Streberisch

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Streberisch Streberhaft zu sein bedeutet immer nach dem Besten, dem Höchsten zu streben. Hierauf ist der streberhafte Mensch immer darauf bedacht ganz vorne mit dabei zu sein. So kann man das Adjektiv streberhaft als Bezeichnung für einen Schüler, welcher grundsätzlich versucht alles zu Wissen, verwenden. Weitere Bedeutungen können unter anderem wetteifernd, ambitiös, geltungsbedürftig und angeberisch sein. Doch kann man nicht im generellen davon ausgehen, dass das Wort streberhaft nur negativ belastet ist. Wer streberhaft ist, ist sogleich auch sehr ehrgeizig, fleißig, eifrig und exakt. Also das Gegenteil von faul. Hier ein ausgewogenes Verhältnis zu finden ist mit Sicherheit der richtige Weg.

Ehrlichkeit ist ein hohes Ideal, auch wenn du jemanden triffst, der streberisch ist oder so erscheint.

Was versteht man unter streberisch? Was kann es heißen, streberisch zu sein? Woher stammt dieses Adjektiv? In diesem Artikel erfährst du einiges zur Eigenschaft streberisch: Streberisch zu sein bedeutet, ehrgeizig und mit vollem Einsatz ein bestimmtes Ziel zu verfolgen. Dabei wird alles dafür getan, damit die Sache souverän gelingt. Streberisch im Sinne von „einschmeicheln“, um persönliche Vorteile zu erlangen ist jedoch keine gute Eigenschaft.

Erfahre im weiteren Artikel mehr zum Eigenschaftswort streberisch, wie es verwendet wird. Du erfährst hier auch einiges über Wortbildungen, die mit streberisch im Zusammenhang stehen, ähnlichen Wortursprung haben. Du bekommst auch Informationen über ähnliche Wörter (Synonyme) zu streberisch sowie Gegenteile, also Antonyme, zu diesem Wort streberisch. Das Adjektiv streberisch steht für eine Tugend, ein Persönlichkeitsmerkmal, das man auch kultivieren kann. So findest du hier, anders als im Duden, auch Affirmationen zur Tugend streberisch. Du kannst darüber nachdenken, ob du diese Eigenschaft kultivieren willst. Streberisch ist ein Adjektiv, also ein Eigenschaftswort, zu Strebertum. Sehr viel mehr Denkanstöße zur Tugend streberisch, einen umfangreicheren Artikel, viele Tipps und ein Vortragsvideo, gibt es unter dem Hauptstichwort Strebertum.

Streberisch - Verwandte Begriffe

Hier ein paar Wörter, die mit streberisch im Zusammenhang stehen. Zunächst ein paar Wörter, die den gleichen Wortstamm haben:

  • Das Substantiv zu streberisch ist Strebertum.
  • Das Substantivus Agens, also das Wort, das den Handelnden bezeichnet, ist Streber.
  • Ein Verb dazu ist streben.

Gegenteil von streberisch - Antonyme

Ein Antonym ist ein Gegenteil. Manchmal versteht man Tugenden am besten, indem man sie in Verbindung setzt mit ihrem Gegenteil. Manchmal ist das Gegenteil einer Tugend auch eine Tugend, manchmal auch ein Laster bzw. eine Untugend. Hier also einige Gegenteile von streberisch, also Antonyme:

Ausgleichende Tugenden

Vieles, was ins Extrem geführt wird, wird zur Untugend. So braucht auch streberisch einen Gegenpol. Hier einige Gegenpole, also positive Antonyme zu streberisch:

Antonyme, negative Eigenschaften

Hier einige Beispiele von Gegenteilen, Antonymen, von streberisch, die man als Laster, bzw. negative Eigenschaften ansehen kann:

Ähnliche Wörter wie streberisch - Synonyme

Synonyme sind Wörter mit ähnlicher Bedeutung. Hier einige Synonyme zu streberisch. Manche der Synonyme haben positive Bedeutung. Allerdings gilt auch: Eine Tugend in einem anderen Kontext, oder auch eine Tugend, die übertrieben wird, kann auch negative Bedeutung haben.

Positive Synonyme zu streberisch

Hier also einige Beispiele von positiven Synonymen zu streberisch:

Negative Synonyme zu streberisch

Eine eigentlich positive Eigenschaft übertrieben oder in einem anderen Kontext kann negativ sein. Man kann auch die gleiche Eigenschaft sowohl positiv als auch negativ sehen. Hier einige Beispiele von negativen Synonymen zu streberisch:

Strebertum Affirmationen

Willst du die Eigenschaft Strebertum in dir entwickeln, stärker werden lassen, kultivieren? Hier findest du ein paar Tipps dazu:

  • Klassische Autosuggestion: Ich bin streberisch.
  • Entwicklungsbezogene Affirmation: Ich entwickle Strebertum.
  • Wunder-Affirmation: Angenommen, ich wäre streberisch, wie würde sich das anfühlen, was würde sich ändern, wie würde ich reagieren?

Hilfreich ist natürlich auch eine Meditation, in welcher du diese Eigenschaft in dir stärker werden lassen kannst. Mehr Infos findest du dazu unter dem Stichwort Eigenschaftsmeditation. Schaue auch nach unter dem Stichwort Kultivierung positiver Eigenschaften.

Hier ein Video mit Tipps zur Kultivierung von Tugenden, Eigenschaften:

Siehe auch

Eigenschaften im Alphabet vor und nach streberisch

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach streberisch kommen:


Hier einige Eigenschaften als Substantive mit ähnlichem Anfangsbuchstaben:

Entspannung und Stressmanagement Yoga Vidya Seminare

Seminare Entspannung und Stressmanagement:

08.03.2019 - 10.03.2019 - Yoga Nidra - Die Kunst der richtigen Entspannung
Es ist wunderbar, mit Yoga Nidra in die Entspannung zu kommen. Aus dem Zustand der Entspannung, der durch Yoga Nidra erfahren wird, kann sich dein kreatives Potential entfalten und die Freude am Le…
Michael Büchel,
08.03.2019 - 10.03.2019 - Stress Ade - Das Yoga Anti-Stress Programm
Yoga und Meditation sind die besten Übungssysteme bei allen Arten von Stress. Mit dem Yoga Anti-Stress Programm lernst und praktizierst du effektive Methoden aus Yoga und Meditation kombiniert mit…
Andreas Mohandas Eckert,


Weitere Informationen zu Yoga und Meditation