Krankhaft

Aus Yogawiki

Krankhaft - Definition und praktische Lebenshilfe. Krankhaft ist das Adjektiv zum Substantiv Krankhaftigkeit. Krankhaft wiederum ist eine Wortbildung aus dem Adjektiv krank. Krank kommt vom althochdeutschen Adjektiv kranc, welches "schwach" bedeutete. Daraus ist im Mittelhochdeutschen für kranc die Bedeutung schwach, kraftlos, klein, schmal, gering und schlecht geworden. Später verdrängte das Wort kranc bzw. krank das Adjektiv siech, welches früher für krank gestanden hat. Krankhaft ist das, was von einer Krankheit herrührt oder sich wie eine Krankheit äußert. Ein Kranker ist ein Mensch, der krank ist. Das Wort krankhaft wird oft auch im übertragenen Sinn verwendet: So spricht man von krankhafter Leidenschaft, wenn man ein Bestreben als übertrieben ansieht. Es gibt die krankhafte Wahrnehmung als Symptom eine psychischem Störung. Man kann alles Verhalten eines anderen, das einem nicht passt als krankhaft bezeichnen und damit abwerten. Man kann von einem krankhaften Unternehmen sprechen, wenn man meint, dass da einiges nicht ok ist. Man kann einer krankhaften Wirtschaftsordnung oder auch einer Institution sprechen. Man spricht heute auch von der Neigung zur Pathologisierung sprechen: Das was man als nicht normal bezeichnet, ist dann gleich krankhaft. Früher hat man häufiger Verhaltensabweichungen als unmoralisch, unzüchtig bezeichnet und behauptet, dass man deshalb in die Hölle kommt. Heute bezeichnet man Verhaltensabweichungen gerne als krankhaft und meint damit, dass alles was einem nicht passt als Krankhaftigkeit behandlungsbedürftig bzw. zu therapieren ist.

Vertrauen kann sehr hilfreich sein im Umgang mit jemandem, der krankhaft ist oder so erscheint.

Krankhaft ist ein Adjektiv zu Krankhaftigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Krankhaftigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Krankhaftigkeit.

Krankhaft in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Krankhaft ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme krankhaft - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv krankhaft sind zum Beispiel siechend, pathologisch, leidend,. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B..

Gegenteile von krankhaft - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von krankhaft sind zum Beispiel gesund, vital, stabil, gesundheitsbewusst, gesundheitsfanatisch.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu krankhaft mit positiver Bedeutung sind z.B. gesund, vital, stabil, gesundheitsbewusst. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Krankhaftigkeit sind Gesundheit, Vitalität, Stabilität,.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem gesundheitsfanatisch.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach krankhaft kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Krankhaftigkeit und krankhaft

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu krankhaft und Krankhaftigkeit.

  • Positive Synonyme zu Krankhaftigkeit sind zum Beispiel [[]].
  • Positive Antonyme sind Gesundheit, Vitalität, Stabilität.
  • * Ein verwandtes Verb ist erkranken, ein Substantivus Agens ist Erkrankter

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

01.04.2024 - 05.04.2024 Selbstvertrauen und Stärke entwickeln mit Shanmug
Wie viel Zeit, Energie und Chancen vergeuden wir, nur weil wir uns selbst beschränken! Shanmug führt dich in diesem Seminar dank seiner immensen Erfahrung als Yogalehrer und praktizierender Psychothe…
Shanmug
05.04.2024 - 07.04.2024 Tanzende Aufstellungen
Lange nicht mehr getanzt? Du liebst es, traust dich aber nicht oder hast keine Gelegenheit? Als Methode der „Aufstellungen der Neuen Zeit“ integriert die „Tanzende Aufstellung“ das systemische Famili…
Anne-Karen Fischer