Vergangenheitsorientierung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vergangenheitsorientierung - was ist das? Wie geht man damit um? Vergangenheitsorientierung ist eine Orientierung an der Vergangenheit. Vergangenheit ist das was vergangen ist, was also vorbei ist. Die Lektionen der Vergangenheit zu beachten ist etwas Gutes. Man kann von allen Erfahrungen lernen - und per Definition liegen die Erfahrungen, von denen man lernt, in der Vergangenheit. Aber das Anwenden dieser Erfahrungen sollte im Hinblick auf die Gegenwart und die Zukunft geschehen.

Sehnsucht steckt manchmal hinter Vergangenheitsorientierung

Es gibt Menschen, die haben eine sehr große Vergangenheitsorientierung: Sie bedauern das, was vergangen ist. Sie sprechen gerne darüber, wie schön alles war, wieviel alles besser war früher. Sie versuchen auch weiterhin sich so zu verhalten, wie es früher angemessen und gut war. Gerade wer ein gewisses Alter erreicht hat, sollte sich fragen, ob er oder sie eine zu große Vergangenheitsorientierung hat.

Auch wenn man alles Gegenwärtige ständig mit früher vergleicht, ist das Vergangenheitsorientierung. Man sollte die Lektionen der Vergangenheit beachten, aber in der Gegenwart leben, sich auf die Zukunft freuen. Manchmal hilft es auch, andere zu fragen, ob sie einen als zu vergangenheitsorientiert erleben. Manchmal ist es sogar gut, die Vergangenheit mal ganz ruhen zu lassen, sich vorzunehmen, einen Tag lang nicht über die Vergangenheit zu sprechen, das Wort früher nicht in den Mund zu nehmen und auch nicht darüber nachdenken, was der verstorbene Mann dazu gesagt hätte. Wir leben in der Gegenwart. Intensiv lLeben heißt intensiv in der Gegenwart sein.

Umgang mit Vergangenheitsorientierung Anderer

Es gibt manche Menschen, die sprechen ständig über die Vergangenheit. Die sagen wie es früher war und oft sagen sie früher war alles besser. Oder früher war alles schlechter. Sie erzählen was sie früher alles geleistet haben. Sie erzählen was sie früher alles gemacht haben, usw. Es kann sein, das dich das nervt. Eigentlich würdest du lieber mehr über die Gegenwart oder die Zukunft sprechen. Du hast dort verschiedene Möglichkeiten.

Zum einen, man kann auch von der Vergangenheit lernen. Und es gibt Menschen, die sind wandelnde Geschichtslexika. Du könntest davon lernen. Du könntest mit ihnen sprechen. Das kann auch faszinierend sein. Das zweite, du musst auch nicht mit dem Menschen so sprechen wie er sprechen will. Du kannst auch lernen Gespräche selbst zu lenken. Du musst nicht über den andern schimpfen und sagen, du immer mit deiner Vergangenheit. Statt dessen lenke das Gespräch auf die Gegenwart. Erzähle dem anderen über das was du gerade wichtig findest, was du gerade für hilfreich findest. Bitte ihn oder sie um Tipps oder Hilfe. Vielleicht hörst du wieder etwas aus der Vergangenheit. Aber dann frage, wie soll ich es denn jetzt machen? Oder, was würdest du an meiner Stelle machen? Also lenke das Gespräch.

Und als drittes, du kannst das auch weitestgehend ignorieren. Der Mensch kann ja über die Vergangenheit sprechen. Das muss dich ja nicht weiter betreffen. Du kannst tun was zu tun ist. Der andere soll tun was er zu tun hat. Und ihr müsst ja nicht ständig miteinander sprechen. Du musst nicht ständig an seine Vergangenheitsorientierung denken. Das allerwichtigse ist, erkenne unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Biografien. Menschen haben Unterschiedliches was für sie auf unterschiedliche Weise wichtig ist. Jeder Mensch ist liebenwert und ein Mensch, der an der Vergangenheit orientiert ist, auch er hat eine Biografie und er hat vor allen Dingen einen göttlichen Kern und du kannst dich mit ihm oder ihr vom Herzen her verbunden fühlen, in Liebe, in Mitgefühl, in Freude als Mensch als Teil des Kosmos.

Vergangenheitsorientierung in Beziehung zu anderen Persönlichkeitsmerkmalen

Vergangenheitsorientierung gehört zur Gruppe der Persönlichkeitsmerkmale, Schattenseiten, Laster und Tugenden. Um dieses Charaktermerkmal besser zu verstehen, wollen wir es in Beziehung setzen mit anderen:

Synonyme Vergangenheitsorientierung - ähnliche Eigenschaften

Synonyme Vergangenheitsorientierung sind zum Beispiel Rückschritt, Konservatismus, Fortschrittsfeindseligkeit, Nostalgie .

Man kann die Synonyme in zwei Gruppen einteilen, solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation:

Synonyme mit negativer Konnotation

Synonyme, die gemeinhin als negativ gedeutet werden, sind zum Beispiel

Synonyme mit positiver Konnotation

Synonyme mit positiver Konnation können helfen, eine scheinbare Schattenseite auch positiv zu sehen. Synonyme mit positiver Konnotation sind zum Beispiel

Antonyme Vergangenheitsorientierung - Gegenteile

Antonyme sind Gegenteile. Antonyme, also Gegenteile, von Vergangenheitsorientierung sind zum Beispiel Zukunftsorientierung, Fortschritt, Fortschrittsdenken, Pioniersdenken, Avantgardismus, Revolutionierung, Zukunftsbesessenheit, Verhaftung . Man kann auch die Antonyme, die Gegenteile, einteilen in solche mit positiver Konnotation und solche mit negativer Konnotation.

Antonyme mit positiver Konnotation

Antonyme, also Gegenteile, zu einem Laster, einer Schattenseite, einer negativen Persönlichkeitseigenschaft, werden gemeinhin als Gegenpol interpretiert. Diese kann man kultivieren, um das Laster, die Schattenseite zu überwinden. Hier also einige Gegenpole zu Vergangenheitsorientierung, die eine positive Konnotation haben:

Antonyme mit negativer Konnotation

Nicht immer ist das Gegenteil einer Schattenseite, eines Lasters, gleich positiv. Hier einige Beispiele von Antonymen zu Vergangenheitsorientierung, die aber auch nicht als so vorteilhaft angesehen werden:

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach Vergangenheitsorientierung stehen:

Eigenschaftsgruppe

Vergangenheitsorientierung kann gezählt werden zu folgenden beiden Eigenschaftsgruppen:

Verwandte Wörter

Verwandte Wörter zu Vergangenheitsorientierung sind zum Beispiel das Adjektiv vergangenheitsorientiert, das Verb orientieren..

Wer Vergangenheitsorientierung hat, der ist vergangenheitsorientiert .

Siehe auch

Achtsamkeit kultivieren Yoga Vidya Seminare

Seminare zum Thema Liebe entwickeln:

09.06.2019 - 16.06.2019 - Achtsamkeitspraxis Lehrer Ausbildung
Lerne in dieser Achtsamkeitslehrer Ausbildung Menschen in die Achtsamkeitspraxis des Yoga einzuführen. Erfahre, wie du Achtsamkeit in den Alltag bringen kannst, in deine Yoga Praxis, in jede Handl…
Adriaan van Wagensveld,
16.06.2019 - 20.06.2019 - Asana Intensiv - sanftes Üben
Gerade durch sanftes Üben einer Asana in Verbindung mit dem natürlichen Atemrhythmus kannst du leicht in fortgeschrittene Yoga Stellungen hineinkommen. Der Weg in die Asana und die Asana selbst w…
Tara Devi Ziener,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation