Sandelholz

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sandelholz (Sanskrit: Chandana, lateinisch: Santalum album) hat eine kühlende und beruhigende Wirkung und ist besonders gut für Kreislauf und Verdauung, Atmung und das Nervensystem. Ein Tropfen Sandelholzöl, auf das dritte Auge eingerieben, lindert Hitze, Durst und ist gut gegen Fieber und Sonnenstich. Sandelholz findet auch im Ayurveda Verwendung.

Santalum album - Baum des gelben Sandelholzes

Verwendung des Sandelholz

Sandelholz ist das Holz des Sandelbaums. Sandelholz gilt in Indien als ein heiliges Holz. Es ist sowohl im Hinduismus wie im Buddhismus ein heiliges Holz.

  • Aus Sandelholz werden zum Beispiel Räucherstäbchen gewonnen. Eines der beliebtesten Räucherstäbchen. Deshalb manchmal sogar Sandelholz als gleichbedeutend mit Räucherstäbchen gebraucht wird.
  • Sandelholz kann aber auch etwas sein womit man eine Japa Mala macht, also eine Gebetskette, die man nutzen kann zum Gebet oder für die Wiederholung eines Mantras.
  • Und die Inder lieben auch Sandelholz Parfüm. Wobei oft was als Sandelholz Parfüm bezeichnet wird künstlich hergestellt ist, weil Sandelholz durchaus wertvoll ist.

Sandelholz und Vishnu

Sandelholz ist insbesondere dem Vishnu heilig und allen Aspekten des Göttlichen, die mit Vishnu zu tun haben. Also Krishna, Rama, Lakshmi, Vishnu. Für all diese gilt Sandelholz als besonders heilig. Und so wenn du ein Vishnu Mantra hast oder Krishna Mantra oder Rama Mantra, Lakshmi Mantra dann könntest du auch eine Japa Mala, also eine Kette mit 108 oder 54 Perlen aus Sandelholz entweder nutzen für Japa oder auch um deinen Hals herum zu geben. Oder du könntest auch eine Krishna Murti auf den Altar tun, die aus Holz, Sandelholz geschnitzt ist.

Ökologischer Standpunkt vom Sandelholz

Es ist aber gut nicht zu große Sandelholz Murtis zu haben denn Sandelholz wird in Indien immer populärer und es gibt schon Schwierigkeiten genügend Sandelholz zu haben. Sandelholz Urwälder sind inzwischen immer mehr abgeholzt. Sandelholz Baum braucht eine ganze Weile und es gibt jetzt auch außerhalb von Indien Bemühungen Sandelholz Bäume an zu bauen. Und so ist das mit dem Sandelholz wie vieles was von vielen Menschen als gut gefunden wird. Es gibt auch ökologische Aspekte, die dagegen sprechen. Ich selbst schaffe deshalb bei Yoga Vidya keine großen Sandelholz Murtis an. Und dagegen diese Sandelholz Malas, die werden aus jungen Trieben gewonnen, da wird kein alter Sandelholz Baum für zerstört und so meine ich ist das durchaus ethisch verträglich.

Japa Mala

Die Sandelholz Mala übrigens riecht auch besonders gut. Wenn du mal Wasser drüber gegossen hast dann hat sie den Geruch verloren. Aber du kannst dann ein bisschen ab schmirgeln und nachher fängt das wieder an zu duften. So kannst du auch übrgens heraus kriegen ob zum Beispiel deine Japa Mala wirklich Sandelholz ist oder ob dort der Händler irgendeinen Aromastoff drüber gegeben hat das es riecht wie Sandelholz:

  • Wenn du die Mala in ein Wasser rein gibst, trocknen lässt und danach abwischst und abreibst, dann ist es höchstwahrscheinlich Sandelholz.

Sandelholzpaste

Sandelholz hat übrigens auch eine interessante Eigenschaft. Sandelholz ist antiseptisch. Es gibt ja auch die so genannte Sandelholz Paste, Sandelholz Pulver, das wir bei Yoga Vidya auch verwenden. Es gibt ja die drei heiligen Pulver in unserer Tradition, die man auf das dritte Auge aufträgt, Vibhuti, die Asche, auch Bashma genannt. Dann gibt es Sandelholz, genannt Shandan. Und dann gibt es auch noch Kumkum, der rote Punkt.

Und Shandan ist die Sandelholzpaste.

  • Da nimmt man eben Sandelholz Späne, die ganz fein gerieben wurden, also zu Sandelholz Pulver wurden.
  • Dann gibt man etwas Wasser dazu.
  • Dann gibt es die feste Paste, die trägt man auf, zum Beispiel auf sein drittes Auge als Punkt oder als V.

Und das aktiviert dann das dritte Auge.

Antiseptische Wirkung

Sandelholz hat übrigens auch eine interessante Eigenschaft. Sandelholz ist antiseptisch. Das interessante ist wenn du diese Sandelholz Paste hast, die also Wasser enthält und du da einen Deckel drauf gibst, auch einen Monat später ist dort nichts schimmelig geworden. Angenommen du würdest eine andere organische Substanz nehmen und dort Wasser dazu tun, einen Monat einen Deckel drauf, dann modert das. Also Sandelholz daneben, dass es eine hohe Energie hat, hat auch auch interessante physikalische Eigenschaften ist eben anitseptisch und Bakterien und Pilze und so weiter können sich nicht daran halten.

Ja, das sind ein paar Gedanken zum Sandelholz. Auf unseren Internetseiten findest du auch einen längeren Vortrag, beziehungsweise Artikel über Shandan, Sandelholz oder auch Sandelholz Paste und wie du sich verwenden kannst. Mein Name ist Sukadev von Yoga Vidya.

Verwandte Pflanzenteile

Holz und atherisches Öl

Anwendungsgebiete

Augenerkankungen, Entzündungen im Unterleib, Dermatitis, Herpes zoster, Bronchitis, Herzklopfen, Sonnenstich

Wirkung auf die Doshas

Sandelholz senkt Pitta. Vata, Kapha und Ama werden bei übermäßigem Gebrauch erhöht.

Video Sandelholz

Hier findest du ein Vortragsvideo über Sandelholz :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Sandelholz Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Sandelholz :

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare