran schreitest. Die ethische Eigenschaft ist wichtig. Auch wenn es noch Wichtigeres gibt auf dem Weg. Natürlich es ist wichtig das du in deinem Viveka, Unterscheidungskraft, in Vichara, in deiner spirituellen Erkenntnis voran schreitest. Aber es gibt noch weitere wichtige Dimensionen des menschlichen Lebens.

Was ist mein spezielles Dharma?

Besonders wichtig ist Dharma. Dharma, die Ethik im Alltag, Dharma die Rechtschaffenheit im Alltag. Wie weit befolgst du Dharma? Inwieweit befolgst du Adharma? Und inwieweit nutzt du spirituelle Ausreden um deiner Verantwortung nicht gerecht zu werden? Frage dich immer wieder als menschliches Individuum wie sollte ich ethisch sein? Wie sollte ich ethisch handeln? Als Gottesverehrer, als Sadhaka, als jemand, der Gott erreichen will, als jemand, der Schriften liest, Satsang besucht und dem Guru dient wie sollte ich ethisch sein? Was ist mein spezielles Dharma? Meine spezielle Verantwortung und Aufgabe? Wie sollte ich ethisch sein? Das sind wichtige Fragen. Und wenn diese Fragen für dich wichtig sind ist das ein Zeichen das du fortschreitest auf dem spirituellen Weg. Und wenn du Klarheit darüber bekommst ist das ein noch wichtigeres Zeichen. Und wenn du dann in der Lage bist dich ethisch zu verhalten das ist das klarste Zeichen des Fortschritts auf dem spirituellen Weg.

Shanti und Santosha

Frieden auf dem spirituellen Weg.

Und je mehr du in deinem Alltag Dharma lebst umso mehr wirst du auch fortschreiten auf dem spirituellen Weg. Du wirst mehr Frieden haben. Du wirst dich mehr verbunden fühlen mit dem Göttlichen. Du wirst mehr Liebe spüren. Wenn du dagegen entgegen der spirituellen Prinzipien, entgegen der ethischen Prinzipien handelst wirst du dich getrennt fühlen, getrennt vom Guru, getrennt von Gott, getrennt von deinem höchsten Selbst. Ich möchte dich immer wieder darauf aufmerksam machen. Wenn du Dharma befolgst dann wirst du Frieden haben, Shanti und Santosha, Zufriedenheit.

So kannst du dich wirklich selbst akzeptieren. Das ist etwas psychologisch Wichtiges. Egal wie sehr du versuchst dich zu akzeptieren wie du bist wenn du gegen die Ethik handelst wird sich dein innerstes Wesen dagegen sträuben. Daher strebe zunächst weniger danach dich so zu akzeptiern wie du bist sonder überlege wie solltest du sein als spiritueller Aspirant und wie kannst du das werden? Und wenn du so voran schreitest auf dem spirituellen Weg dann wirst du auch zufrieden mit dir selbst sein. Überlege kannst du dir wirklich in die Augen sehen? Bist du dir selbst gute Gesellschaft? Das ist eine wichtige Frage. Schreite voran in Shanti und Zufriedenheit, in Santosha, in Zufriedenheit in Satvichara, in der rechten Untersuchung.

Die Gesellschaft Gottes

Eine weitere Dimension im spirituellen Leben ist das du immer mit Gott dich verbunden fühlen solltest. Wo auch immer du lebst, spüre das du in der Gesellschaft Gottes bist. Letztlich lebst du ja in Gott. Der Körper scheint in der Welt zu sein. Aber was ist die Welt anderes als Manifestation Gottes? Deshalb was auch immer du tust du bist in Gott. Auch das ist ein Zeichen das du dich auf die richtige Weise bewegst, das du gute Fortschritte machst, das du merkst das du in Gott bist. Versuche immer wieder dich zu fragen mit dieser Vorstellung wie sehr verbessern sich die Eigenschaften meines ethischen und spirituellen Lebens?

Das war die freie Übersetzung eines Kapitels aus dem Büchlein Opasana von Swami Chidananda aus dem Kapitel The signs of progress in spiritual life. Mein Name ist Sukadev von yoga-vidya.de.

Zusammenfassung

Also zusammengefasst: Was sind Zeichen für den Fortschritt auf dem spirituellen Weg? Zunächst das die Frage das du voran schreitest auf dem spirituellen Weg für dich wichtig ist. Zweitens das du spirituell praktizierst. Drittens das du dich an die Ethik hältst während du spirituell voran schreitest. Je mehr du in der Lage bist die Prinzipien der Ethik um zu setzen, deine Aufgaben zu tun, um so mehr schreitest du voran. Die nächsten Zeichen des spirituellen Fortschrittes gehen bezüglich deines Gemütszustandes. Hast du Shanti, inneren Frieden? Hast du Santosha, Zufriedenheit, eine gewisse Gelassenheit und Freude? Wenn du darin voran schreitest schreitest du auf dem spirituellen Weg voran. Und schließlich wie sehr spürst du die Göttliche Gegenwart? Je mehr die die Göttliche Gegenwart im Alltag spürst um so mehr schreitest du auf dem spirituellen Weg voran.

Mit diesen Worten von Swami Chidananda will ich schließen. Er schließt noch mit den Segenswünschen. Durch die Gnade Gottes und durch die Gnade des Gurus mögest du den höchsten Zustand der Vollkommenheit erreichen. Mögest du das Ziel des spirituellen Lebens erreichen.

Jetzt denke kurz nach. Schreitest du voran? Hast du diese Zeichen des Fortschrittes auf den spirituellen Weg in den letzten Monaten beobachten können? Kannst du beobachten das du regelmäßig bist auf dem spirituellen Weg, das spiritueller Fortschritt für dich wichtig ist? Das du dich immer ethischer verhältst? Das du Zufriedenheit und inneren Frieden hast und das du dich in Gottes Gegenwart fühlst? Wenn du ehrlicherweise feststellst das das nicht der Fall ist dann überlege wie du auf deinem spirituellen Weg besser voran schreiten kannst.

Videovortrag zum Thema: Zeichen des Fortschritts auf dem spirituellen Weg

Zeichen des Fortschritts auf dem spirituellen Weg: Woher weißt du, dass du auf dem spirituellen Weg voranschreitest? Was sind Zeichen des Fortschritts auf dem spirituellen Weg? Und wie erkennst du, dass du gerade keine Fortschritte machst?

Das sind wichtige Fragen für jeden ernsthaften spirituellen Aspiranten. Und deshalb geht zwar Swami Chidananda auf diese Frage ein. Es ist eine freie Übersetzung der Tipps dieses großen Yoga Meisters. Hier also ein Videovortrag zum Thema: "Zeichen des Fortschritts auf dem spirituellen Weg".

Weitere Videos mit Übersetzungen von Vorträgen von Swami Chidananda

Hier findest du weitere Videos mit Vorträgen von Sukadev mit freier Übersetzung von Vorträgen von Swami Chidananda:

Siehe auch

Weitere Artikel von Swami Chidananda im Yoga Vidya Wiki

Literatur von Swami Chidananda

  • Light Fountain (Quelle des Lichts)
  • Ponder these Truths (Nachsinnen über Wahrheit)
  • A Call to Liberation (Aufruf zur Befreiung)
  • Seek the Beyond (Suche das Jenseits)
  • Early Morning Talks (Vorträge am frühen Morgen)

Weblinks