Nirvana

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sonne Taube Himmel Licht.JPG

Nirvana (Sanskrit: निर्वाण nirvāṇa adj. u. n.) erloschen; bei dem das Lebenslicht erloschen ist, vollkommen beruhigt, erlöst von den Banden des Lebens; unbeweglich; das Erlöschen; das zu Ende Gehen, Verschwinden; das Erlöschen des Lebenslichts, Auflösung, Erlösung, die ewige Seligkeit, die Vereinigung mit der Gottheit, das Eingehen in. Bei den [[Buddhismus|Buddhisten das vollständige Erlöschen des Individuums; vollkommene Zufriedenheit, Seligkeit, die höchste Wonne.

Nirvana (Pali: निब्बान nibbāna "Erlöschen") ist der Zustand der Selbstverwirklichung; Nirvana ist im Buddhismus der Name für den höchsten Bewusstseinszustand, für die höchste Verwirklichung, die Befreiung. Auch die Bhagavad Gita und andere indische Schriften kennen den Ausdruck Nirvana bzw. Nirwana als Bezeichnung für den Zustand unendlichen Seins.

Letztlich ist Nirvana das gleiche wie Nirodha: Sind alle Gedanken und Identifikationen verloschen und das Bewusstsein voll wach, dann wird das Höchste erfahren. Was aber bedeutet das Sanskritwort Nirvana? Es wird nämlich nicht nur im spirituellen Kontext gebraucht. Das Verstehen des Sanskritwortes Nirwana hilft auch zu verstehen, was mit Nirvana im spirituellen Sinn gemeint ist.

Sukadev über Nirvana

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Nirvana

Nirvana heißt aber vor allen Dingen, die Befreiung. Nirvana heißt, der höchste Bewusstseinszustand. Im Buddhismus ist Nirvana das Ziel von allem. Nirvana ist der im Buddhismus gebräuchliche Ausdruck. Auch die Bhagavad Gita gebraucht den Ausdruck „Nirvana“ und auch Shankaracharya hat ein ganzes Gedicht geschrieben, Nirvana Shatakam, die sechs Strophen zu Befreiung, sechs Strophen, um zu Nirvana zu kommen. Nirvana – Befreiung. Nirvana – Verlöschen von allen Verhaftungen.

Letztlich bist du Purna, Fülle, du bist Unendlichkeit, Ewigkeit, Satchidananda. Erinnere dich immer wieder daran. Und das Erinnern selbst hilft schon. Und du kannst dir auch bewusst sein, langfristig wirst du das Nirvana erreichen, langfristig wirst du die Erfüllung erreichen. Bis dahin gibt es Höhen, bis dahin gibt es Tiefen. Es gibt alles Mögliche, was du noch zu lernen hast. Es gibt alle möglichen Aufgaben, die du zu erfüllen hast. Es kommen alle möglichen schönen Erfahrungen, es kommen alle möglichen nicht so schönen Erfahrungen. Aber langfristig wirst du Nirvana erreichen.

Du wirst dich so lange wieder inkarnieren, so lange wieder geboren werden, bis du Nirvana erreicht hast. Das ist auch etwas, woraus du tiefe Befriedigung und große Hoffnung ziehen kannst. Du weißt, langfristig wirst du glücklich sein. Vorübergehend gibt es alles mögliche andere, aber langfristig wirst du es erreichen. Der Mensch von heute, der durch alle möglichen Höhen und Tiefen, Vergnügen und Schmerz geht, ist der Heilige von morgen. Du bist letztlich mittelfristig ein Heiliger, du wirst mittel- und langfristig Nirvana erreichen.


Siehe auch

Weblinks

Seminare

Indische Schriften

10. Feb 2017 - 12. Feb 2017 - Bhagavad Gita
Rezitation, Behandlung und Interpretation dieser "höchsten Weisheitslehre". Anleitung zu gelebter Spiritualität im Alltag: Wie erkenne ich meine Lebensaufgabe? Wie entscheide ich mich? Was ist me…
Swami Divyananda,
10. Mär 2017 - 12. Mär 2017 - Raja Yoga 2
Die Yoga Sutras von Patanjali sind die Grundlage des Raja Yoga. In diesem Raja Yoga Seminar behandeln wir das 2. Kapitel der Yoga Sutras von Pantanjali. Darin geht es um Sadhana, die spirituelle Pr…
Swami Divyananda,

Meditation

27. Jan 2017 - 29. Jan 2017 - Zugang zur Meditation - bunte Techniken für jeden
Meditieren gerne - nur wie? Die richtige Meditationstechnik war noch nicht dabei? Es gibt 108 Meditationstechniken - eigentlich sogar noch mehr. Kein Wunder, wenn dir die Richtige bisher vielleicht…
Anandini Einsiedel,
03. Feb 2017 - 05. Feb 2017 - Aufatmen in der Stille
Übe Yoga, tauche ein in die Stille, in die Meditation und deine Seele atmet auf. Sitzen in Stille, Meditation im Gehen und meditative Yogastunden führen dich in diesem Seminar zu intensiver Einke…
Narada Marcel Turnau,