Akshi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Akshi (Sanskrit: अक्षि akṣi und अक्षन् akṣan n. sowie अक्षी akṣī f.) Auge; eine Bezeichnung der Zahl 2 (Dvi); Sinnesorgan (Indriya); Name einer Upanishad.

Über Akshi

(Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Akshi)

Akshi ist das physische Auge. Es ist natürlich auch das innere Auge, aber auch das Auge der Intuition. Es ist wichtig, mit deinen Augen Gutes zu sehen. Eines der Shanti Mantras besagt: "Mögen wir mit unseren Augen sehen, was gut für uns ist. Mögen wir mit den Ohren hören, was gut für uns ist."

Neugierig in die Welt schauen.

Also, wir können schauen, dass wir Gutes sehen. Gutes sehen, heißt zum einen natürlich, dass wir besonders dort hinschauen, was irgendwie schön ist. Es ist gut, öfters mal den Himmel anzuschauen. Es ist gut, öfters mal Blumen anzuschauen. Es ist gut, sich zu erfreuen an dem, was schön ist, und zu erkennen, dahinter ist Gott. Es ist auch gut, manchmal die Augen zu schließen und sich positive Bilder vor dem inneren Auge vor Augen zu führen. Es ist auch gut, öfters einsichtig zu sein.

Es gibt auch eine Technik, die nennt sich Tratak, man schaut bewusst auf eine Kerzenflamme oder man schaut ein Bild an eines Heiligen oder eines Aspektes Gottes oder eines Symbols. Schaut das eine Weile an. Indem man so sein Auge, sein Akshi, füttert mit etwas sehr Positivem, hat das eine Wirkung auf den Geist. Es gibt auch eine Akshi Upanishad, das ist eine Upanishad, die über das Auge geht. Da geht es aber konkret mehr über die Sonne, denn die Sonne, Surya, der Sonnengott, gilt als Herr über Akshi, das Auge. Es gibt auch verschiedene spirituelle Namen, wo Akshi dabei ist, z.B. gibt es Kamalakshi. Kamalakshi ist diejenige, mit den Lotusaugen. Kamala heißt auch Lotus.

In Indien gilt Lotus immer als Symbol der Schönheit. Und so gibt es den Lotusfüßigen, Padmapada, dessen Füße so schön sind wie Lotus. Oder es gibt Kamalakshi, die so schöne Augen hat wie ein Lotus, wie ein Lotusblatt. Kamalakshi gilt als eine der großen Göttinnen. Kamalakshi ist auch ein Beiname für Durga, Kamalakshi ist ein Beiname für die göttliche Mutter, im Sinne von Lakshmi. Gerade Lakshmi, Kamalakshi wird sie auch genannt. So gibt es auch Padmakshi. Wir hatten man eine Ashramleiterin, die hieß Padmakshi, sie ist heute, also 2014, die Leiterin von Yoga Vidya Düsseldorf. Padma heißt auch wieder Lotus, Akshi ist das Auge. Padmakshi, die, mit den Lotusaugen. Sie ist also eine Manifestation von Lakshmi. Gerade Padmakshi wird meistens im Kontext von Lakshmi genannt. Kamalakshi wird sowohl für Lakshmi als auch für Durga genannt.

Akshi अक्षि akṣi Aussprache

Hier kannst du hören, wie das Sanskritwort Akshi, अक्षि, akṣi ausgesprochen wird:

Siehe auch

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

30.06.2019 - 05.07.2019 - Themenwoche: Indische Rituale und Rezitationen
In dieser Woche kannst du jeden Tag die tiefe Wirkung indischer Rituale erfahren, mit vedischen Rezitationen. Diese Rituale ermöglichen innere Sammlung, Herzensöffnung und viel Inspiration. Natü…
Sudarsh Namboothiri,
12.07.2019 - 14.07.2019 - Kennzeichen eines Erleuchteten
Erfahre, was einen Erleuchteten ausmacht. Inwieweit unterscheidet er sich von dir und mir? Wie kannst du deinen spirituellen Fortschritt daran messen? Unterscheidet er sich im Außen überhaupt von…
Bharata Kaspar,

Meditation

28.06.2019 - 30.06.2019 - Die Leichtigkeit des Seins
Dieses Seminar inspiriert, die Leichtigkeit des Seins im Alltag erlebbar zu machen. Hilfreich sind dabei die Weisheit des Vedanta, die Philosophie Shankaracharyas und anderer Meister. Kay begleitet…
Kay Hadamietz,
30.06.2019 - 05.07.2019 - Meditation Intensiv Schweigend
Mit Meditation, Yoga und Mantra-Singen tauchst du in deine innere Welt. Ein Intensivseminar mit täglichen langen Meditationssitzungen, zwei Yoga-Stunden und Mantra-Singen. Du findest zu dir selbst…
Swami Divyananda,

Multimedia

Sukadev über Akshi