Vishnu Granthi

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vishnu Granthi (Sanskrit: विष्णुग्रन्थि viṣṇugranthi m.) wörtl.: "Vishnus Knoten (Granthi)"; eine Energieblockade im Anahata Chakra. Der Knoten im Herz- bzw. Anahata Chakra stellt die Verbindung zwischen reinem Bewusstsein und dem Körperbewusstsein, dem Ego, her. In den indischen Yoga-Vedanta-Schriften werden 3 Granthis (Knoten) genannt, die sogenannten 3 psychischen Knoten, die sich im feinstofflichen Körper entlang der Sushumna befinden.

Die Kundalini

Brahma Granthi ist der erste Knoten und gehört zu den zwei unteren Chakras, Muladhara und Swadhisthana. Der zweite Knoten ist Vishnu Granthi. Er gehört zu den Chakras Manipura und Anahata. Der letzte Knoten ist Rudra Granthi. Er gehört zu den Chakras Vishuddha und Ajna. Die drei Knoten verhindern den freien Fluss von Prana durch die Chakras und das Aufsteigen der Kundalini-Energie in der Sushumna. Sie funktionieren wie eine Art Durchlassventil: geschlossen bleibt die Energie unterhalb, geöffnet fließt die Energie nach oben. Der Entwicklungsstand einer Person hängt stark mit der Öffnungsgrad dieser Knoten zusammen. Sie bewirken daher möglicherweise auch einen Selbstschutz der Psyche.

Sukadev über Vishnu Granthi

Niederschrift eines Vortragsvideos (2014) von Sukadev über Vishnu Granthi

Vishnu Granthi ist der Knoten im Anahata Chakra, um das Anahata Chakra herum oder im Anahata Chakra. Granthi heißt Knoten, Granthi heißt auch Blockade, Granthi ist auch das, was zwischen Abschnitten in einem Grashalm ist. Granthi ist also in der Sushumna im menschlichen Körper. Sushumna ist die feinstoffliche Wirbelsäule. In dieser feinstofflichen Wirbelsäule gibt es drei Haupt-Granthis: Brahma Granthi, oberhalb vom Muladhara Chakra, steht für die Schwierigkeit, von einem materiellen Bewusstsein eine feinstofflichere Wahrnehmung, ein feineres Bewusstsein zu haben.

Vishnu Granthi, um das Anahata Chakra, also um das Herz Chakra herum, steht für die Schwierigkeit, von einer Astralerfahrung zu einer Erfahrung jenseits des Egos zu kommen, und letztlich von einer persönlichen Liebe zu einer uneigennützigen, allumfassenden Liebe zu kommen. Dann gibt es Rudra Granthi um das Ajna Chakra herum, steht für die Schwierigkeit, von einer dualistischen Gotteserfahrung zu einer non-dualistischen Gotteserfahrung zu kommen, letztlich von einer Vision Gottes und Gefühl der Gegenwart Gottes zur vollkommenen Verschmelzung mit einem Göttlichen zu kommen.

Vishnu Granthi ist also im Anahata Chakra. Letztlich gibt es viele Techniken, um das Anahata Chakra zu öffnen. Im Bhakti Yoga spricht man insbesondere von Kirtansingen, also Mantrasingen, von Ritualen, von Verneigen, von Dienst an Gott und alles als Aufgabe Gottes ansehen. Viele verschiedene Bhakti-Techniken gibt es, um sein Herz zu öffnen und so Vishnu Granthi zu öffnen. Ist Vishnu Granthi offen, spürst du reine Liebe. So lange Vishnu Granthi da ist als Knoten, so lange gibt es immer wieder Knoten in deiner Liebe und deinen Emotionen. Ich glaube, das trifft es durchaus gut.

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Seminare

Kundalini Yoga

03.07.2020 - 05.07.2020 - Kundalini Yoga Einführung online
Gründliche Einführung in die Theorie und Praxis des Kundalini Yoga, Yoga der Energie. Die praktischen Übungen des Kundalini Yoga umfassen Pranayama (Yoga Atemübungen), einfache Variationen von…
Nilakantha Christian Enz,
10.07.2020 - 12.07.2020 - Chakra Meditation online
Die Praxis der Chakra Meditation basiert auf den Lehren von Swami Satyananda Saraswati, einem Schüler von Swami Sivananda. Die Symbolik der Chakren für die Chakra Meditation ist die Lotusblüte u…
Swami Saradananda,

Atem-Praxis

03.07.2020 - 05.07.2020 - Detox Yoga - entgiften, loslassen, entspannen
In der heutigen Zeit hat die Aufnahme von Schadstoffen in unseren Organismus viele Ursachen. Jedoch haben wir kaum Möglichkeiten, uns gänzlich vor schädigenden Einflüssen zu schützen. Schon vo…
Amyana Finkel,
12.07.2020 - 17.07.2020 - Sanftes Hatha Yoga Retreat
Gerade durch sanftes Üben einer Asana in Verbindung mit dem natürlichen Atemrhythmus kannst du leicht in fortgeschrittene Yoga Stellungen hineinkommen. Der Weg in die Asana und die Asana selbst w…
Christopher Sölter,