EEG

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

EEG ist die Abkürzung für Elektroenzephalografie. Enzephalos ist griechisch und heißt Gehirn und Graphein heißt schreiben. Enzephalographie ist ein Methode der medizinischen Diagnostik, sowie für die neurologische Forschung. Über das EEG kann man die Hirnwellen messen.

EEG aus Yoga Sicht

EEG aus yogischer Sicht

Es gibt verschiedene Frequenzen von Hirnwellen, je nachdem welche überwiegen kann man Rückschlüsse auf den Geisteszustand ziehen. Bekannt ist die Einteilung der Hirnwellen mittels EEG in 5 versch. Wellenarten, allerdings gibt es auch mehr, die in spezifischeren Formen verwendet werden.

Die Delta-Wellen sind der Frequenzbereich von 0,1 - 4 Hertz (Hz), diese sind vor allem in der traumlosen Tiefschlafphase typisch. Die verstärkte Theta-Wellen (4 - 8 Hz) Aktivität kommt bei Schläfrigkeit und leichten Schlafphasen vor. Alpha-Wellen (8 - 13 Hz) sind korreliert mit leichter Entspannung und entspannter Wachheit. Manchmal treten sie auch bei Träumen oder geschlossen Augen auf. Kennzeichnend sind Alpha-Wellen auch bei Entspannungsphasen, Tiefenentspannungsphasen und bei leichter Meditation. Charakteristisch sind sie auch bei entspannten kreativen Tätigkeiten. Beta-Wellen sind Frequenzen zwischen 13 und 30 Hz. Sie treten besonders stark im Wachbewußtsein bzw Wachzustand auf.

Gamma-Wellen sind Frequenzen größer 30 Hz. Sie treten besonders stark bei Konzentration, Lernprozessen und beim Meditieren auf. Man hat festgestellt, dass Mönche mit langer Meditationspraxis, in der Meditation stark erhöhte Amplituden der Gamma-Wellen aufweisen. EEG-Untersuchungen während Meditationen lieferten folgende Ergebnisse. Je nach Meditationsart und Tiefe können dabei Alpha-Wellen stärker werden, das heißt Entspannung. Es können Theta-Wellen stärker werden, was auf sehr starke Ruhe des Geistes hindeutet. Eine Erhöhung der Gamma-Wellen deutet auf starke Aktivität des Geistes und eine sehr hohe Konzentration hin.

EEG kann also auch für die Meditationsforschung verwendet werden, sowie für die Erforschung der Wirkungen von Pranayama und Asanas. Vorrangig ist es allerdings ein Diagnoseverfahren in der Neurologie.

EEG Video

Lass dich inspirieren mit einem Impulsreferat über EEG:

Dieses Vortragsvideo über EEG soll dir Inspiration und Stoff zum Nachdenken geben, dich zu einem gesünderen Lebensstil motivieren.

Siehe auch

Themen im Sinnkontext von EEG

Begriffe aus den Gebieten Naturheilkunde, Anatomie, Medizin und Psychologie, die im weitesten Sinn etwas zu tun haben mit EEG, sind zum Beispiel

EEG gehört zu Themen wie Diagnose, Anamnese, Medizin.

Verwandte Begriffe und Stichwörter

Hier einige Begriffe aus verschiedenen Themengebieten, die mit EEG in Verbindung stehen:

Hinweis Gesundheitsthemen

Dieser Artikel über EEG enthält eventuell z.T. auch gesundheitsbezogene Themen. Die Infos hier sind nicht zur Selbstdiagnose oder Selbsttherapie, sondern als allgemeine Infos gedacht und können evtl. ein Gespräch mit Arzt oder Heilpraktiker bereichern. Bitte beachte auch den Gesundheitsthemen Hinweis.

Ergänzungen

Hast du Ergänzungen, Korrekturen zu diesem Wiki-Artikel zum Thema EEG ? Dann schicke doch eine Mail an wiki(at)yoga-vidya.de. Danke!