Sagara

Aus Yogawiki
Version vom 8. Mai 2019, 20:26 Uhr von Sukadev (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „[http://www.yoga-vidya.de/meditation.html Meditation]“ durch „[https://www.yoga-vidya.de/meditation/ Meditation]“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Sagara (Sanskrit: सागर sāgara m.) Meer, Ozean; oft ist der Ozean der irdischen Existenz (bhāvasāgara) gemeint. Name eines Königs der Sonnendynastie. Sagar bzw. Es gibt ein Werk, das sich "Vedanta Sagara" nennt, "das Meer von Vedanta". Höre hier einiges über die Wortbedeutung von Sagara und auch, was Ozean im spirituellen Kontext heißen kann.

Strand-meditation-laecheln Meer Sand Frau.jpg

2. Sagara (Sanskrit सगर sagara), das Luftmeer; Name eines mythischen Königs, dessen Urenkel Bhagīratha die Gaṅgā vom Himmel auf die Erde holte. Sagara ist in der Sanskritsprache ein Substantiv männlichen Geschlechts und bezeichnet das Luftmeer; N. eines myh. Königs.

3. Sagara, (Sanskrit सागर sāgara), das Meer; m. die Söhne Sagras, (angebl. die Gründer des Meeres). Sagara ist in der Sanskritsprache ein Substantiv männlichen Geschlechts und bezeichnet das Meer; m. die Söhne Sagras, (angebl. die Gründer des Meeres).

Sukadev über Sagara

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Sagara

Sagara wird für Unterschiedliches als Analogie gebraucht. Natürlich, Sagara, wenn du an ein Meer gehst, an einen Ozean, weit über das Meer hinaus schaust, dann kommst du in einen meditativen Gemütszustand. Am Sagara, am Meer, kann dein Herz weit werden. So haben wir ja auch bei Yoga Vidya einen Ashram an der Nordsee, am Meer, wenn du dann dort mal meditierst am Meer oder Asanas, Pranayama machst und da die Weite von Sagara, des Meeres, auf dich wirken lässt, das erleichtert die Meditation. Sagara wird auch als Analogie genommen für Brahman.

Brahman ist wie das Meer und das Individuum ist wie die Wellen. In Wahrheit gibt es nur einen unendlichen Ozean von Bewusstsein und die Einzelindividuen sind nur Wellen darauf. Sagara, Meer, wird auch als Symbol des menschlichen Geistes genommen. Der menschliche Geist ist wie ein See oder wie das Meer und die Gedanken sind wie Wellen auf diesem Meer. Als nächstes wird Sagara, das Meer, auch als Meer der irdischen Existenz angesehen.

Es gibt Samsara Sagara, den Ozean von Samsara, von Geburt und Tod. Und dort gilt es, diesen Ozean von Geburt und Tod zu überqueren, um zur höchsten Wahrheit zu kommen. In diesem Sinne ist Sagara eben auch gekennzeichnet durch Stürme, durch windigere Zeiten, durch höhere und niedere Wellen usw. Die Welt ist wie Sagara, das heißt, ein Meer der irdischen Existenz, das es zu überqueren gilt, um am Ufer des Gottesbewusstseins anzukommen.

Verschiedene Schreibweisen für Sagara

Sanskrit Wörter werden in Indien auf Devanagari geschrieben. Damit Europäer das lesen können, wird Devanagari transkribiert in die Römische Schrift. Es gibt verschiedene Konventionen, wie Devanagari in römische Schrift transkribiert werden kann Sagara auf Devanagari wird geschrieben " सगर ", in IAST wissenschaftliche Transkription mit diakritischen Zeichen " sagara ", in der Harvard-Kyoto Umschrift " sagara ", in der Velthuis Transkription " sagara ", in der modernen Internet Itrans Transkription " sagara ".

Video zum Thema Sagara

Sagara ist ein Sanskritwort. Sanskrit ist die Sprache des Yoga . Hier ein Vortrag zum Thema Yoga, Meditation und Spiritualität

Zusammenfassung Deutsch Sanskrit - Sanskrit Deutsch

Deutsch das Luftmeer; N. eines myh. Königs. Sanskrit Sagara
Sanskrit Sagara Deutsch das Luftmeer; N. eines myh. Königs.
Deutsch das Meer; m. die Söhne Sagras, (angebl. die Gründer des Meeres). Sanskrit Sagara
Sanskrit Sagara Deutsch das Meer; m. die Söhne Sagras, (angebl. die Gründer des Meeres).

Ähnliche Sanskrit Wörter wie Sagara

Siehe auch

Quelle

Weblinks

Seminare

Bhakti Yoga

20.09.2019 - 22.09.2019 - Bhaktissimo - Bhakti pur mit Govinda
Govinda ist eine lebendige Verkörperung von Bhakti Yoga! Seine ganze Persönlichkeit, jedes Wort, jede Geste, sind reine Liebe und Hingabe an Gott, an die Schöpfung, an die Natur. Lass’ dich be…
Govinda,
27.09.2019 - 29.09.2019 - Bhakti und Soulfood mit Kai und Jasmin
Bewusst lauschen, singen und tönen – Bhakti.Bewusst bewegen und atmen – Yoga.Bewusst kochen und genießen – Soulfood.Wir verbinden gemeinsam diese 3 Aspekte zu einem hingebungsvollen Ganzen.…
Kai Treude,Jasmin Iranpour,

Indische Schriften

04.10.2019 - 06.10.2019 - Lalita Sahasranama Stotra - Göttinnenseminar
Zu Navaratri, den 9 Tagen im Jahr, die der Verehrung der Göttlichen Mutter gewidmet sind, richtest du deine spirituelle Praxis ganz besonders auf die Göttliche Mutter aus.Gemeinsam erarbeiten wir…
Vani Devi Beldzik,Katja Scharunge,
04.10.2019 - 08.10.2019 - Lalita Sahasranama Stotra - Göttinnenseminar
Zu Navaratri, den 9 Tagen im Jahr, die der Verehrung der Göttlichen Mutter gewidmet sind, richtest du deine spirituelle Praxis ganz besonders auf die Göttliche Mutter aus.Gemeinsam erarbeiten wir…
Vani Devi Beldzik,Katja Scharunge,