Hochzeitsritual

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hochzeitsritual gibt es in den meisten Kulturen, in den meisten Religionen und in den meisten Gemeinschaften.

Hochzeitsritual - erläutert vom Yoga Standpunkt aus

Hochzeitsritual

Der Mensch hat irgendwo das Bedürfnis, dass der Ehebund, die Verbindung einer Partnerschaft rituell besiegelt ist. So gibt es Hochzeitsrituale. Auch Menschen, die heute nur standesamtlich heiraten, haben irgendwo das Bedürfnis, dass es mehr ist als nur schnell etwas vorgelesen zu bekommen, schnell ja zu sagen und etwas zu unterschreiben. Eine Hochzeit, eine Ehe ist ja etwas sehr Wichtiges und da ist es gut, das Wichtige mit einem Ritual zu beginnen. Falls die Ehe nicht gelingt, wäre es auch gut, die Ehe mit einem Ritual abzuschließen.

Hochzeitsritual bei Yoga Vidya

Bei Yoga Vidya gibt es auch Hochzeitsrituale, spirituell, hinduistisch inspiriert in der Yoga Vedanta Tradition. Und es gebe auch die Möglichkeit die Ehe wieder aufzulösen, obgleich das selten nachgefragt wird. Angenommen du willst bei Yoga Vidya ein Hochzeitsritual mitmachen, dann hast du drei Möglichkeiten:

Einfacher Hochzeitssegen

Die eine wäre ein einfacher Hochzeitssegen. Das geht zum Beispiel im Anschluss an den Samstagabend Satsang, an einem Puja oder Homa. Wo ihr beide dann mit auf die Bühne geht. Dann bekommt ihr die drei heiligen Pulver auf das dritte Auge und Asche über den Kopf, ihr bekommt einen bestimmten Segen, vielleicht auch eine Japa Mala, wir wiederholen Mantras, und es ist ein relativ kurzes Ritual. Wir gehen davon aus, ihr habt schon standesamtlich geheiratet, es gab schon Feierlichkeiten, Festlichkeiten und vielleicht auch schon ein christliches Ritual. Das wäre dann ergänzend.

Umfangreiches Hochzeitsritual

Die zweite Möglichkeit wäre ein umfangreicheres Hochzeitsritual, wo nur ihr beide mit dem Purohita, dem/der Priester*in zusammen seid. Da gibt es die Möglichkeit, dass für Euch alleine zu machen, vielleicht können auch ein 1, 2, 3 Freunde dabei sein. Dann würde das so ablaufen:

  • ihr geht dann typischerweise in den Homa Raum bei Yoga Vidya Bad Meinberg
  • ihr bringt Blumengirlanden mit oder ihr macht die Blumengirlanden am gleichen Tag
  • ihr bringt eine gewisse Spende mit
  • ihr sprecht Euch vorher ab, wie ihr das Hochzeitsversprechen machen werdet und so weiter

Dann beginnt das Hochzeitsritual in diesem kleinen Kontext, in dem ihr zusammen am Homa Kund sitzt, vor dem heiligen Feuer, das nachher entzündet wird. Der/die Priester*in oder auch derjenige der/die das Ritual leitet, wird dann beginnen mit Anrufung und mit Achamana (Reinigung), Avahana (Anrufung), Tilaka (Auftragen der Pulver), wobei die Eheleute die Pulver sich gegenseitig auftragen, das Wasser sich gegenseitig auftragen. Dann folgt Avahana, Anrufung der Gegenwart des Göttlichen. Die Partner rufen das Göttliche im anderen an und sagen: „Ich möchte künftig in meinem/meiner Partner*in das Göttliche, die Göttliche Mutter, den Gott verehren“. Dann gibt es noch eine kurze Ansprache - was ist Hochzeit? Was heißt spirituelle Ehe im Yoga Kontext? Danach wird das heilige Feuer entzündet. Es werden Mantras angerufen und Gaben ins Feuer gegeben. Dann kommt ein wichtiger Moment, das Paar wird gefragt: "Wollt ihr den heiligen Bund der Ehe eingehen?" Danach kommt ein Versprechen, jeder der Partner sagt in seinen eigenen Worten, in diesem heiligen Hochzeitsritual vor dem heiligen Feuer ein Versprechen, dass er dem anderen geben wird. Danach geben sich die Partner gegenseitig eine Japa Mala, beziehungsweise legen sich die Blumengirlande um, sie fassen sich an der Hand und gehen 3-mal oder manchmal auch 7-mal um den Homa Kund herum. Danach geben sie noch eine Weile Gaben ins Feuer zusammen mit dem Gayatri Mantra, das Mantra des Lichtes und der spirituellen Führung. Am Ende folgen dann die Abschlussgaben und die Friedens-Mantras, Arati, sowie die guten Wünsche durch den Hotri, den Priester wie auch falls Anwesende da sind, für die Anwesenden.

Je nach dem wer das Ritual ausführt und wie intensiv das Hochzeitspaar, das will, dauert das Ritual zwischen einer halben Stunde und anderthalb Stunden.

Großes Hochzeitsritual bei Yoga Vidya

Du kannst auch die volle Hochzeit bei Yoga Vidya haben. Du kannst dann auch die Familie, Verwandte, Freunde, Bekannte, Yoga Schüler und Yoga Lehrer miteinladen oder auch die Sevakas die Gemeinschaftsmitglieder, diejenigen die in der Stadt Horn- Bad Meinberg sind und so weiter. Dann gibt es natürlich noch ein Festessen und die Homa kann stattfinden als Hochzeitsritual im Sivananda Saal oder in einem anderen der großen Räume. Es gibt auch die Möglichkeit zu übernachten. Du kannst auch 1 oder 2 Tage mit deiner ganzen Verwandtschaft bleiben. Der Ablauf des Hochzeitrituals ist ähnlich wie vorher, wobei dann noch individuelle Elemente dazu kommen können, wie zum Beispiel individuelle Musik oder die Eltern können das Brautpaar hineinbringen und beteiligt sein und so weiter. Das Hochzeitsritual in einem Ashram kann etwas ganz Großartiges sein. Du findest auch im Internet auf YouTube Hochzeitsrituale. Du kannst auf YouTube eingeben „Hochzeit Yoga Vidya“ dann findest du 1,2 oder 3 Videos mit Hochzeitsritualen. Also keine Angst, wenn du bei Yoga Vidya die Hochzeit feierst, wird das nicht automatisch ins Internet gestellt, aber es gibt Menschen, die finden das ganz schön. So können sie es den Freunden und Bekannten zeigen. Du kannst es auch von einem deiner Freunde, Bekannten aufnehmen lassen oder wer bei Yoga Vidya ganz nahe ist, kann es auch sein, dass das Video vom Team hier selbst aufgenommen und veröffentlich wird. Aber nur, wenn das alle Beteiligten wollen.

Alle Informationen über das Hochzeitsritual bei Yoga Vidya findest du auf der Yoga Vidya Seite, dort kannst du eingeben „Hochzeit“, „spirituelle Hochzeit“, und dann findest du mehr Infos darüber.

Video Hochzeitsritual

Videovortrag mit dem Thema Hochzeitsritual :

Autor/Sprecher/Kamera: Sukadev Bretz, Gründer von Yoga Vidya.

Hochzeitsritual Audio Vortrag

Hier die Audiospur des oberen Videos zu Hochzeitsritual :

Siehe auch

Weitere interessante Vorträge und Artikel zum Thema

Wenn du dich interessierst für Hochzeitsritual, sind vielleicht auch Vorträge und Artikel interessant zu Histrioniker, Hinduistische Rituale, Hinduismus Geschichte, Höheres Selbst, Horn-Bad Meinberg, Hyperaktivität bei Kindern.

Liebe Seminare

17.07.2020 - 19.07.2020 - Entfalte dein Herz- und Seelenpotential
Möchtest du im Alltag mehr dein Herz und Verbundenheit spüren? Du kannst die magische Kraft deines Herzens entfalten, spürst innere Seelenwünsche, Wertschätzung und die unermessliche Power dei…
Janaki Marion Hofmann,
26.07.2020 - 02.08.2020 - Bhakti Yoga mit Swami Gurusharanananda
In dieser speziellen Woche kannst du dich mitnehmen lassen auf eine musikalische Reise nach Indien mit sehr dynamischem Kirtan: schwungvolles Mantra-Singen mit Harmonium und Tablas. Swamiji lässt…
Sitaram Kube,Swami Gurusharanananda,
31.07.2020 - 02.08.2020 - Yoga der Liebe - Naradas Bhakti Sutra aus der Perspektive des Jnana Yoga/Vedanta
Möchtest du wahre Liebe leben? Den Rest deines Lebens in Fülle und Freude verbringen und erkennen, dass es nie einen Mangel gab?Die indischen Schriften offenbaren, dass jedes Wesen von Natur aus…
Sita Devi Hindrichs,
04.09.2020 - 06.09.2020 - Selbstliebe stärken
Selbstliebe ist eine der höchsten Schwingung, in die du dich versetzen kannst. Sie ist zutiefst heilsam, harmonisierend und bringt tiefen inneren Frieden. Babys sind noch voller (Selbst-)liebe. Ab…
Caroline de Jong,
11.09.2020 - 13.09.2020 - Im Tempel deines Seins - Frauen Bhakti Wochenende
Tauche ein in den Tempel deines Seins und entdecke die ur-weibliche Kraft in dir! Erlaube dir, deine Zartheit und Wildheit zugleich zu leben! Tief in dir wohnt eine Stimme, die darauf wartet, von d…
Frauke Richter,Amana Anne Zipf,
13.09.2020 - 18.09.2020 - Shakti & Bhakti - Finde die Göttin in dir
Gemeinsam im geschützten Kreis von Frauen erforschst du deine machtvolle Shakti Energie, die, mal zart, mal wild, als Urkraft in deinem Körper Tempel wohnt. Erlaube dir, alle Aspekte deines Seins…
Chandrika Kurz,