Spießbürgerlich

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Spießbürgerlich zu sein, was heißt das? Spießbürgerlich ist eine abwertende Bezeichnung für ein konservatives, bürgerliches Leben, das von Ruhe im Kleinen, von einer gewissen Engstirnigkeit, Sauberkeit und Geordnetheit gekennzeichnet ist. Spießbürgerlich zu sein gilt als Beschimpfung: Spießbürgerlich hat die Bedeutung kleinbürgerlich, philisterhaft, borniert, spießig. Das Adjektiv spießbürgerlich kommt vom Substantiv Spießbürger. Das Substantiv Spießbürger war ein studentisches Schimpfwort des 17. Jahrhundert, das sich bis heute gehalten hat und im 18. Jahrhundert Eingang in die Literatursprache gefunden hat. Das Wort Spießbürger hat die ursprüngliche Bedeutung "der mit dem Spieß bewaffnete, zu Fuß kämpfende Bürger".

Vertrauen und Liebe können jeden transformieren, auch jemanden, der spießbürgerlich ist oder so erscheint.

Spießbürgerlich ist ein Adjektiv zu Spießbürgerlichkeit. Mehr zu dieser Eigenschaft, auch mit Tipps im Umgang mit Spießbürgerlichkeit in dir selbst oder anderen, auch mit Video-Vortrag, findest du unter dem Hauptstichwort Spießbürgerlichkeit.

Spießbürgerlich in Beziehung zu anderen Eigenschaften

Spießbürgerlich ist ein Adjektiv, das ein Persönlichkeitsmerkmal, eine Eigenschaft beschreibt, die oft zu den Schattenseiten oder gar zu den Lastern gezählt wird. Am besten versteht man eine Eigenschaft, wenn man sie in Beziehung setzt zu anderen Eigenschaften, zu ähnlichen Eigenschaften (Synonymen) und Gegenteilen (Antonymen).

Synonyme spießbürgerlich - ähnliche Eigenschaften

Synonyme zum Adjektiv spießbürgerlich sind zum Beispiel kleinkariert, philisterhaft, borniert, spießig, kleinlich, pingelig, gründlich, präzise, ehrgeizig, spitzfindig. Und es gibt Synonyme dieser Eigenschaft, die als positiv gelten, also z.B. gründlich, präzise, ehrgeizig, spitzfindig.

Gegenteile von spießbürgerlich - Antonyme

Gegenteile, also Antonyme, von spießbürgerlich sind zum Beispiel großzügig, weitherzig, tolerant, weit, oberflächlich, ungenau, gleichgültig, stumpfsinnig.

Auch die Antonyme kann man unterteilen in solche mit positiver Bedeutung, die für Tugenden stehen, und solche mit negativer Bedeutung. Gegenteile zu spießbürgerlich mit positiver Bedeutung sind z.B. großzügig, weitherzig, tolerant, weit. Man kann auch sagen: Ein wichtiger Gegenpol beziehungsweise wichtige Gegenpole zu Spießbürgerlichkeit sind Großzügigkeit, Weitherzigkeit, Toleranz, Weite.

Gegenteile, Antonyme, die selbst auch wieder negative Konnotation haben oder haben können, sind unter anderem oberflächlich, ungenau, gleichgültig, stumpfsinnig.

Eigenschaften im Alphabet davor oder danach

Hier einige Eigenschaften, die im Alphabet vor oder nach spießbürgerlich kommen:

Siehe auch

Wörter, die in Beziehung stehen zu Spießbürgerlichkeit und spießbürgerlich

Hier findest du einige Wörter, die in Beziehung stehen zu spießbürgerlich und Spießbürgerlichkeit.

Spirituelle Entwicklung Yoga Vidya Seminare

Spiritueller Weg und spirituelle Entwicklung Seminare:

14.02.2020 - 16.02.2020 - Erfolg im Leben und Selbstverwirklichung
Erlerne konkrete Techniken für Erfolg und höhere Leistungsfähigkeit. Für ein glückliches Leben in Harmonie mit dem Göttlichen und dir selbst. Anleitungen zur Meditation, Entspannung und Bewus…
Sukadev Bretz,
14.02.2020 - 16.02.2020 - Meditation Grundtechniken
Erfahre, wie du mit Meditation deine Gedanken zur Ruhe bringst, neue Energie schöpfst und inneren Frieden findest. Lerne, wie du Hindernisse in der Meditation überwinden und die Grundtechniken de…
Lale Cakmak,
14.02.2020 - 16.02.2020 - Deinem Herzen folgen
Was will ich wirklich? Fühle ich, was ich will, oder denke ich nur, was ich will? Oft ist unser Kopf lauter als unser Herz. Im Alltag haben wir verlernt genau hin zum Herzen zu horchen. Dieses „…
Mangala Narayani,