Verrückt sein

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verrückt sein‏‎ kann bedeuten, krankhaft und wirr im Denken zu sein. Verrückt sein kann auch heißen, auffällig zu sein, absonderlich zu sein, ungewöhnlich. Verrückt sein kann auch heißen, dass man etwas über alle Maßen außergewöhnlich tut. Verrückt sein gilt manchmal als besser, als normal zu sein.

Verrückt sein‏‎ - erläutert vom Yoga Standpunkt aus.

Wenn du dein Leben ganz normal lebst, wenn du dein Leben nach einem Plan lebst, den deine Eltern oder deine Großeltern dir aufs Auge gedrückt haben, dann kann das irgendwann nicht mehr so schön sein. Sein Leben einfach nur zu führen, um Schule, Ausbildung, Arbeit, Rente so eins nach dem anderen abzuhaken, ist auch nicht besonders gut. Manchmal muss man bereit sein, auch verrückt zu sein.

Um viel zu bewirken, gilt es auch, verrückt zu sein. Es gilt, Dinge zu hinterfragen, es gilt, Dinge selbst zu entscheiden. Es ist auch wichtig, mal zu scheitern. In diesem Sinne ist es gut, deine Energie fließen zu lassen, dich nicht so einfach bremsen zu lassen. Manchmal ist es gut, dann bewusst auch bereit zu sein, als verrückt zu gelten und verrückt zu sein.

Natürlich, bei allem verrückt sein ist auch wichtig, dass du öfters dein Verhalten auch auf andere einstimmst. Nur verrückt zu sein, um des Verrücktseins willen und dann in die Einsamkeit zu kommen, hilft auch nicht weiter.

Es ist gut, ab und zu mal gegen den Strom zu schwimmen, es ist gut, ab und zu mal verrückt zu sein, aber um Gutes zu bewirken, musst du auch mit anderen zusammenwirken und dabei auch manchmal schauen, was du zusammen mit anderen tun kannst. Manchmal musst du auch Dinge, die dir wichtig sind, mal zurückstellen oder schauen: „Wie kann ich das, was hilfreich und wichtig ist, so tun, dass andere etwas damit anfangen können?“

Verrückt sein‏‎ Video

Hier findest du einen Videovortrag über Verrückt sein‏‎:

Erfahre einiges über Verrückt sein‏‎ in diesem Video Kurzvortrag. Der Yogalehrer Sukadev interpretiert hier das Wort bzw. den Ausdruck Verrückt sein‏‎ aus dem Geist des ganzheitlichen Yoga.

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Verrückt sein‏‎

Einige Stichwörter, die vielleicht nur indirekt zu tun haben mit Verrückt sein‏‎, aber dich vielleicht interessieren können, sind z. B. Verringern‏‎, Vermutung‏‎, Vermögend‏‎, Verschieden‏‎, Versehentlichkeit‏‎, Verständlich‏‎.

Ausbildungen Seminare

28.06.2019 - 07.07.2019 - Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 4
Du möchtest auch Fortgeschrittene in Yoga unterrichten? In Woche 4 der Yogalehrer Ausbildung kannst du als angehender Yogalehrer auch lernen, wie man Meditationen anleitet und Hatha Yoga variiert.…
Rama Schwab,Chitra Kaspar,Amrita Kabisch,
30.06.2019 - 05.07.2019 - Schamanische Natur-Rituale Ausbildung
Die Natur ist ein Schlüssel zu uns selbst. Durch Hingabe und ein offenes Herz wird die Natur dir die schönsten Botschaften senden. Rituale sind eine spirituelle Brücke, um noch mehr mit ihr zu v…
Satyadevi Bretz,
30.06.2019 - 07.07.2019 - Hormon Yoga Lehrer/in Ausbildung Intensivwoche
Möchtest du als Yogalehrer/in eine Ausbildung in Hormon Yoga besuchen, um selber Hormon Yoga unterrichten zu können? Mit Hormon Yoga werden die körperlichen, geistig-seelischen und energetischen…
Amba Popiel-Hoffmann,Shivapriya Große-Lohmann,
05.07.2019 - 07.07.2019 - Reiki 3. Grad Ausbildung nach Dr. M. Usui
Dr. Mikao Usui entdeckte Anfang des 20. Jh. die uralte natürliche Heil- und spirituelle Entwicklungsmethode des Reiki neu in alten Schriften (Sutras), die Jahrhunderte unberührt in einem japanisc…
Bhajan Noam,

Verrückt sein‏‎ Verbesserungsvorschläge und Ergänzungen

Kennst du mehr zum Thema Verrückt sein‏‎? Wir sind dankbar für jede Ergänzung, Verbesserung, Erweiterung, Foto, Video etc. Schicke doch eine Email an wiki(at)yoga-vidya.de

Zusammenfassung

Der Begriff, der Ausdruck, das Wort Verrückt sein‏‎ ist ein Wort beziehungsweise Ausdruck im Zusammenhang von Menschsein an sich und kann interpretiert werden vom Standpunkt von Yoga, Meditation, Ayurveda, Spiritualität sowie humanistische Psychologie.