Mayadevi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mayadevi (Sanskrit: māyādevī मायादेवी f.) 1. Ehefrau von Shambara, die den Sohn von Krishna namens Pradyumna aufzog und heiratete. 2. Königin Mayadevi, Mutter des Buddha und Gattin des Königs Sudhodana- Maya (Mutter Buddhas).

Buddha statue.jpg

Mayadevi मायादेवी māyādevī-Devi Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Mayadevi, मायादेवी, māyādevī-Devi ausgesprochen wird:

Mayadevi, die Mutter Buddhas

Mayadevi ("Königin Maya", "Göttin Maya") war die Mutter von Buddha (Siddhartha, Gautama Buddha) und Gattin des Königs Shuddhodana. Sie starb sieben Tage nach Buddhas Geburt. "Maya" ist ein Wort in Sanskrit, das wörtlich "Illusion" oder "Verzauberung" bedeutet. Mayadevi wurde auch "Mahamaya" genannt. Geboren war Königin Mayadevi in Devadaha, ein Königreich im alten Nepal.

Mayadevi war verheiratet mit König Shuddhodana, der Herrscher des Klans Sakya von Kapilavastu. Sie war Tochter des Onkels des Königs Shuddhodana, des Königs von Devadaha. Folglich war Mayadevi auch eine Cousine des Königs Shuddhodana.

Königin Mayadevi und König Suddhodana hatten zwanzig Jahre ihrer Ehe kein Kind. Den Legenden zufolge träumte eines Tages Königin Maya von einem weißen Elefanten, der seitlich in sie eintrat. Danach wurde Königin Mayadevi schwanger. Wie die buddhistischen Schriften beschreiben, lebte der zukünftige Buddha zu dem Zeitpunkt als Bodhisattva im Tushita Himmel. Er entschied sich, die Form eines weißen Elefanten anzunehmen. Mayadevi gebar Siddhartha. Sie war für die Dauer von zehn Mondzyklen schwanger.

Mayadevi kehrte für die Geburt zurück zu ihrem Elternhaus. Unterwegs stieg sie von ihrer Sänfte herab, um im schönen Blumengarten im Park von Lumbini spazieren zu gehen. Mayadevi war entzückt von der Schönheit des Gartens. Sie hielt für eine Weile an, um sich auszuruhen, und griff nach dem Zweig eines Baumes. In diesem Augenblick wurde der Prinz Siddhartha aus ihrer rechten Seite geboren. Es war Vollmond. Mayadevi gab dem Neugeborenen sein erstes Bad im Gartenteich. Der Neugeborene erhielt den Namen Siddhartha. Siddhartha bedeutet “derjenige, der sein Ziel vollendet hat”.

Königin Maya verstarb sieben Tage nach der Geburt von Siddhartha und ging in den Tushita Himmel. Mayadevis Schwester Prajapati wurde Ziehmutter des Kindes. Als Prinz Siddhartha Buddha wurde, nachdem er die Erleuchtung erlangt hatte, besuchte er seine Mutter für drei Monate im Himmel, um ihr Respekt zu erweisen und um sie das Dharma zu lehren.

Der Spirituelle Name Mayadevi

Mayadevi, Sanskrit मायादेवी māyādevī f, ist ein Spiritueller Name und bedeutet Die Göttin der Illusion. Name der Mutter von Buddha. Mayadevi kann Aspirantinnen gegeben werden mit Durga Mantra, Shakti Mantra.

Im Vedanta wird Maya als Illusion bezeichnet, welche es zu überwinden gilt. In den tantrischen Traditionen ist Maya eine kosmische Energie. Das ganze Universum ist Maya, das als solches eine Illusion, aber auch Manifestation der Ma, der göttlichen Mutter. Wenn du Mayadevi heißt, dann heißt das, du willst überall das Wirken der göttlichen Mutter sehen, auch in der relativen Welt ist Mayadevi die göttliche Mutter. Auch in allem was Menschen tun, auch in der Natur, auch in der Verwirrung, auch in der Konfusion. Überall manifestiert sich auch die göttliche Mutter.

Mayadevi soll auch ausdrücken, niemand befreit sich aus der Verhaftung aus eigenen Kräften. Es ist die göttliche Mutter, die hinter der Maya steht. Daher bete von Herzen “oh göttliche Mutter, hilf mir die Illusion zu überwinden.” Du bist die Illusion. Bitte zeige dich mir auch als Vidya Devi, diejenige die das höchste Wissen bringt.

Siehe auch

Literatur

  • Indische Sphären von Heinrich Zimmer, Rascher Verlag Zürich und Stuttgart, 1963, 2. Auflage
  • Buddhistische Legenden von Heinrich Zimmer, Insel Verlag Frankfurt am Main, 1985, 1. Auflage
  • Dowson, John: A Classical Dictionary of Hindu Mythology and Religion – Geography, History and Religion; D.K.Printworld Ltd., New Delhi, India, 2005

Weblinks

Seminare

Indische Meister

30.06.2019 - 05.07.2019 - Ferienwoche mit Swami Yatidharmananda
Eine Yoga Ferienwoche zum Aufladen, Regenerieren und Verwöhnen – mit Swami Yatidharmananda. Mit Yoga, Meditation, Spaziergängen, Ausflügen/Wanderungen, Vorträgen etc. Keine Vorkenntnisse nöt…
Swami Yatidharmananda,
07.07.2019 - 12.07.2019 - Nordsee Special: Swami Yatidharmananda - direkter Schüler von Swami Chidananda
Swami Yatidharmananda ist direkter Schüler von Swami Chidananda. Er spricht über das Leben seines Meisters Swami Chidananda. Als Mönch reist er durch die Welt und bringt so das Wissen und die We…
Swami Yatidharmananda,

Bhakti Yoga

09.06.2019 - 14.06.2019 - Themenwoche: Indische Rituale und Rezitationen
In dieser Woche kannst du jeden Tag die tiefe Wirkung indischer Rituale erfahren, mit vedischen Rezitationen. Diese Rituale ermöglichen innere Sammlung, Herzensöffnung und viel Inspiration für d…
Sudarsh Namboothiri,
16.06.2019 - 16.06.2019 - Mantra-Konzert mit Shamana OM
Konzert mit Shamana OM 13:30 - 14:30 Uhr
Shamana OM,


Ähnliche Spirituelle Namen

Siehe auch