Unregelmäßig

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unregelmäßig - Bedeutung, Wortursprung, Synonyme, Antonyme. Unregelmäßig ist etwas, das in wechselnden Zeitabständen geschieht. Unregelmäßig zu sein bedeutet, in einer Tätigkeit nicht gleichmäßig, oder stabil, vielleicht auch unzuverlässig zu sein. Es kann auch heißen, undiszipliniert zu sein, zum Beispiel in der spirituellen Praxis.

Meditation transformiert jeden, auch denjenigen, der unregelmäßig ist oder so erscheint.

Unregelmäßig ist ein Adjektiv zu Unregelmäßigkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Unregelmäßigkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Unregelmäßigkeit.

Unregelmäßig in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Unregelmäßig ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme unregelmäßig - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv unregelmäßig sind zum Beispiel diskrepant, divergent, regelverletzend, regelwidrig, anomal, missgebildet, unterschiedlich, abweichend. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. unterschiedlich, abweichend.

Gegenteile von unregelmäßig - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von unregelmäßig sind zum Beispiel regelmäßig, systematisch, gesetzmäßig, normal, rhythmisch, ordentlich, planmäßig, gleichmäßig, bieder, brav, kleinlich.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu unregelmäßig mit positiver Bedeutung sind z.B. regelmäßig, systematisch, gesetzmäßig, normal, rhythmisch, ordentlich, planmäßig, gleichmäßig. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Unregelmäßigkeit sind Regelmäßigkeit, Systematik, Gesetzmäßigkeit, Normalität, Rhythmus, Ordnung, Planmäßigkeit, Gleichmäßigkeit.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem bieder, brav, kleinlich.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach unregelmäßig kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Unregelmäßigkeit und unregelmäßig

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu unregelmäßig und Unregelmäßigkeit.

Entwicklung von Positivem Denken Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Positives Denken, Raja Yoga und Gedankenkraft:

29.11.2019 - 01.12.2019 - Gelassenheit entwickeln
Möchtest du mit mehr Gelassenheit durchs Leben gehen? Machtvolle Techniken aus dem Yoga, um im Alltag inmitten einer Welt voller Veränderungen und inmitten der Höhen und Tiefen, die das Leben mi…
Sukadev Bretz,
06.12.2019 - 08.12.2019 - Lebensfreude, Sicherheit und Liebe
Lebensfreude, Sicherheit und Liebe: Eigenschaften nach denen viele Menschen sich sehnen.Nimm in diesem Yoga Seminar Kontakt auf mit wichtigen Eigenschaften wie Lebensfreude, Sicherheit und Liebe. M…
Eric Vis Dieperink,
13.12.2019 - 15.12.2019 - Wissenschaftliches Arbeiten aus der Perspektive des Yoga
Du bist YogalehrerIn oder TeilnehmerIn einer Yogalehrerausbildung, möchtest dein Wissen und deinen Zugang zum Yoga und zur Yoga-Philosophie insbesondere im Bereich des Raja Yoga und des Jnana Yoga…
Vedamurti Dr. Olaf Schönert,Gudakesha Prof. Dr. Becker,