Vollständige Yoga Atmung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vollständige Yoga Atmung In der Vollständigen Yoga Atmung nutzt du dein Lungenvolumen, soweit es irgendwo geht.

Vollständige Yoga Atmung - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Ausführung der vollständigen Yoga Atmung

Vollständiger Yoga Atem bedeutet, dass du die Lungen vollständig füllst beim Einatmen, und vollständig leerst beim Ausatmen. Wenn du nach dem Einatmen beim besten Willen nicht mehr einatmen könntest, dann hast du vollständig eingeatmet. Und wenn du nach dem Ausatmen nicht mehr ausatmen könntest, selbst wenn du wolltest, dann hast du vollständig ausgeatmet. Und die Vollständige Yoga Atmung ist eine Atmung, bei der du dein Lungenvolumen so weit ausnutzt, wie es geht.

Ablauf

Du atmest vollständig aus. Dann atmest du ein und gibst erst den Bauch etwas nach vorne, dann Bauch und Brustkorb nach vorne, und du dehnst auch die Rippen zur Seite aus und dann wird auch noch das Schlüsselbein nach vorne und oben gebracht. Beim Ausatmen senkst du das Schlüsselbein, dann den Brustkorb, die Flanken gehen etwas nach innen, und dann atmest du mit dem Bauch noch aus, der Bauch geht ganz hinein. Du atmest vollständig ein: erst Bauch nach vorne, dann Bauch und Brust nach vorne, und dann Flanken zur Seite und auch noch die Schlüsselbeine nach oben. Und so atmest du dann vollständig aus.

Wirkung der Yoga Atmung

Diese Vollständige Yoga Atmung ist ein Trainingsreiz für deine Lungen. Wenn du fünf bis zehn Minuten am Tag die Vollständige Yoga Atmung übst, wirst du merken, dass deine Lungenkapazität sich erhöht. Auch deine Ausdauerfähigkeit wird sich verbessern, was zum einen für Fahrradfahren, Joggen, Schwimmen und so weiter hilfreich ist, oder auch zum Treppensteigen. Aber vor allen Dingen ist es gesund. Die Vollständige Yoga Atmung ist eine gute Prävention gegen zum Beispiel Kurzatmigkeit oder auch Herzinsuffizienz. Die Vollständige Yoga Atmung erzeugt auch ein Gefühl von Freude und von Leichtigkeit. Und sie ist eben auch damit verbunden, dass du vorne weit wirst, du kannst nicht vollständig atmen und eingesunken sein. Vollständige Yoga Atmung gibt dir auch ein Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit.

Wann die Vollständige Yoga Atmung im Yoga geübt wird

Im Yoga fängt man erst an, die Bauchatmung zu lernen, das heißt vollständig ausatmen und sanft einatmen, vollständig ausatmen und sanft einatmen. Denn zunächst einmal ist es wichtig, wirklich vollständig auszuatmen, auch die Bauchorgane zu massieren und das Sonnengeflecht zu aktivieren. Erst wenn du die Bauchatmung gut beherrschst, bist du bereit für die Vollständige Yoga Atmung. Und so wird zum Beispiel bei Yoga Vidya typischerweise in der 11./12. Woche eines Kurses die Vollständige Yoga Atmung eingeführt. Die übt man dann als Pranayama, als Atemübung, zum Beispiel im Stehen und Sitzen, und man kann dann auch anfangen, die Vollständige Yoga Atmung in die Asanas zu integrieren. Du kannst auch die Vollständige Yoga Atmung üben in den Zwischenatmungen bei Kapalabhati, du kannst die Vollständige Yoga Atmung üben beim Sonnengruß, und während du die Asanas statisch hältst. Es gibt ein paar Pranayamas, wo du automatisch die Vollständige Yoga Atmung übst. Dazu gehören Sitali, Sitkari und Bhramari, und im fortgeschrittenen Pranayama, wo auch Jalandhara Bandha wichtig ist, spielt auch die Vollständige Yoga Atmung eine wichtige Rolle.

Anleitungen zur Vollständigen Yoga Atmung findest du unter Yoga Vidya.

Video Vollständige Yoga Atmung

Hier findest du ein Vortragsvideo über Vollständige Yoga Atmung :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu den Themen Yoga und Meditation.

Vollständige Yoga Atmung Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Vollständige Yoga Atmung :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Vollständige Yoga Atmung, sind vielleicht für dich auch Vorträge und Artikel interessant zu den Themen Vollmond an den Externsteinen, Vollkommenheit, Visualisierung, Vom Gefühlschaos zur Klarheit, Von Herz zu Herz, Vorträge.

Atem-Praxis Seminare

12.04.2020 - 17.04.2020 - Beauty Yoga
Beauty Yoga widmet sich in erster Linie der inneren Schönheit, die sich auch nach außen hin auswirkt. Mit Übungen aus dem Kundalini,- Hatha,- Raja und Gesichtsyoga hat Beauty Yoga somit auch ein…
Charry Devi Ruiz,
17.04.2020 - 19.04.2020 - Meditationstechniken der Hatha Yoga Pradipika
Die Hatha Yoga Pradipika wird manchmal das Praxishandbuch des Raja Yoga genannt. Du lernst einige grundlegende Meditationstechniken aus der Hatha Yoga Pradipika kennen und diese anzuleiten. Die Med…
Michael Büchel,
19.04.2020 - 24.04.2020 - Atemferienwoche
Eine Woche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen. Finde mit Yoga, Meditation, Workshops und Ausflügen zu deiner inneren Ruhe und lerne durch intensive Atemtechniken die frische Allgäu- oder N…
Pranava Heinz Pauly,
24.04.2020 - 26.04.2020 - Balance Yoga - Entspannt und kraftvoll durchs Leben gehen
Du lernst besonders Entspannungs- und Atemtechniken kennen um in die Balance zu kommen. Mit vielen Tipps zum Thema Entspannung, die du in deinen Alltag integrieren kannst, so dass sich dadurch auch…
Beate Menkarski,
01.05.2020 - 03.05.2020 - Rheuma - Wirksame Alternativen aus der Natur
Rheumatischer Arthritis ist eine entzündliche Erkrankung, welche die Gelenke betrifft, aber auch Auswirkungen auf Herz, Augen und andere Organe haben kann und oft mit großen Schmerzen verbunden i…
Bhajan Noam,
01.05.2020 - 03.05.2020 - Atemyoga
Durch das Atemerleben kannst du öffnende und befreiende Wonne erfahren, es kann sich aber auch durch Blockadenmuster blockiert und unerfüllt anfühlen. Du wirst mit verschiedenen Techniken die Or…
Erkan Batmaz,