Yoga Vidya Bodywork Partner Asanas

Aus Yogawiki

Yoga Vidya Bodywork Partner Asanas ist eine von Sukadev Volker Bretz entwickelte Yoga -Reihe, bei der die Teilnehmer sich gegenseitig in fortgeschrittene Asanas helfen. Durch das Hineinhelfen und das passive Halten in den Asanas machen die Yoga Übenden schnelle Fortschritte in der Flexibilität, Verspannungen lösen sich, Energieblockaden verschwinden, ein Gefühl von Befreiung, Freude und spiritueller Öffnung kann entstehen. Yoga Vidya Bodywork Partner Asanas können lange nachwirken.

Mit Yoga Vidya Bodywork Partner Asanas ist schneller Fortschritt möglich.

Sukadev über Yoga Vidya Bodywork - Partner Asanas

Yoga Vidya Bodywork - Partner Asanas, so ist der Name eines Seminars und auch einer Yogalehrer Weiterbildung bei Yoga Vidya.

Mein Name ist Sukadev und ich habe dieses System von Yoga Vidya Bodywork entwickelt. Es besteht daraus das man zunächst Anfangsentspannung hat. Dann Sonnengrüße übt und danach folgen die statisch gehaltenen Asanas als Partnerübungen.

Und zwar wechselt man sich ab. Erst hilft der eine dem oder der anderen Partner*in in eine Asana hinein und dann hilft der andere dem, der bisher geholfen hat in die gleiche Asana.

Die Person, die die Hilfestellung empfängt kann sich dabei entspannen und loslassen. Sie erfährt dabei in intensive Dehnung. Die Person, die hilft entwickelt praktisch die Muskelkraft denn jemand anderen zum Beispiel in der Kobra hoch zu ziehen oder im Schulterstand gerade zu rücken, das ist auch körperlich durchaus anstrengend.

Yoga Vidya Bodywork - Partner Asanas hilft zum einen, sehr viele Fortschritte zu machen in der Flexibilität. Wenn du in deiner Flexibilität weiter kommen willst auch fortgeschrittenere Stellungen üben willst, ist die schnellste Weise das zu können das Seminar Yoga Vidya Bodywork - Partner Asanas zu besuchen.

Aber nicht nur das ist das. Du entwickelst auch Stärke indem du selbst hilfst. Auch für angehende Yogalerer*innen ist es eine gute Übung Einfühlungsvermögen zu entwickeln und zu schauen wie du Hilfestellungen geben kannst.

Ich denke, dass jede*r Yogalehrer*in mal Yoga Vidya Bodywork machen sollte. Dann wirst du ein sehr viel bessere*r Yogalehrer*in werden weil du mit den Adjustments, Hilfestellungen sehr viel mehr Anregungen bekommst.

Nicht nur für die Fortgeschrittenen sondern auch für die Anfänger*innen. Yoga Vidya Bodywork ist aber nicht nur eine Körpersache sondern wenn du in einer Stellung bist und ein anderer hilft dir hinein dann kannst du richtig loslassen. Loslassen und Vertrauen zu haben und dabei zu merken wie der Energiefluss aktiviert wird ist eine wunderbare spirituelle Erfahrung.

Im Yoga Vidya Bodywork machen Menschen tiefe energetische Erfahrungen, tiefe spirituelle Erfahrungen, die dann noch einige Tage nach wirken.

Probiere es doch mal aus. Alle Informationen findest du auf unserer Website von Yoga Vidya.

Dort findes du wohl Seminare wie auch Weiterbildungen. Und du findest dort auch Internetseiten wo du siehst wie die Asanas aussehen, in die du hinein helfen kannst und hinein geholfen bekommst im Yoga Bodywork.

Aufbau der Yoga Vidya Bodywork Partner Asanas Reihe

Die Yoga Vidya Bodywork Partner Asanas Reihe besteht aus folgenden Teilen:

eine Yoga Vidya Bodywork Partner Asana Session dauert mindestens 2 Stunden, normalerweise 3 Stunden, kann bis auf 6 Stunden ausgedehnt werden.

Herkunft, Geschichte und Entwicklung der Yoga Vidya Bodywork Partner Asanas Riehe

Schon im Yoga-Center am Zoo Frankfurt waren die Yoga Vidya Bodywork Partner Asana Seminare und Workshops sehr beliebt. Menschen machten in diesen Wochenendseminaren tiefe spirituelle Erfahrungen. Woher stammt Yoga Vidya Bodywork und was ist das überhaupt? Das Verständnis darüber hilft, vieles bei Yoga Vidya gut zu verstehen. In den Sivananda Yoga Zentren liebte es Sukadev, mit anderen zusammen Asanas zu üben. Ein Grund war vielleicht, dass er kein eigenes Zimmer hatte. 10 Jahre seines Lebens schlief er entweder auf einer Iso-Matte im Yoga-Raum, oder zusammen mit anderen in einem kleinen Zimmer in Stockbetten – oder einfach auf einem Brett oberhalb des Schreibtischs in einem Büro. Pranayama und Meditation kann man auch in einem Stockbett machen – es wurde darauf geachtet, dass jeder aufrecht kreuzbeinig sitzen konnte. Aber für Asanas musste man in einen Yoga Raum gehen. Und da haben sich die Mitarbeiter gerne gegenseitig geholfen. So können auch gute Fortschritte gemacht werden.

Es gab eine Yogini namens Saraswati, die Mitarbeiterin in den Sivananda Yoga Vedanta Zentren München und Wien war, und die von ihrer früheren Yogalehrerin und ihrer eigenen Yoga Praxis her besonders viel wusste, wie man anderen in die Stellungen hilft und sich so gegenseitig in fortgeschrittenere Asanas hilft. Sukadev übte 1983/4 fast täglich mit ihr und lernte so alle Asanas, die in Swami Vishnu-devanandasDas Große Illustrierte Yoga-Buch“ abgebildet sind. Die nächsten 10 Jahre übte er immer wieder zusammen mit anderen und lernte so noch weitere Techniken wie man sich gegenseitig in fortgeschrittene Asanas helfen konnte. 1992 traf er Saraswati wieder und lud sie als Gastlehrerin ins Yoga-Center am Zoo ein. Sie nannte ihr Seminar Yoga Bodywork. Es waren aber nur 5 Anmeldungen und Saraswati sagte ab. Daher gab Sukadev das Seminar selbst und merkte, wie tiefe Erfahrungen Menschen machten, wenn sie passiv in einer Asana waren. Sukadev beschäftigte sich dann auch mit der im Yoga Institut Kripalu entwickelten Technik des Phoenix Rising Yoga und mit Thai Yoga und verband all diese Techniken zum Yoga Vidya Bodywork Partner Asanas Konzept, bei dem die Partner Asanas und die Konzepte der Thai Yoga und Phoenix Rising Yoga Körperarbeit, also Bodywork, verbunden wurden mit den Prinzipien der Yoga Vidya Grundreihe. So besteht Yoga Vidya Bodywork Partner Asanas aus Anfangsentspannung, OM, Pranayama, Sonnengruß, dann die Asanas in einer bestimmten Reihe mit gegenseitigem Hineinhelfen und dabei meditativer Entspannung in der passiv gehaltenen Asana, zum Schluss 1-3 Asanas ohne Hilfestellung, Tiefenentspannung und Meditation. Diese Yoga Vidya Bodywork Reihe hilft Menschen zu sehr tiefer Entspannung, zu Flexibilität, Regeneration sehr schnellen Fortschritten in den Asanas sowie tiefer spiritueller Erfahrung. Typischerweise dauert eine Yoga Vidya Bodywork Session mindestens 3 Stunden und wirkt noch viele Tage nach. Sukadev entwickelte auch eine Yogalehrer Weiterbildung, in der Yogalehrer lernen können, die Yoga Vidya Bodywork Partner Asanas Reihe zu unterrichten.

Siehe auch

Weblinks

Literatur

  • Yoga Vidya Asana Buch Band 1, Yoga Vidya Verlag, Sukadev Volker Bretz

Seminare

Asana Intensivseminare

28.10.2022 - 30.10.2022 Asana meditativ mit Klangschalen
Mit chakrenorientiertem Einsatz von Klangschalen und Mantren. Durch intensives Sonnengebet, langes Halten der Asanas mit dem Einsatz von Klangschalen öffnest du dich sehr weit in den Stellungen, ents…
Gaurī Surek
28.10.2022 - 30.10.2022 Psoas Work - Soul Work
Der Psoasmuskel ist der wichtigster Hüftbeugemuskel, ohne ihn ist es unmöglich Treppen zusteigen oder zu stehen. Er ermöglicht eine aufrechte Haltung, sowie die Balance und Beweglichkeit des gesamten…
Dr phil Marlene Vogel

Yogalehrer Ausbildung

28.10.2022 - 04.11.2022 Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3
Wie bringe ich als Yogalehrer meine Schüler in eine Yoga Stellung und korrigiere sie beim Yoga? In Woche 3 der Yogalehrer Ausbildung wird auch dies Thema sein. Woche 3 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbi…
Ananta Heussler, Ishwara Alisauskas, Madhuka Kuhnle
28.10.2022 - 13.11.2022 Yogalehrer Ausbildung Intensivkurs Woche 3+4
Letzter Teil der Ausbildung zum Yogalehrer im ganzheitlichen Yoga. Erfahre noch mehr über Meditation und Mantras. Woche 3 und 4 der 4-wöchigen Yogalehrer Ausbildung Intensiv. Teilnahmevoraussetzung:…
Ananta Heussler, Ishwara Alisauskas, Madhuka Kuhnle