Man

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. man (Sanskrit मन् man) ist eine Sanskrit Verbalwurzel (Dhatu) der 4.bzw. Div Klasse und bedeutet meinen, glauben, sich einbilden, sich vorstellen, vermuten, dafürhalten, glauben von oder an, für gewiss oder wahrscheinlich halten; halten für (mit doppeltem Akkusativ); sich halten für, gehalten werden für, gelten für, erscheinen als, sich zeigen; für gut befinden, etwas billigen; jemandem beistimmen, beipflichten; denken an, mit Sinn und Herz zugewandt sein, ehren, schätzen; im Sinne haben, wollen, wünschen, begehren, das Absehen habend auf; gedenken (im Gebet usw.), erwähnen, erinnern; erdenken, ersinnen; wahrnehmen, innewerden, erfahren, erkennen, zur Einsicht gelangen, wissen, begreifen; jemandem zudenken, schenken. Das PPP dieser Wurzel lautet Mata.

2. man (Sanskrit मण् maṇ) klingen, murmeln, tönen. man ist ein Sanskrit Verb und bedeutet klingen, murmeln, tönen.

3. man (Sanskrit मान् mān) untersuchen, suchen, anhalten, stolz sein, verehren. man ist ein Sanskrit Verb und bedeutet untersuchen, suchen, anhalten, stolz sein, verehren.


man ist ein Wortstamm, eine Verbalwurzel

Shankara, Autor vieler Sanskrit Werke über Vedanta, im Kreise seiner Schüler

मन् man, मण् maṇ und मान् mān gehören zu der Gruppe von Wortstämmen, die im Sanskrit als Verbalwurzeln, als Dhatus, bezeichnet werden. In der Sanskrit Sprache ist eine Verbalwurzel ein Verb, das meistens aus einer Silbe besteht. Man spricht von Wurzel, weil daraus durch Voranstellen von Präfixen und Hintenanstellen von Suffixen neue Wörter gebildet werden. Die altindischen Sanskrit Grammatiker wie Panini sprechen von Dhatus, Elementen, Grundbausteinen. Aus diesen Grundelementen, Dhatus, werden die meisten Sanskritwörter gebildet.


Siehe auch

Ausgewählte Verbalwurzeln

Quelle