Spirituelle Meister

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Spirituelle Meister haben eine gewisse Meisterschaft auf dem spirituellen Weg bekommen und können Aspiranten anleiten.

Spirituelle Meister - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Spirituelle Meister

Meister hat im Grundtext des Spirituellen eine relativ hohe Bedeutung. Ein Meister im Handwerk ist zum Beispiel ein Bäckermeister, der das Backhandwerk beherrscht und die Befugnis hat, Lehrlinge auszubilden. Dies gibt es in zahlreichen weiteren Berufsgruppen. Es gibt einen Schreinermeister, Elektromeister und so weiter.

Ein spiritueller Meister im Ursprung war genau dies. Jemand, der auf dem spirituellen Weg über eine gewisse Etabliertheit verfügte und in der Lage ist, anderen Aspiranten zu helfen und sie auf dem spirituellen Weg zu begleiten. In Indien gibt es den Ausdruck Acharya. Dieser Begriff ist in etwa eine Art Meister. In den Universitäten gibt es zugleich auch diese Begrifflichkeit des Acharya. Es ist eine Person, die den Diplom oder den Magister Grad hat. Magister heißt auch Meister. Im Kontext von Spiritualität ist der Acharya jemand, der einen spirituellen Lebensstil pflegt und Erfahrungen im Spirituellen hat. Er verfügt über Wissen auf dem spirituellen Gebiet und kann Menschen zudem anleiten. Ein spiritueller Meister muss deshalb noch lange nicht vollkommen sein.

Video Spirituelle Meister

Hier findest du ein Vortragsvideo über Spirituelle Meister :

Autor/Sprecher: Sukadev Bretz, Seminarleiter zu Kundalini Yoga und Chakras.

Spirituelle Meister Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Spirituelle Meister :

Viveka Chudamani - Denke über das Selbst nach und folge den Lehren der großen Meister

- Kommentar zum Viveka Chudamani Vers 15 von Sukadev Bretz -

„Der nach der Wahrheit von Atman strebende Aspirant soll weiter über das Selbst nachdenken, sich im Herzen des Selbst vertiefen, nachdem er einen spirituellen Meister aufgesucht hat, der Brahman verwirklicht hat und dessen Herz ein Ozean der Barmherzigkeit ist.“

Geh tief in die Meditation

Wenn du jetzt immer noch zu hörst, dann bist du ziemlich sicher, ein nach der Wahrheit des Selbst strebender Aspirant. Damit richten sich die Worte von Shankaracharya direkt an dich. Laut Shankaracharya sollst du über das Selbst nachdenken und dich fragen „Wer bin ich?“. In späteren Versen wird er darüber genauer nachdenken und dich anleiten. Du sollst dich in das Selbst vertiefen. Du kannst nachdenken und die Vertiefung in das Selbst ist letztlich auch eine Form der Meditation. Meditiere, gehe in die Meditation und löse dich von allem Äußeren. Lasse in der Meditation alles andere los, gehe in das Selbst.

Es gibt viele Meditationstechniken, zum Beispiel:

und Hunderttausend andere. Patanjali sagt: „Meditiere so, wie es dir liegt. Gehe immer wieder während der Meditation tief in das Selbst hinein. Sei es in dein Herz oder durch die Ausdehnung deines Bewusstseins. Spüre, du selbst als Selbst, bist unendlich und ewig. Es gibt nichts, was du nicht wärst

Suche einen spirituellen Meister auf

Meditiere in diesem Sinne über dein höchstes Selbst und erfahre deine wahre Natur. Wie machst du das? - Indem du den Lehren der Meister folgst. Suche einen spirituellen Meister auf.

Charakteristiken eines Meisters

Was sind die Charakteristiken eines Meisters? - Zunächst hat er Brahman verwirklicht, das höchste Selbst, die höchste Wirklichkeit, und sein Herz ist ein Ozean der Barmherzigkeit.

Wenn du bei einem Meister bist, der nur streng ist, hat er sich vermutlich nicht voll verwirklicht. Denn die Verwirklichung geht einher mit der Tiefe, Liebe, Barmherzigkeit, Mitgefühl zu anderen Geschöpfen. Vielleicht hast du das Glück, einen selbstverwirklichten Meister zu haben. Selbst wenn du keinen lebenden selbstverwirklichten Meister hast, kannst du dich dennoch auf große Meister wie Shankaracharya oder Swami Sivananda beziehen, dich ihnen geistig zu Füßen legen, ihre Werke studieren. Und – wie du es jetzt auch machst – dir Viveka Chudamani Vorträge anhören oder auch Internetseiten über die Viveka Chudamani studieren.

Strebe nach Wahrheit. Mache dir bewusst, dass das Streben nach Wahrheit besonders wichtig ist. Denke über das Selbst nach. Frage dich „Wer bin ich?“. Meditiere, indem du dich im Selbst versenkst Und folge den Lehren der Meister.

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Spirituelle Meister, sind vielleicht für dich auch Vorträge und Artikel interessant zu den Themen Spirituelle Lebensberatung, Spirituelle Freunde, Spirituelle Bedeutung, Spirituelle Musik, Spirituelle Tiefe, Spiritueller Kraftort.

Spirituelles Retreat Seminare

08.11.2020 - 13.11.2020 - Spirituelles Retreat mit Swami Divyananda auf Spendenbasis
Spirit for free! Ein spirituelles Retreat bietet dir die Möglichkeit, dich einmal aus dem alltäglichen Leben mit all seinen Aktivitäten und seinen vielfältigen Aufgaben in die Stille und Abgesc…
Swami Divyananda,
13.11.2020 - 15.11.2020 - Meditationsretreat für Erfahrene
Du hast Gelegenheit, deine bisherige Meditationspraxis zu vertiefen und vielleicht ein neues Verständnis für Meditation und für dich selbst zu bekommen. Du praktizierst verschiedene stille und g…
Bhajan Noam,
15.11.2020 - 20.11.2020 - Schweigeretreat mit einer Reise durch die Bhagavad Gita
Lass dich ein auf 5 Tage Stille, mit geführten Meditationen mit Zitaten aus der Bhagavad Gita. Klassischer Satsang zweimal täglich, dreimal täglich Meditation mit einleitenden Versen aus der Bha…
Vani Devi Beldzik,Alexandra Rohlje,
06.12.2020 - 11.12.2020 - Schweige Retreat
Stille – Schweigen – Sein. Eingebettet in die wunderschöne Natur im Westerwald findest du zu Ruhe, Entspannung und tiefer Begegnung mit dir. Lange Meditationen, inspirierende Vorträge, Mantra…
Maheshwara Mario Illgen,
06.12.2020 - 13.12.2020 - Shivalaya Stille Retreat
Stille – Schweigen – Sein. In der Abgeschiedenheit des Shivalaya Retreatzentrums fühlst du dich dem Himmel ganz nah. Mit intensiver Meditations- und Yogapraxis findest du zu Ruhe, Entspannung…
Swami Nirgunananda,
13.12.2020 - 18.12.2020 - Vipassana-Meditations-Schweigekurs
Vipassana ist die dem Buddha zugeschriebene Meditationsform. Intuitiv gewinnst du Einsicht in das Leben wie es wirklich ist. Du betrachtest einfach nur alle Vorgänge während des stillen Sitzens,…
Jochen Kowalski,