Dhvani

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dhvani (Sanskrit: ध्वनि dhvani m.) Laut, Ton, Klang, Schall, Geräusch, Widerhall, Echo, Donner; Wort; (Poetik:) Andeutung, Anspielung, indirekte Ausdrucksweise, Zwischenton. Dhvanis sind Geräusche in einem sehr weiten Kontext, sowohl spirituell als auch rein akkustisch.

"Jeder Dhvani hat eine Bedeutung. Der Klang von Lachen zeigt an, dass eine bestimmte Person glücklich ist."

Sukadev über Dhvani

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Dhvani

Dhvani heißt Klang und Geräusch. Jeder Klang ist Dhvani, jedes Geräusch ist Dhvani. Also, wenn du irgendetwas hörst, dann ist es ein Dhvani, ein Geräusch. Es gibt so auch Nada, das ist Klang, aber Nada ist schon etwas Spirituelles, ein bestimmter Klang. Dhvani ist jedes Geräusch und jeder Klang. Dhvani ist auch ein Trommelgeräusch. Also, im engeren Sinne, der Klang einer Trommel ist auch ein Dhvani. Und dann gibt es auch Kirtan-Dhvanis, das heißt Lieder, die Lobpreis Gottes sind. Dhvani ist auch in manchen Teilen Indiens der Name für eine bestimmte Liedergattung, die auch Klänge, Geräusche sind für Gott. In diesem Sinne, Dhvani heißt Klang, heißt Geräusch, Dhvani ist das Geräusch einer Trommel, der Trommelklang, und Dhvani ist in manchen Teilen Indiens auch der Name für eine bestimmte Gattung von spirituellen Liedern.

Dhvani (Laut)- Erläuterungen von Swami Sivananda

Auszug aus dem Buch „Tantra Yoga, Nada Yoga and Kriya Yoga“ von Swami Sivananda, Buch II - Nada Yoga, 5. Auflage, 2000, Shivanandanagar, S. 116. Divine Life Society

In manchen Klängen wie im Trommelschlag, im Donnergrollen, im Klang von Lachen, Weinen etc. werden keine Buchstabensilben manifestiert. Dies ist Dhvani. Buchstaben oder Varnas werden in ganz bestimmten anderen manifestiert, wie im Falle von Klängen artikulierter Sprache. Dies nennt man Varnatmaka Shabda.

Ton oder Klang wird durch den Kontakt eines Dinges mit einem anderen erzeugt, z. B. einer Hand und einer Trommel im Falle von Klang ohne Buchstabensilben oder durch Kontakt der Stimmorgane mit dem Ohr im Falle von gesprochener Sprache.

Der Anahata-Klang ist jedoch unerschaffen und selbsterzeugt. Er wird nicht durch das Schlagen oder Anschlagen eines Dinges gegen ein anderes verursacht.

Varnatmaka Shabda hat eine Bedeutung. Jeder Dhvani hat auch eine Bedeutung. Der Klang von Lachen zeigt an, dass eine bestimmte Person glücklich ist. Der Klang von Weinen zeigt an, dass eine bestimmte Person in Schwierigkeiten ist. Ein Glockenklang zeigt an, dass Tee oder eine Mahlzeit fertig ist. Der Klang eines Horns zeigt an, dass es eine Parade gibt.

Dhvani in der Dichtkunst

In der Rhetorik bzw. Dichtkunst (Alankara Shastra) bedeutet Dhvani soviel wie "Andeutung, Anspielung, indirekte Ausdrucksweise, Zwischenton" und meint auch die von Dhvani bestimmte Klasse von Dichtung (Kavya). Dhvani bedeutet, dass in einer Aussage der angedeutete Sinn wichtiger als der wörtlich ausgedrückte Sinn ist. Die Theorie des Dhvani wurde im 9. Jahrhundert von Anandavardhana in seinem Werk Dhvanyaloka begründet.

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Dhvani , Sanskrit ध्वनि dhvani, Laut , Ton, Hall, Donner, Wort, Andeutung. Dhvani ist in der Sanskrit Sprache ein Substantiv männlichen Geschlechts und kann ins Deutsch übersetzt werden mit Laut, Ton, Hall, Donner, Wort, Andeutung.

Brahma, Vishnu und Shiva, die Hindu Trinität
Deutsch Laut, Ton, Hall, Donner, Wort, Andeutung. Sanskrit Dhvani
Sanskrit Dhvani Deutsch Laut, Ton, Hall, Donner, Wort, Andeutung.

Siehe auch

Literatur

  • Hazrat Inayat Khan: Musik und kosmische Harmonie aus mystischer Sicht, Weinstadt, 2004.
  • Joachim Ernst Berendt: „Nada Brahma“ in: Die Welt ist Klang, Frankfurt, 1983.
  • Ders. „Das dritte Ohr“ in: Vom Hören der Welt, Frankfurt, 1985.
  • Ders. „Ich höre - also bin ich“ in Hör-Übungen - Hör-Gedanken, München, 1993.
  • Barbra Irmer, Carmen Mager: Nada Yoga - Hinwendung zum inneren Klang
  • Gunda Dietzel: Der individuelle Klang der menschlichen Stimme, Einführung in das Nada Brahma System nach Vemu Mukunda, Kisslegg, 2001.

Weblinks

Seminare

Klang, Nada Yoga

30. Jun 2017 - 02. Jul 2017 - Klangtherapie im Yogaunterricht - Yogalehrer Weiterbildung
Du möchtest Klangschalen und/oder Gongs im Yogaunterricht einsetzen? Hier lernst du, wie du mit Hilfe von Klang deinen Yogastunden eine besondere Note geben kannst. Mit den Klängen kannst du dein…
Kati Tripura Voß,
16. Jul 2017 - 21. Jul 2017 - Nordsee Special: Yoga und Klangthemenwoche
Dich erwartet ein intensives und vielseitiges Angebot mit Yoga, Klang und Klangmassage. Du erfährst durch Klang und Klangmassage neue Techniken der Bewusstseinserweiterung. Blockaden können sich…
Wolfgang Meisel,Jutta Kremer,

Klangtherapie Ausbildung Baustein

27. Aug 2017 - 01. Sep 2017 - Klangarbeit in der psychotherapeutischen Arbeit
Klänge sind ein sehr mächtiges, kraftvolles und überaus hilfreiches Werkzeug in der therapeutischen Arbeit, denn sie umschiffen geschickt den Verstand und ermöglichen ein tieferes Eintauchen in…
Shambhudas Kim Syta,
01. Dez 2017 - 08. Dez 2017 - Klangtherapie Chakra Kur
Klang und Klangschwingungen haben einen intensiven Bezug zu den Chakras, den Energiezentren. Im Yoga ist es daher eine alte Tradition, Chakras mit Klangschwingungen zu stärken, zu reinigen und zu…
Jeannine Hofmeister,Maik Hofmeister,

Multimedia

Ein Yogi übt sich im hören der Nada-Töne – Hatha Yoga Pradipika IV.95 - Sukadev im Podcast

Das hören von Flöten und Klängen der Veena – HYP.IV.76 - Sukadev im Podcast