Sinnesbefriedigung

Aus Yogawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sinnesbefriedigung‏‎ ist die Befriedigung der eigenen Sinne. Im Yoga wird manchmal gesagt, man soll lernen, dass man seine Sinne nicht befriedigt, dass man unabhängig wird von Sinnesbefriedigung.

Sinnesbefriedigung‏‎ ist ein Substantiv im Kontext von Psychologie

Sinnesbefriedigung aus yogischer Sicht

Für eine Weile seine Sinne nicht zu befriedigen, kann helfen, Willenskraft zu entwickeln und sich zu öffnen für eine tiefere Art von Befriedigung. Zum Beispiel gibt es Fasten, die einfachste Art der Fastenkurs heißt, abwechslungsreiche Säfte zu sich zu nehmen. Das ist nicht wirklich eine Enthaltsamkeit der Sinnesbefriedigung. Die fortgeschrittenste Form des Fastens ist, reines Wasser zu sich zu nehmen. Der Verzicht auf Sinnesbefriedigung kann auch heißen, dass man auf dem Boden schläft, statt in einem weichen Bett. Verzicht auf Sinnesbefriedigung kann auch heißen, sich mal vorzunehmen, eine Weile enthaltsam zu leben, sofern das für den Partner auch ok ist, wenn man in einer Partnerschaft lebt. Oder man kann eben auch auf Sexualität verzichten, nach einer Trennung oder nachdem die Frau schwanger geworden ist oder auch geboren hat.

Verzicht auf Sinnesbefriedigung gibt einem eine Freiheit. Es spricht nichts gegen Sinnesbefriedigung, im Yoga spricht man auch von sattviger Sinnesbefriedigung, reiner Sinnesbefriedigung. Also, man befriedigt seine Sinne, was gleichzeitig ethisch ist oder mit ethisch Verträglichem und mit ökologisch Verträglichem und mit Gesundem. Aber auch solche Sinnesbefriedigung sollte man nicht so machen, dass man daran verhaftet ist. Im Yoga würde also zunächst einmal gelten bezüglich Sinnesbefriedigung, verzichte auf das tamasige, was eben unethisch ist, was andere ins Leid führt und was auch ungesund ist. Verzichte auch auf rajasige Formen der Sinnesbefriedigung, die vielleicht unruhig machen und die auch mit Ego verbunden sind. Aber sattvige Sinnesbefriedigung kannst du üben und sattvige Sinnesbefriedigung, also ethisch, ökologisch verträglich, gesund, spirituell erhebend, ist gut. Aber selbst diese Sinnesbefriedigung solltest du ohne Identifikation, ohne Verhaftung und auch ohne Gier pflegen. So spielt die Sinnesbefriedigung und auch der Verzicht auf Sinnesbefriedigung auf dem spirituellen Weg durchaus eine gewisse Rolle.

Obst und Gemüse gehören zur sattvigen Sinnesbefriedigung

Verschiedene Formen spiritueller Praxis im Umgang mit Sinnesbefriedigung. Es gibt in den spirituellen Systemen unterschiedlichen Umgang mit Sinnesbefriedigung. Es gibt die asketischeren spirituellen Wege, die sehr massiv Verzicht auf Sinnesbefriedigung lehren und im Extremen dann eben auch zu einer Form von asketischen Mönchstum und Nonnentum überleiten, und es gibt solche, die eher sinnesfroh sind und sagen: „Sei dankbar für die Erfahrungen deiner Sinne und siehe dort Gott.“ Und durch bestimmte Formen von Sinnesbefriedigung kannst du sogar Gott erfahren.

Videovortrag zu Sinnesbefriedigung‏‎

Hier findest du ein Vortragsvideo über Sinnesbefriedigung‏‎:

Sinnesbefriedigung‏‎ - was und warum? Informationen und Anregungen zum Wort bzw. Ausdruck Sinnesbefriedigung‏‎ in diesem kurzen Vortrag. Sukadev, Leiter vom Yoga Vidya e.V., behandelt hier das Wort, den Ausdruck, Sinnesbefriedigung‏‎ von Gesichtspunkten des klassischen Yoga aus.

Sinnesbefriedigung‏‎ Audio Vortrag

Hier findest du die Tonspur des oberen Videos, also einen Audio Vortrag über Sinnesbefriedigung‏‎:

Siehe auch

Weitere Begriffe im Kontext mit Sinnesbefriedigung‏‎

Einige Begriffe, die vielleicht nicht direkt zu tun haben mit Sinnesbefriedigung‏‎, aber vielleicht doch interessant sein können, sind z.B. Streitigkeit‏‎, Strafe‏‎, Starrkopf‏‎, Suchend‏‎, Töten‏‎, Totschlag‏‎, Torhaft‏‎, Intelligenz.

Seminare und Ausbildungen

Hier Infos zu ein paar Seminaren und Ausbildungen, die zwar nicht direkt zu tun haben mit Sinnesbefriedigung‏‎, aber doch interessant sein können für Persönlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Spiritualität:

23. Jun 2017 - 25. Jun 2017 - Fußreflexzonen Massage Basisseminar
Regulierende, energetisierende und ausgleichende Massagetechniken für Körper, Geist und Seele. Für die Anwendung an sich selbst und anderen.
Bhajan Noam,
23. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Ayurvedische Marma Massage Ausbildung
Lerne in dieser Ayurveda Ausbildung die ayurvedische Marma Massage professionell anzuwenden. In den Marma Punkten, bestimmten Energiepunkten, treffen Bänder, Gefäße, Muskeln, Knochen und Gelenke…
Anantharavi Thillainathan,
25. Jun 2017 - 30. Jun 2017 - Ayurvedische Marma Massage Ausbildung
Aufgrund einer Erkrankung von Leela Mata findet ein Seminarleiterwechsel zu Julia Lang statt. Es kann zu Abweichungen im Seminarablauf kommen.Lerne in dieser Ayurveda Ausbildung die ayurvedische Ma…
Julia Lang,

Zusammenfassung

Sinnesbefriedigung‏‎ ist ein Begriff, der in Zusammenhang steht mit Yoga und Psychologie.